Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Myanmar-Reise 18.1. bis 8.2. - ein paar Fragen (Gelesen: 552 mal)
paradiseseeker
New Member
Offline
Beiträge: 1
12.12.17 um 12:16:52
 
Auf folgende Fragen fand ich bislang weder im aktuellen Loose noch in diversen Reiseforen Antwort - evt. kann mir jemand helfen Smiley?
Ich plane Route Mandalay, Bagan, Yangon + dann auf dem Landweg wieder rein nach Thailand über Ranong, evt. mache ich aber auch angesichts der knappen Zeit nur den Süden ab Yangon, damit das URLAUB wird statt Stress pur. Alles leider alleine. Bin 55 und fahre seit 1986 eigentlich jeden Winter nach Asien, überwiegend Thailand.
- wie kommt man am besten von Myeik runter nach Ranong? Gibt es Boote? Hier findet man widersprüchliche Infos, ob es die noch gibt oder nicht. Ansonsten Bus? (großer Bus oder nur Minibus? aktueller Straßenzustand?)
- wo ist Reisen mit einem Mediumsize-Trolley statt Rucksack ggfs. ein echtes Problem? Stichwort Mopedtaxis für die Peninsula unter Dawei?
- welche Erfahrungen habt Ihr mit spontanem Einchecken in günstige Hotels (aber kein Dormitory/Hostels) gemacht? Muss man wirklich alles vorher reservieren?
- sind Inlandsflüge im Januar/Februar auch spontan noch buchbar oder muss man alles schon Wochen vorher fixen?
- Flugbuchungen im Reisebüro vor Ort wesentlich teurer als über's Internet? (bin leider so gar nicht netzaffin....)
- wenn man ein Bike leiht - gibt es dort noch Schaltbikes? (komme mit Automatik nicht klar, bin jahrelang Motorrad gefahren)
Danke für Eure Tipps Smiley Elisabeth
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 34
Antwort #1 - 12.12.17 um 13:24:34
 
Hallo Elisabeth,
ich war letztes Jahr im Süden und habe alle Hotels spontan vor Ort gebucht. War alles kein Problem.
Habe z.B. nach dem Besuch des Riesenbuddhas in der Nähe von Mudon auf der Fahrt nach Mawlamyaing via Handy die nächste Übernachtung gebucht.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Yin
Member**
Offline
Beiträge: 248
Antwort #2 - 12.12.17 um 17:58:02
 
Ich habs bezügl. dem Süden von Myanmar immer so gemacht, dass ich die Leute im Hotel an der Rezeption fragte ob sie mir das Hotel meiner Wahl im nächsten Ort den ich anfahre telefonisch reservieren können was immer hervorragend klappte. Das selbe mit Bustickets. Lediglich für Yangon buchte ich ein Hotel für 2 Nächte per Internet im voraus.

Gerade wenn man vorher schon Motorrad fuhr ist es ein leichtes auf ein Automatik Bike umzusteigen. Rauf setzen, Gas geben und los geht’s, obwohl ich feststellen musste das der Mopedverkehr in Myanmar im Gegensatz zu früheren Jahren enorm zugenommen hat.

Yin
Nach oben
 
IP gespeichert  
ardesign
Member**
Offline
Beiträge: 241
Antwort #3 - 21.12.17 um 05:33:39
 
Hallo Elisabeth,

wir sind fast zur selben Zeit in Myanmar, allerdings überwiegend in unserem Haus in der Nähe von Dawei. Einresen wollen wir dieses Jahr mit dem Bus von Bangkok über Ranong/Kawthaung und dann nach Dawei fliegen. Die letzten Jahre haben wir den kürzeren Weg über Punaron/Htee Khee genommen. Meine Frau wollte aber gerne wieder einmal nach Ranong, weil sie da vor langen Jahren einmal gearbeitet hat. Ich überlege auch, Bus und Flug zu buchen, denn wir schon einmal fast von Yangon nicht weggekommen.

Punaron/Htee Khee (via Dawei) wäre für dich eine Option, wenn d
nicht soviel Zeit hast. Die Schnellfähren Dawei/Myeik/Kawthaung haben den Betrieb eingestellt, da nach der Sanierung der Landstraße Reisende den billigeren Bus bevorzugen. Ich bin diese Srecke selbst aber noch nicht gefahren. Mein Schwager aus Dawei ist vor einigen Monaten bis Myeik mit dem eigenen Pickup gefahren und fand die Strecke in Ordnung.

Hotelpreise sind zumindest bei einfachen Häusern nach unserer Kenntnis im Internet und vor Ort gleich.

Ein Rucksack ist auf dem Motorrad natürlich besser als ein Trolley. Ich habe aber auch schon gesehen, dass die Fahrer Trolleys auf dem Schoß transportieren.

In Dawei kann man sowohl 125er mit Halbautomatik (Honda Wave/Dream) als auch Automatik (Honda Click) mieten. Woanders wird es genauso sein. Die Click fährt wir ein Automatikroller. Die Wave hat ein fußbetätigtes Viergang-Schaltgetriebe, aber keine Kupplung. Das Schaltschema ist anders als bei hiesigen Motorrädern, aber man gewöhnt sich schnell daran.

Gute Reise!
LG Jan
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben