myanmar-guide.de

Inle Lake

Der Inle See ist 22 km lang, 10 km breit und die tiefste Stelle beträgt nur 3 Meter. Die "Beinruderer" sind markant für diesen See. Um eine Hand frei zu haben, wird das Paddel mit einer Hand gehalten und dem Bein bewegt.
 
(Bild anklicken > Vergrößerung)
Der Ort Nyaungshwe ist am besten geeignet für Ausflüge auf dem See. Das Leben ist hier angenehm ruhig in einer malerischen Umgebung. 
Das Fahrrad ist hier Hauptverkehrsmittel und ist für Ausflüge in die nähere Umgebung bestens geeignet.
Auf dem Nankand-Kanal fahren Sie etwa 15 Minuten bis Sie auf den See hinauskommen. Dort angekommen erfahren Sie eine grandiose Aussicht auf den See mit seinen umliegenden Bergen.
Während der Fahrt auf dem See gibt es viel Abwechslung und eine Menge idyllischer Plätze.
Das Nga Phe Kyaung Kloster liegt auf dem Weg einer Rundreise um den See. Bekannt ist dieses Kloster wegen der "jumpings cats". Das Kloster ist rund 160 Jahre alt und ein interessantes Gebilde. Riesige Teakstämme tragen als Säulen das Dach.
Kleine Dörfer finden Sie an vielen Stellen des Inle Lake. Die Architektur dieser Bauten passt perfekt in die Landschaft.
Das alltägliche Treiben am See. Gut geeignet um stundenlang nur zu beobachten, was alles so geschieht an und auf einer Flussstraße. 
Hinweis: Bilder und Reisebeschreibungen stammen aus dem Jahr 2002.
Aktuelle Seite: Home Impressionen Inle Lake