Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Myanmar von Süden nach (fast) Norden in 12 Tagen? (Gelesen: 1078 mal)
Kimsbrand
New Member
Offline
Beiträge: 2
31.08.16 um 20:33:44
 
Hallo,

meine Freundin und ich wollten zu Zweit Ende November - Anfang Dezember für knapp 2 Wochen nach Myanmar. Knapp deswegen, weil die An- und Abreise über Phuket erfolgt und es so netto wohl nur 12 Tage werden. Nun war meine Idee der folgende sehr grobe Ablauf:

Ankunft Phuket
Fahrt nach Ranong zum Grenzübertritt nach Kawthaung
Von Kawthaung nach Myeik (Mergui Archipel)
Von dort nach Dawei
Von dort zum Grenzübergang nach Phu Nam Ron
Dann nach Kanchanaburi, von dort nach Bangkok und per Flugzeug (oder Zug) wieder nach Phuket

Meine Fragen hierzu:
1. Ist dieser Plan zu blauäugig, oder grundsätzlich realistisch?
2. Ist der Transport in Myanmar günstig per Schiff möglich? Gerade das Myeik Archipel interessiert uns, habe allerdings bisher nur sehr teure 5-Tagestouren usw. entdeckt, was mir auch vom Zeitansatz her sehr unpässlich ist.
3. Sind 10-12 Tage für die gesamte Strecke ausreichend oder zu lang/zu kurz? Kultur interessiert uns sehr, Strand wäre mal einen Tag nett, muss aber nicht zwingend eine Woche sein.
4. Welche Stops auf diesem Wege sollte man in Myanmar einplanen? Kann man von den genannten etwas weglassen (im Sinne von einer Übernachtung dort)?
5. Würdet ihr empfehlen, dass so komplett zu streichen und stattdessen lieber irgendwie versuchen, nach Yangon zu kommen und von dort etwas zu unternehmen?

Danke schonmal vorab und einen angenehmen Abend!
Nach oben
 
IP gespeichert  
Pelibur
New Member
Offline
Beiträge: 16
Antwort #1 - 31.08.16 um 23:29:40
 
Ich kann Dir den Kauf des Stefan Loose Buches Myanmar wärmstens empfehlen. Lese Dich dort in das Kapitel für den Süden ein und Du findest entsprechende Infos (Busbahnhöfe, Preise, Bootsanlegestellen usw.) und kannst dann konkreter fragen.
Busse sind den Booten vorzuziehen, weil billiger (Infos dazu im Buch).

Ich plane gerade selber für den Süden und mal schnell durch Myanmar ohne genauere Vorbereitung geht meiner Meinung nach nicht.
Daher mein Tipp zum Buchkauf!

Gruß P.
Nach oben
 
IP gespeichert  
AED
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #2 - 31.08.16 um 23:41:48
 
ich weiss nicht welche art von Kultur du speziell im Süden suchst?. Also,  wenn du Yangon fliegst und von dort aus die vielfältigen kulturellen Angebote wahrnimmst, ist es vielleicht einfacher.

Nach oben
 
IP gespeichert  
olepho
Member**
Offline
Beiträge: 205
Antwort #3 - 07.09.16 um 12:22:47
 
Hast du schon mal die Suchfunktion genutzt ?

Schau mal hier:
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl?num=1461676498

Da wird Einiges über den Süden erzählt, ich habe dort auch zum Süden geschrieben, ich glaube der Thread könnte weiter helfen.

Grundsätzlich ist deine Tour so gut machbar, es fahren, das ist meine letzte Information, aber keine Fähren mehr. Somit musst du die Strecke Kawthoung - Myeik fliegen, alles andere ist mit Bus machbar.
Kultur ist im Süden kaum, es sei denn, die normalen Pagoden reichen dir als kulturelles Hightlight.

Grüße, Petra
« Zuletzt geändert: 08.09.16 um 12:15:58 von olepho »
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben