Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Flug mit Emirates nach Yangon (Gelesen: 143 mal)
ardesign
Member***
Offline
Beiträge: 286
11.02.20 um 08:06:32
 
Hallo,
wir fliegen jedes Jahr nach Myanmar und haben zum dritten Mal Flüge mit Emirates von Düsseldorf nach Yangon mit Umstieg in Dubai gebucht. Die beiden letzten Male wurde auf der Strecke Dubai - Yangon eine B 777 eingesetzt, die nie voll besetzt war, so dass man mit etwas Glück eine Viererreihe in der Mitte zum bequemen Schlafen in Anspruch nehmen konnte.
Neuerdings bedient die Strecke Dubai - Yangon jedoch der staatliche Billigflieger flydubai mit B 737-800 im Auftrag von Emirates. Die Maschinen sind voll ausgelastet, haben jedoch extrem enge und unbequeme Sitze, die für die doch recht lange Strecke (Rückweg immerhin 06:15 h) eine Zumutung sind. Auf dem Hinflug war die Inneneinrichtung zudem verwohnt und ungepflegt. Das Essen schmeckte nicht und es gab während des gesamten Fluges nur einen winzigen Becher Mineralwasser, weitere Getränke mussten bezahlt werden (Bier 9 $!). Online Checkin war nicht möglich. As Bordpersonal war, vorsichtig ausgedrückt, sehr zurückhaltend. Trotz dieses schlechten Service war der Preis für die Tickets genauso hoch wie in den Vorjahren.
Ich werde diese Route bestimmt nicht nocheinmal buchen!
Nach oben
 
IP gespeichert  
pzinken
Member**
Offline
Beiträge: 244
Antwort #1 - 11.02.20 um 17:55:14
 
Das deckt sich leider mit meinen Erfahrungen. Ich bin im Januar zum ersten mal zurück von Yangon nach Dubai mit flydubai. Genauso teuer, aber im Vergleich zum Emirates leider grottig. Schade, ich fand diese Verbindung immer gut, aber das mache ich wahrscheinlich auch nicht mehr.
Als "Stammkunde" habe ich eine Beschwerde an Emirates gesendet, Antwort gab es allerdings keine  Zunge
Nach oben
IP gespeichert  
Nellibar2
New Member
Offline
Beiträge: 2
Antwort #2 - 13.02.20 um 22:01:03
 
Service = Leistung = Angebot. Auch die Airlines mit eigenen 'Ölquellen' können und wollen Dumpingpreise auf nicht rentablen Strecken mehr subventionieren.
Halbvolle Flieger mit Großraumgeräten sind dauerhaft wirtschaftlich einfach nicht zu betreiben. So werden Strecken der Nachfrage und den Erträgen angepasst und/oder an andere vergeben.

Auch Gulf Airlines fliegen längst nicht mehr weil es so schön 'brummt'.
Nach oben
 
IP gespeichert  
minglabamike
Member*
Offline
Beiträge: 75
Antwort #3 - 14.02.20 um 10:39:39
 
Auch ich bin enttäuscht von Emirates,wenn ich Emirates buche dann nicht ohne Grund.Dann erwarte ich den bisher gewohnten sehr guten Service.Das Teilstrecken an eine Billigfluglinie abgegeben werden finde ich nicht i.O.Wenn auf Grund weniger Fluggäste ein kleineres Flugzeug eingesetzt wird um die Auslastung zu gewährleisten ist das was anderes aber nicht auf diese Art und Weise.Ich  bin im Dezember von Prag über Dubai nach Yangon mit Fly Dubai und zurück geflogen.Dort habe ich von Anfang an gewusst das ich den Service und die Sitzqualität nicht habe wie bei Emirates.Ich fliege Anfang April wieder nach Myanmar aber nicht mehr mit Emirates,schade.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben