Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Bei Bago: Airbus auf dem Feld (Gelesen: 1282 mal)
ardesign
Member**
Offline
Beiträge: 238
03.07.16 um 12:43:10
 
Hallo zusammen,

als wir vor einigen Wochen mit dem Bus von Yangon nach Dawei gefahren sind, habe ich kurz vor Bago auf einem Feld rechts neben der Straße einen Airbus A 320 mit abmontierten Tragflächen in der Lackierung von Golden Myanmar Airlines stehen sehen. Leider hatte ich Handy bzw. Kamera nicht schnell genug zur Hand, um ein Foto machen zu können.

Ist jemand anderem die Maschine auch schon aufgefallen oder weiß jemand, wie und warum sie dort hingekommen ist?
Nach oben
 
IP gespeichert  
ardesign
Member**
Offline
Beiträge: 238
Antwort #1 - 03.07.16 um 19:37:01
 
Ich habe selbst ein wenig recherchiert. Es handelt sich offenbar um den A320 mit der Kennung XY-AGT der Golden Myanmar Airlines. Das Flugzeug stieß offenbar am 14.04.14 auf dem Vorfeld des Flughafens in Yangon mit einer geparkten Maschine der MAI zusammen. Der Schaden scheint gering gewesen zu sein, siehe http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.dvb.no%2Fwp-content%2Fupl...

Auf einer anderen Internetseite habe ich den Hinweis gefunden, dass die Maschine in Bago als Restaurant erhalten werden soll, siehe https://www.planespotters.net/airframe/Airbus/A320/2128/XY-AGT-Golden-Myanmar-Ai...

Ein Foto der aufgebockten Maschine habe ich auch gefunden, siehe http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fd31asmy75eposw.cloudfront.ne.... Es wurde vermutlich dort aufgenommen, wo ich den Torso der MAschine gesehen habe.

Die Tragflächen sind auf dem Bild (Februar 2016) noch montiert. Als wir Ende April daran vorbeigefahren sind, waren sie entfernt. Der Unfallschaden (s. o.) wurde nicht behoben. Das Flugzeug sah ansonsten so vernachlässigt aus wie auf dem Foto. Sollte jemand dort vorbeikommen, wäre ich für einen Hinweis dankbar, ob die Maschine tatsächlich als Restaurant genutzt wird.

Der A 320 war zum Zeitpunkt des Unfalls ca. 9 Jahre alt - für ein modernes Verkehrsflugzeug eigentlich kein Alter. Es erstaunt mich, dass Golden Myanmar Airlines die 2013 gebraucht erworbene Maschine nicht reparieren lässt, sondern nach nur einem halben Jahr der Nutzung offenbar aufgibt. Ist die Airline so gut versichert oder lohnte sich die Reparatur vielleicht aus anderen Gründen, z. B. wegen eines Vorschadens, nicht?
« Zuletzt geändert: 04.07.16 um 05:50:20 von ardesign »
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben