Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Zugriff auf E-Mailaccounts (Gelesen: 1635 mal)
Bagan4711
New Member
Offline
Beiträge: 10
07.01.17 um 22:31:33
 
Hallo zusammen,

wir werden heute in drei Wochen für vier Wochen nach Myanmar reisen und freuen uns total  Smiley. Aus beruflichen Gründen ist es für mich enorm wichtig, dass ich während der Reise zuverlässig auf meinen E-Mailaccount zugreifen kann. Normalerweise benutze ich einen von yahoo. Jetzt habe ich in verschiedenen älteren Forenbeiträgen gelesen, dass der Zugriff in Myanmar nicht möglich ist. Weiß jemand von Euch, ob das noch aktuell ist? Könntet Ihr mir in diesem Fall einen alternativen kostenfreien E-Mail-Anbieter empfehlen, bei dem der Zugriff möglich ist?

Ist die Wlan-Verbindung in den Hotels so stabil, dass ich word und pdf-Anhänge herunter laden kann? Wir sind durchgehend in Häusern der gehobenen Mittelklasse unterwegs.

Ich hoffe, dass es eine Lösung gibt und Danke schon jetzt für Eure Hilfe.

Herzliche Grüße
Bagan711

Nach oben
 
IP gespeichert  
robinson
Member*
Offline
Beiträge: 95
Antwort #1 - 08.01.17 um 07:08:35
 
Das WLAN schwankt schon mal. Jedoch ist WLAN hier weit verbreitet und gratis nutzbar. Auch in kleinen Restaurants kannst du in Netz. Meine Mails (Yahoo) incl Anhänge konnte ich problemlos empfangen. Auch das Laden von vielen Bildern in Facebook funktioniert. Gleiches gilt auch für WhatsApp.
Ich bin auch einer von denen die die Arbeit im Urlaub nicht ganz lassen kann. Dennoch immer dran denken, es ist Urlaub. Durchgedreht
Nach oben
 
IP gespeichert  
Bagan4711
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #2 - 08.01.17 um 08:23:00
 
Danke für die schnelle Antwort. Jetzt bin ich sehr beruhigt  Smiley.

Funktioniert Whatsapp denn eigentlich auch mit der deutschen SIM-Karte?

LG
Nach oben
 
IP gespeichert  
robinson
Member*
Offline
Beiträge: 95
Antwort #3 - 08.01.17 um 10:51:43
 
Wir benutzen unser Smartphone genau so wie in Deutschland. Nicht nur in Myanmar. Wir waren schon so viel unterwegs, wir holen uns nie irgendwelche sim Karten. Wir telefonieren aber auch nicht im Land.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Bagan4711
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #4 - 08.01.17 um 11:03:53
 
Danke für Deine Antwort. So haben wir das bisher in SOA auch immer gemacht, war nur etwas verunsichert, weil ja überall steht, dass man in Myanmar mit der normalen Karte kein Netz bekommt, aber jetzt weiß ich ja Bescheid  Smiley
Nach oben
 
IP gespeichert  
fernweh27
New Member
Offline
Beiträge: 34
Antwort #5 - 11.01.17 um 18:07:41
 
Ich glaub ich muss hier mal etwas aufklären  Zwinkernd

Also:

1. Urlaub in Myanmar und nebenbei arbeiten passt schon mal überhaupt nicht zusammen wenn man seine Reise auch genießen möchte!

2. Die Qualität des WLAN hängt oft von der Preiskategorie eurer Unterkunft ab und schwankt von 0,5Mbit bis 5Mbit Download. Dazu ist es auch nicht immer stabil verfügbar wenn zuviel Nutzer gleichzeitig Online sind.

3. Wer sein Smartphone genau so wie in Deutschland benutzt (selbe SIM Karte) ist von den Roaming Gebühren seines Telefon Anbieters abhängig. Das kann beim Mobilen Surfen/Telefonieren zu erhebliches Kosten führen. Bitte bei eurem Anbieter die Roaming Tarife für's Ausland erfragen!

4. Eine locale SIM Karte von (MPT,Telenor oder Ooredoo) ist eine sinnvolle Investition wenn man unterwegs (außerhalb vom Hotel) ein stabiles Mobiles Internet nutzen möchte. z.B. für Google Maps, WhatsApp, E-Mail Account oder andere Dienste

Und denkt dran es ist Urlaub und keine Auslandseinsatz von der Firma  Smiley
"Tausend kleine Schritte sind besser als ein großer Sprung"
Nach oben
IP gespeichert  
Bagan4711
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #6 - 14.01.17 um 18:37:58
 
Hallo Fernweh,
Danke für Deine Einschätzung. Ich werde mich allerdings unmittelbar vor dem Urlaub auf eine Stelle bewerben und erhalte die Aufgabenstellung für das Assessment-Verfahren im Urlaub. Daher meine Fragen. Ich muss unbedingt eine verlässliche Erreichbarkeit haben. Wenn ich yahoo angebe und dann dort nicht auf meine E-Mails zugreifen kann, wäre das ziemlich übel.
Wir sind durchgehend in guten Hotels unterwegs (80 - 100 Euro/ Nacht). Ist dort in der Regel eine vernünftige Wlan-Verbindung gegeben?

Mir wäre es auch anders lieber, aber bei der Reisebuchung wusste ich noch nichts, dass sich beruflich eine einmalige Chance ergibt...
Nach oben
 
IP gespeichert  
Bagan4711
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #7 - 14.01.17 um 18:40:01
 
Ach ja: habe bisher gelesen, dass kein deutscher Mobilfunkanbieter Verträge mit den Unternehmen in Myanmar hat und daher gar keine Netzverbindung mit der deutschen Sim zustande kommt, ist diese Info veraltet?
Nach oben
 
IP gespeichert  
fernweh27
New Member
Offline
Beiträge: 34
Antwort #8 - 14.01.17 um 19:15:33
 
Ob die 3 Anbieter aktuell Verträge mit deutschen Mobilfunkanbietern haben kann ich leider nicht sagen da ich die Roaming Einstellung am Handy generell ausgeschalten lasse und lieber lokale Sim-Karten benutze.

Mein Kommentar unter Punkt 3 bezog sich auch mehr auf den Kommentar von robinson Zwinkernd

robinson schrieb am 08.01.17 um 10:51:43:
Wir benutzen unser Smartphone genau so wie in Deutschland. Nicht nur in Myanmar. Wir waren schon so viel unterwegs, wir holen uns nie irgendwelche sim Karten. Wir telefonieren aber auch nicht im Land.


Wenn eine verlässliche Erreichbarkeit notwenig ist dann würde ich empfehlen zusätzlich zum WLAN eine SIM Karte der 3 Anbieter zu verwenden! Dar Zugriff auf den yahoo email Account war bei mir damit problemlos möglich.

Wie gut die Wlan-Verbindung in euren Hotels ist hängt auch von deren Technik ab. Da ich für euren Unterkunftspreis manchmal 3-4 Nächte/Nacht buche kann ich das schwer einzuschätzen Zwinkernd
"Tausend kleine Schritte sind besser als ein großer Sprung"
Nach oben
IP gespeichert  
robinson
Member*
Offline
Beiträge: 95
Antwort #9 - 15.01.17 um 10:41:40
 
Natürlich das Smartphone auf WLAN und nicht auf mobiles Datenvolumen gestellt. Auch haben wir kostenlos über WhatsApp mit zu Hause telefoniert. Wobei hier die Verbindung wirklich nicht besonders gut war.
Seine Mails mit Anhang abrufen ist nun wirklich kein Problem. Und wenn es etwas länger dauert ist doch Wurscht.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Bagan4711
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #10 - 15.01.17 um 11:45:30
 
Hey Danke. Dann dürfte ja nichts schiefgehen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #11 - 16.01.17 um 07:50:16
 
Ich war im Nov. - Dez. für 9 Tage im Süden von Myanmar. In Dawei habe ich mir eine SIM Karte von MPT für 1500 Kyat gekauft. Damit war das surfen überhaupt kein Problem, die haben im Gegensatz zu uns auch auf dem Land nur LTE. Konnte sogar im Taxi während der Fahrt das Hotel für die nächste Nacht buchen.
Preislich bist Du bei einer lokalen SIM Karte unschlagbar. Ich war viel im Internet und musste die Karte nicht einmal aufladen. Bei Roaming-Gebühren möchte ich nicht wissen, was das kostet.
Nach oben
 
IP gespeichert  
ardesign
Member**
Offline
Beiträge: 238
Antwort #12 - 05.02.17 um 12:34:42
 
Ich konnte vor zwei Jahren in Myanmar nicht auf meinen yahoo-Account zugreifen. Das Problem war aber nicht die Netzverbindung, sondern die Sicherheitseinstellungen von Yahoo. Ich sollte meine Identität über die registrierte (deutsche) Telefonnummer bestätigen, was in Myanmar natürlich nicht möglich war. Seitdem habe ich bei Yahoo meine Telefonnummer gelöscht und erhalte nun lediglich eine E-Mail, dass aus Myanmar auf meinen Account zugegriffen wurde und ich melden solle, falls dies nicht durch mich geschah. Ich bin gerade letzte Woche aus Dawei/Myanmar zurückgekehrt und hatte dort mit einer Telenor-Karte stets eine einwandfreie Netzverbindung.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Walsch
Member**
Offline
Beiträge: 185
Antwort #13 - 06.02.17 um 10:30:17
 
Noch zu den Sim-Karten : wir hatten jetzt im Jänner eine Sim-Karte von MPT und eine von Telenor.  Während MPT wirklich überall einwandfrei funktionierte ( sogar vereinzelt auf Inseln im Mergui Archipel :-O ) , gab es  mit der Karte von Telenor viele Empfangsprobleme. Im Süden , z.B. Kawthaung, ging bei uns mit Telenor fast gar nix ! Also unbedingt zu MPT greifen !!

lg

Walsch
liebe Grüße aus Österreich

Doris und Walter
http://reise-berichte.at
Nach oben
Homepage | GTalk  
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben