Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Moulmein - Hpa-An (Gelesen: 1420 mal)
Falki
Member**
Offline
Beiträge: 158
18.10.19 um 19:14:24
 
Wieviel Tage sollte man eurer Meinung jeweils für Moulmein und Hpa-An einplanen, wenn man es gemütlich angehen will ?
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 49
Antwort #1 - 18.10.19 um 20:07:18
 
Für Moulmein würde ich max. 2 volle Tage einplanen.
Hpa-An bietet da viel mehr. Ich denke 3 - 4 Tage kann man da locker verbringen. Ich hatte dort leider nur knapp 2 Tage was mir zu wenig war.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Falki
Member**
Offline
Beiträge: 158
Antwort #2 - 18.10.19 um 20:41:15
 
Myanmarfreund schrieb am 18.10.19 um 20:07:18:
Für Moulmein würde ich max. 2 volle Tage einplanen.
Hpa-An bietet da viel mehr. Ich denke 3 - 4 Tage kann man da locker verbringen. Ich hatte dort leider nur knapp 2 Tage was mir zu wenig war.


Danke, Myanmarfreund.  Smiley
Würdest du von Yangon aus erst nach Hpa-An, dann Moulmein und von dort zurück nach Yangon oder andersrum ??  Ich denke, beide Strecken von / nach Yangon sind gut mit dem Bus machbar.

Hpa-An - Moulmein mit dem Boot ?
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 49
Antwort #3 - 19.10.19 um 09:59:19
 
Das kann ich Dir leider nicht sagen, ich bin damals von Dawei gekommen.
Habe zwischen Moulmein und Hpa-An den Golden Rock besucht und bin dann über Land wieder nach Thailand ausgereist. Habe mir also bei diesem Urlaub Yangon "gespart".
Ich bin damals mit dem Zug von Moulmein nach Thanton. Für's Zugfahren braucht man zwar etwas mehr Zeit, man kann aber die Landschaft voll genießen und es ist praktisch geschenkt.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 323
Antwort #4 - 22.10.19 um 17:49:54
 
Jetzt geb ich auch mal noch meinen Senf dazu  Zwinkernd

Konkret - Hpa An mindestens 2 volle Tage und Moulmein ebenfalls,falls du von dort aus nicht nach Dawei weiter willst. Denn einige wirklich tolle Ziele findest du auf der Strecke zwischen Moulmein und Dawei, kannst die aber gut in einer Tagestour ab Moulmein erreichen.

Wir waren 2017 in Hpa An (Anreise aus Thailand über Myawaddy) und Moulmein und es hat uns so gut gefallen, dass wir dieses Jahr gleich nochmal hin sind! Denn in beiden Orten gibt es wirklich unglaublich viel in der Umgebung zu sehen!

Klar - du kannst das alles in einer gebuchten Tour in 1 - 1 1/2 Tagen abhaken - aber das wäre für mich ein Albtraum!
Nimm dir z.B. wirklich Zeit für die Landschaft um Hpa An, die Höhlen, die gesamte Umgebung - entweder selbst mit dem Motorroller fahren, falls du dir das zutraust, oder bei den Soe Brothers im Guesthouse ein privates Tuktuk mieten. Kostet so 20$ pro Tag - aber das sollte unbedingt drin sein! Denn nur dann hast du eine Chance, alles in deinem Tempo zu sehen. Z.B. die Kyauk Ka Lat Pagode zum Sonnenuntergang - das ist pure Magie!

Und in Moulmein unbedingt an einem Tag einen Ausflug zu den Handwerkeredörfern auf Bilu Island machen und einen nach Mudon, zu dem gigantischen, begehbaren liegenden Buddha. Und ins Waldkloster Pa Auk - total untouristisch, aber einfach unglaublich.

Wir sind 2017 von Hpa An aus mit dem Boot nach Moulmein gefahren - gebucht haben wir die Tickets im Soe Brothers Guesthouse. Es war toll, obwohl das Boot mehr als eine Stunde Verspätung hatte!
Dieses Jahr sind wir die Strecke Moulmein-Hpa An mit dem Taxi gefahren.

Vielleicht hast du ja Lust, dir Bilder und Bericht meiner Reise anzuschauen - hier ist der von 2017 - https://fernwehheilen.com/2017/01/15/ber-land-nach-myanmar/ und hier der von 2019, wo wir von Moulmein nach Hpa An gereist sind https://fernwehheilen.com/2019/02/20/farbenfroh-mawlamyine/.
Das war übrigens unsere 7. Reise nach Myanmar! Und im März 2020 sind wir schon wieder dort!
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben