Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 
1. Rundreise im Feb/März 2017 (Gelesen: 2617 mal)
nina_lila
New Member
Offline
Beiträge: 5
14.11.17 um 14:08:39
 
Hallo liebe Forums-Mitglieder,

wir sind momentan noch in unserer Reiseplanung für unseren 1. Urlaub Ende Februar bis Anfang März in Myanmar. Dementsprechend leider auch noch etwas planlos...Smiley

Geplant ist jedenfalls eine Rundreise durch Myanmar (Mandalay, Bangan, Yangon, Inle Lake etc), sowie ein Abschluss am Strand. Welchen könntet ihr empfehlen, welcher nicht gänzlich überteuert ist?
Am allerliebsten würden wir die Reise noch mit Kambodscha kombinieren (Angkor Wat)...dahingehend meine Frage: Badeurlaub lieber in Kambodscha oder Myanmar zum Abschluss? Bzw. artet es in puren Stress aus beide Länder zu kombinieren? Wollten nämlich Kambodscha schon zum Vietnam Urlaub 2016 hinzunehmen und haben uns dann dagegen entschieden.

Generell freue ich mich über jegliche Tipps und Anregungen, sowie Erfahrungswerte Durchgedreht!

Liebe Grüße,
Nina
Nach oben
 
IP gespeichert  
robinson
Member**
Offline
Beiträge: 100
Antwort #1 - 15.11.17 um 09:13:24
 
Mich wundert immer wieder dass die meisten Leute Kambodschaurlaub einzig mit Angkor Wat verbinden. Kambodscha hat mehr zu bieten. Wir fliegen Freitag hin und werden 12 Tage unterwegs sein (ohne Badeurlaub) und haben dann immernoch nicht alles gesehen.
Außerdem ist Myanmar zu interessant um die Urlaubszeit noch mit Vielfliegerei und andere Länder zu verbinden.

Sucht euch etwas am Ngapali beach zum entspannen.

Unsere Rundreise letztes Jahr:
Flug von BKK nach Mandalay, dort ein paar Tage. (Tagesausflüge vor Ort organisiert. Vor Ort einen Bus nach Bagan organisiert. Dort 2 Übernachtungen. (Ballonflug im Vorraus gebucht) Flug nach Heho. 2 Übernachtungen am Inlesee. Dort Überlandtransfer zum Goldenen Felsen organisiert. 2 Nächte. Mit Auto nach Yangon. Punkt. Von dort könnt ihr dann Badeurlaub machen.
Guides und Reisebüros vor Ort kann ich gerne empfehlen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 37
Antwort #2 - 15.11.17 um 10:28:37
 
Hallo,
ich rate von beiden Ländern in einer Reise ab. War 1x in Kambodscha und 2x in Myanmar. Bin jeweils über BKK von Deutschland eingereist und dann weiter per Flieger oder über Land.
Ob es mittlerweile Direktverbindungen von Myanmar nach Kambodscha gibt, weiß ich nicht, wenn nicht und Ihr über Bangkok gehen müsst verliert Ihr sehr viel Zeit. Die investiert Ihr lieber in eines der beiden Länder, da gibt es so viel zu entdecken, dass es schade wäre, die Zeit mit Transfers zu verbringen.
Schöne Zeit und viele tolle Erlebnisse
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 275
Antwort #3 - 15.11.17 um 22:43:35
 
Leider habt ihr nicht geschrieben, wieviel Zeit ihr eigentlich habt! Falls es nur 3 Wochen sind, würde ich definitiv kein weiteres Land dazu nehmen. Schon alleine mit eurer angedachten Route seid ihr mehr als 2 Wochen ausgelastet. Und wenn ihr dann noch baden wollt ...

Was das Baden in Kambodscha angeht - es kommt ja im Grunde nur Sihanoukville wirklich in Betracht - das ist nicht wirklich mit den Stränden in Thailand oder auch am Ngapali Beach zu vergleichen! Die Strände an der Andamanensee sind unvergleichlich viel schöner als die im Golf von Thailand.

Ich war in den letzten Jahren drei Mal in Kambodscha und in Sihanoukville  und insgesamt 6 Mal in Myanmar (davon 3 Mal auch am Ngapali Beach - allerdings vor der "Wende", als es dort noch leer und billig war) und würde nur sehr bedingt zum Baden in Kambodscha raten - es ist extrem voll und die Strände nicht wirklich soo toll.

Wenn ihr Zeit übrig habt, würde ich eher noch ein paar Tage ganz in den Süden von Myanmar reisen - dort ist es noch nicht so voll und die Ecke ist einfach nur schön.

Falls es dich interessiert - wir waren dieses Jahr im Januar dort - siehe "Über Land nach Myanmar" .
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
nina_lila
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #4 - 16.11.17 um 16:08:13
 
zuerst mal vielen dank für eure antworten und Anmerkungen! Smiley

zu serenity's frage: wir haben 3 Wochen geplant Smiley

überlegen werden wir es auf jeden fall noch, ob wir Kambodscha wirklich hinzunehmen wollen. am Wochenende wird auf jeden fall mal an der route gebastelt.

was würdet ihr definitiv empfehlen bzw. was waren eure Highlights in Myanmar?
welche strände könnt ihr empfehlen?

vielleicht ein paar worte zu uns unserem reisestil...es stört uns nicht auch nachtzüge zu wählen, oder kürzere strecken mit dem bus zurückzulegen. flüge, wenn es einfach viel komfortabler sein sollte und der preis in ordnung ist. außerdem gehen/wandern wir sehr gern und erkunden vieles gern zu fuß...entspannen wollen wir abschließend auch ein paar tage an einem schönen strand - aber nur ca. 3-4 tage.
Nach oben
 
IP gespeichert  
robinson
Member**
Offline
Beiträge: 100
Antwort #5 - 16.11.17 um 16:18:09
 
Für uns war Yangon das unwichtigste. Hier reicht wirklich ein Tagesausflug.
Mandaley, Bagan, Inle See Goldener Felsen einfach geil.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 37
Antwort #6 - 17.11.17 um 08:36:10
 
Ich bin mit dem Nachtzug von Bagan nach Yangon. Für Bahnliebhaber ein tolles Erlebnis, aber man muss schon sehr hart im Nehmen sein.
Wir hatten mehrere Stunden Verspätung. Der Zug kriecht vor sich hin, trotzdem wird man (und das ist wirklich nicht übertrieben) rumgeschleudert. Ich konnte gut schlafen, wer aber einen leichten Schlaf hat, no way.
Ich bin von Robinson einer Meinung, für Yangon reicht ein Tag vollkommen aus. Also bei der Ein- oder Ausreise über Yangon eine Nacht dranhängen und gut ist es.
Als Wanderung wird immer die Route von Kalaw zum Inle See gelobt, habe ich aber leider noch nicht gemacht.
Nach oben
 
IP gespeichert  
robinson
Member**
Offline
Beiträge: 100
Antwort #7 - 29.12.17 um 08:12:15
 
Von Mandaley geht es übrigens auch bequem mit dem Bus. NaNa ja, vielleicht nicht bequem, eher abenteuerlich. Aber günstig und schneller als mit dem Boot.

Wie sieht denn nun eure Route aus?
Nach oben
 
IP gespeichert  
nina_lila
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #8 - 03.02.18 um 22:14:34
 
sooo...wir sind jetzt mit der reiseplanung schon um einiges weiter Smiley

route sieht aktuell wie folgt aus:

04.03. Yangoon: Ankunft aus Bankgkok; Stadtbesichtigung
05.03. Yangoon: Stadtbesichtigung und Circle Line
06.03. Yangoon: Ausflug nach Bago
07.03. Yangoon: Ausflug zum Golden Rock + Nachtbus nach Bagan
08.03. Bagan: Pagoden
09.03. Bagan: Pagoden + Nachtbus nach Mandalay
10.03. Mandalay: Stadtbesichtigung
11.03. Mandalay: Ausflug nach Monywa
12.03. Mandalay: Ausflug nach Amarapura, Inwa, Sagaing + Nachtbus nach Kalaw
13.03. Kalaw: Stadtbesichtigung + ev. Kakku
14.03. Trekking zum Inle See
15.03. Trekking zum Inle See
16.03. Nyaungshwe: Bootsfahrt über Inle See + Nachtbus nach Yangoon
17.03. nach Ankunft in Yangoon --> Busfahrt nach Ngwe Saung Beach
18.03. Ngwe Saung Beach
19.03. Ngwe Saung Beach
20.03. Ngwe Saung Beach + Busfahrt nach Yangoon
21.03. Flug von Yangoon nach Bangkok
22.03. Bangkok: Stadtbesichtigung
23.03. Heimreise

Denkt ihr, dass die Route so schaffbar ist? Bzw. habt ihr Verbesserungsvorschläge? Lieber 1 Tag weniger Strand und woanders dran hängen?

Besser 3 Tage Trekking?

Besser in Bago übernachten und von dort aus zum Golden Rock?

Bin über jegliche Ratschläge dankbar Smiley

Danke und LG;
Nina
Nach oben
 
IP gespeichert  
Yin
Member***
Offline
Beiträge: 252
Antwort #9 - 04.02.18 um 10:20:24
 
….ich würde zu Beginn nicht so lange in Yangon die kostbare Zeit verbringen und am 6.03. gleich rauf nach Bago und dort übernachten und nicht wieder die 85 km zurück nach Yangon fahren, um am nächsten Tag nochmals die lange Fahrt über Bago zum Golden Rock zu machen. Besser in Bago übernachten und von dort zum Goldenen Rock und mehr Zeit für den Rock einplanen.

Bei eurer Planung schafft ihr am 7.03. niemals den Golden Rock von Yangon aus, um dann am selben Tag wieder zurück nach Yangon zu fahren um einen Nachtbus nach Bagan zu bekommen. Besser vom Golden Rock zurück nach Bago und von dort den Nachtbus nach Bagan nehmen. Die Guesthouses in Bago helfen euch dabei ein Ticket für den Bus nach Bagan zu besorgen und den richtigen Bus am Abend vor dem Hadaya Cafe in Bago in Richtung Bagan anzuhalten. Ich würde für den Golden Rock lieber mehr Zeit einplanen. Der Rock an einem Tag ist einfach zu kurz.

Kakku würde ich von Nyaungshwe aus machen und nicht von Kalaw aus um dann wieder zurück nach Kalaw zu fahren. Das wäre sonst viel zuviel Fahrerei.

Yin
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 275
Antwort #10 - 07.02.18 um 05:04:54
 
Da kann ich Yin nur zustimmen - und ich würde außerdem auch die Nachtbusse mal überdenken! 1. kann man da nur sehr bedingt schlafen, weil in aller Regel vorne ein Fernseher hängt und lautstark entweder Karaoke oder irgendwelche Filme übertragen werden.
Außerdem wird öfters mal angehalten, um Leute zusteigen zu lassen.

Und 2. seht ihr da ja gar nichts - wobei z.B. gerade die Strecke Mandalay-Kalaw zum einen sehr schön ist und zum andren auch viel zu kurz für einen Nachtbus! Die Fahrzeit beträgt lediglich ca. 3 1/2 Stunden. Ähnlich sieht es auch beim Bus Bagan-Mandalay aus.

Kalaw ist außerdem sehr klein - da für eine Stadtbesichtigung einen vollen Tag einzuplanen, halte ich bei eurem engen Zeitrahmen für überflüssig. Da würde ich lieber dem Inle See einen Tag mehr gönnen!

Was ebenfalls in die Hose gehen könnte, ist der Nachtbus von Nyaunshwe nach Yangon und dann sofort weiter an den Strand. Die Busse haben oft stundenlange Verspätungen, Pannen sind ebenfalls an der Tagesordung. Ob ihr da am selben Tag wirklich noch einen Bus nach Ngew Saung kriegt ....

Ganz groß wird euer Risiko aber beim Bus vom Strand zurück nach Yangon und dann am selben Tag der Flug nach Yangon!!! Würde ich auf keinen Fall so machen!

Lieber am Anfang einen Tag weniger in Yangon und diesen Tag als Puffer am Ende ranhängen - das wird für euch wesentlich entspannter! Man sollte nie einen Flug nach einer Busfahrt in Myanmar einplanen!

Kann klappen - kann aber auch nicht klappen. Und dann steht ihr da ...

Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
robinson
Member**
Offline
Beiträge: 100
Antwort #11 - 10.02.18 um 19:48:49
 
Yangon reichen locker 2 Nächte damit man einen vollen Tag hat.
Goldener Felsen auf jeden Fall eine Nacht. Empfehlung: Golden Top Resort.
Die Nachtbusse würde ich komplett streichen. Am Tag fahren, etwas von der Landschaft sehen und nachts im Hotelbettchen schlafen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
nina_lila
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #12 - 11.02.18 um 13:24:53
 
vielen lieben dank für eure antworten!! hierfür können wir auf jeden fall einige tipps mitnehmen...sind total hilfreich für uns, da wir eben die zeit pro ort noch etwas schwierig einschätzen können...

generell habe ich jetzt gerade die route etwas umgedreht (da sowieso noch nichts gebucht ist, außer flug nach bangkok Durchgedreht)....

ist es vielleicht besser die route in mandalay zu starten?

4.03.Mandalay: Stadt besichtigen
5.03. Mandalay: Ausflug nach Monywa
6.03. Mandalay: Ausflug nach Amarapura, Inwa, Sagaing
7.03. 07:00 Uhr Bus nach Bagan +  Pagoden
8.03.. Bagan: Pagoden + Nachtbus nach Kalaw oder erst am nächsten Tag morgens
9.03. Bus nach Kalaw (oder schon Vortag): Trekking buchen
10.03. Trekking zum Inle
11.03. Trekking zum Inle
12.03. Nyaung Shwe: Bootstour
13.03. Nyaung Shwe: Ausflug Kakku + Nachtbus nach Yangoon
14.03. Yangoon: Stadt besichtigen + Bus nach Bago
15.03. Bago: Ausflug Golden Rock
16.03. Bago: Stadt besichtigen + Bus nach Yangoon
17.03. Yangoon: Circle Line + Nachtbus nach Ngwe Saung
18.03. Ngwe Saung
19.03. Ngwe Saung
20.03.Ngwe Saung + Nachtbus nach Yangoon
21.03. Yangoon nach Bankgkok
22.03. Bangkok Stadt besichtigen
23.03. Flug nach Hause

was sagt ihr zu dieser route?
irgendwie müssen wir halt leider oft über yangoon umsteigen...habt ihr verbesserungsvorschläge?
wäre es auch noch möglich hpa an dazuzunehmen, oder lieber bleiben lassen?

ist das alles so schaffbar mit den bussen?

freue mich schon über eure anmerkungen!!

LG;
Nina

« Zuletzt geändert: 11.02.18 um 15:18:09 von nina_lila »
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 37
Antwort #13 - 12.02.18 um 09:48:54
 
Also ich würde versuchen von Nyaung Shwe einen Nachtbus zum Goldenen Felsen oder nach Hpa An zu bekommen, dann könnt Ihr Euch evtl. einmal den Weg über Yangoon sparen.
Hpa An ist landschaftlich sehr schön und für mindestens eine Nacht unbedingt zu empfehlen.
Ob es eine Busverbindung gibt, bin ich mir nicht sicher, habe ich aber, glaube ich, hier im Forum schon mal gelesen.
Schönen Urlaub und viel Spass Durchgedreht
Nach oben
 
IP gespeichert  
nina_lila
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #14 - 12.02.18 um 17:37:23
 
laut dieser seite https://myanmarbusticket.com/ gibt es keine verbindung von nyaungshwe nach hpa an oder bago Griesgrämig

nur von bago nach kalaw fährt ein bus...macht aber auch streckenmäßig keinen sinn dann zum inle lake zu wandern oder? bzw. falls wir hpa an dazunehmen müssten wir auch nach yangon zurück erst wieder...
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben