Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Reisen mit Kindern (Gelesen: 1301 mal)
ralf72
New Member
Offline
Beiträge: 12
27.10.16 um 15:18:39
 
Hallo in die Runde!

Ich würde gerne all jene ansprechen wollen, welche Myanmar bereits mit Kindern bereist haben. Wie sind Eure konkreten Erfahrungen hierzu?

Zu uns:
Unsere Zwillinge wären zum Zeitpunkt der Reise 6 1/2 Jahre alt. Wir selbst haben vor den Kindern fast ganz SOA bereist. Myanmar ist noch ein weißer Fleck auf der Landkarte, deshalb auf unserer "Liste" ganz oben.

Geplant haben wir ca. 3 Wochen, dabei das "übliche" Programm. Also Einreise über Rangoon, Weiterfahrt in Richtung Norden mit den Stationen Mandalay, Inle Lake, Bagan mit Mt. Popa und am Schluss noch eine knappe Woche irgendwo am Ngapali Beach. Ausreise dann wieder über Rangoon. Organisieren werden wir die Reise selbst, wobei Bus, Bahn, Schiff und evtl. 1 Inlandsflug vorgesehen sind.

Die Reise selbst soll im Februar 2017 erfolgen, solange die Temperaturen noch einigermaßen erträglich sind.

Es wäre schön, wenn sich konkret Reisende melden, welche selbst mit Kindern unterwegs waren, damit wir die Anforderungen vor Ort besser einschätzen können.

Für Eure Meinungen/Einschätzungen schon einmal vielen Dank!

Grüße
Nach oben
 
IP gespeichert  
minglabamike
Member*
Offline
Beiträge: 68
Antwort #1 - 27.10.16 um 19:00:14
 
Hallo, in Ngapali Beach kann ich auf jeden Fall die Laguna Lodge bei Oliver aus Köln empfehlen.Inmitten der teuren Luxushotels ist das eine preiswerte Alternative wo man lebt wie Robinson.Frühstück unter Palmen direkt am Strand,kein Luxus aber alles super.Ich war im Dez.15 da.Gruß Mike
Nach oben
 
IP gespeichert  
ralf72
New Member
Offline
Beiträge: 12
Antwort #2 - 28.10.16 um 12:21:48
 
Hallo Mike,
das habe ich auch entdeckt. Allerdings ist die Seite von ihm nicht mehr aktuell und wirkt etwas "tot". Deshalb bin ich dort etwas skeptisch....

Am Ngapali wäre ich sogar bereit 100$ die Nacht für ein App. zu zahlen, damit wir mit den Kindern wirklich noch eine Woche entspannt geniessen können. Hast Du die Preise von den anderen noch im Kopf? Ansonsten tripadvisor oder agoda.

Nach oben
 
IP gespeichert  
minglabamike
Member*
Offline
Beiträge: 68
Antwort #3 - 28.10.16 um 15:41:56
 
Hallo Ralf,sieh mal bei PN.Gruß Mike
Nach oben
 
IP gespeichert  
gregorcgn
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #4 - 29.10.16 um 17:53:57
 
Halo Ralf,
Wir sind gerade in Myanmar und werden ab den 05.1- bei Oliver übernachten.
Die Preise sind:

Beach Front Upstairs Room - 79 Euro ( 2 room available from              ) + 2,5 Euro per Guest & Stay ECO Fund

Beach Front Ground floor Room - 65 Euro ( 2 room available from       ) + 2,5 Euro per Guest & Stay ECO Fund

Du kannst Oliver unter angel(at)myanmar.com.mm oder esserrene(at)aol.com erreichen.
Viel Spaß bei der Planung,

Gruß aus Bagan,
Gregor
« Zuletzt geändert: 30.10.16 um 08:22:43 von Andreas »
Nach oben
 
IP gespeichert  
ralf72
New Member
Offline
Beiträge: 12
Antwort #5 - 31.10.16 um 09:27:49
 
Hallo Gregor,
zuerst viele Grüße nach Myanmar Smiley Habt Spaß und gute Erfahrungen auf Eurer Reise!

Kannst Du eventuell berichten, wie es am Ngapali Beach mit Unterkünften aussieht (Preise, Auswahl). Auch bei Oliver. Die Internetseite scheint etwas out of order zu sein und ein Bericht von vor Ort ist eh um Welten besser.

Mich würde auch interessieren, wie Ihr von Bagan nach Ngapali reist. Flugzeug oder Landweg...

Wäre klasse, wenn Du Dich nochmal werden würdest. Vielen Dank und Euch viel Spaß!
Ralf
Nach oben
 
IP gespeichert  
AED
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #6 - 31.10.16 um 17:31:40
 
Hallo Ralf,

auf dem Landweg nach Ngapali zu reisen ist sehr zeitaufwendig und auch beschwerlich. Das einfachste und schnellste ist der Flug von Bagan und dann auch der Rückflug von Ngapali nach Yangon.
Nach oben
 
IP gespeichert  
logos
New Member
Offline
Beiträge: 11
Antwort #7 - 13.12.16 um 12:38:56
 
Hallo Ralf
wir waren vor kurzem in Myanmar unterwegs mit unserer 7-jährigen Tochter. Es hat uns allen sehr gefallen. Wichtig war für uns aber immer genug Zeit und auch Pausen. Weniger ist mehr. Dafür sind dann die 2h die man im Dorf verbringt und das Kind lernt Bambusmattenflechten und Palmsterne knüpfen, die Erinnerungen, die ihr am meisten bleiben Smiley Zwischendurch, ganz banal ein Gästehaus mit Schwimmbad zum abkühlen kann auch Wunder wirken, besonders im staubigen Bagan.
Sehr beeindruckt hat sie auch der Besuch in verschiedenen Schulen. (ich könnte dir einen Kontakt vermitteln in Mandalay um eine Schule zu besuchen, evt könntet ihr da gleich einen Brief für unser bald 7jähriges Patenkind mitnehmen Smiley
Falls du noch Fragen hast (dein Post ist ja doch schon ein paar Tage her) dann kannst du mir gerne auch eine PN schreiben.
Gruss
logos

PS: noch etwas zu agoda etc. Die Preise für die Zusatzbetten für Kind waren meist unverschämt hoch über Agoda. Da wir nur ein Kind hatten, haben wir dann meist nur Doppelzimmer gebucht umd erst vor Ort Zusatzbett, war bis zu 80% billiger. Für "günstigere" Unterkünfte kommt ihr evt gut in Hostels unter, die haben oft Mehrbettzimmer zur Familienbenützung. Wobei die Preise für Unterkünfte im Vergleich zu andern Ländern in SOA sowieso eher hoch sind in Myanmar.


Nach oben
 
IP gespeichert  
ralf72
New Member
Offline
Beiträge: 12
Antwort #8 - 14.12.16 um 13:25:19
 
Hallo logos,
vielen Dank für Deinen Bericht. Ich denke auch, dass es für alle eine gute Erfahrung sein kann und hoffentlich wird und mach mir da jetzt auch keinen Kopf mehr drum.

Wo genau ist die Schule denn in Mandalay? Ich habe bisher 2 Hotels reserviert und falls das in der Nähe ist, könnte ich den Brief gerne übergeben. Für unsere Zwillinge wäre so ein Besuch sicher auch interessant, kommen sie nächstes Jahr doch auch in die Schule.

Wie lange wart Ihr denn unterwegs und was waren Eure Stationen?

Viele Grüße, Ralf
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben