Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Ausflug von Yangon nach Dala - Vorsicht! (Gelesen: 1118 mal)
ardesign
Member**
Offline
Beiträge: 238
06.06.16 um 21:42:27
 
Hallo,

von Yangon aus kann man mit der Fähre für ein geringes Entgelt über den Yangon River nach Dala übersetzen. Wir haben das im Jahr 2012 gemacht und dort ein unverfälschtes dörfliches Ambiente vorgefunden, mit Kühen auf den schlammigen Straßen und leckerem regionaltypischem Essen an einfachen Food Stalls. Ein krasser Gegensatz zum urban geprägten Yangon und eigentlich ein einfacher Einstieg in das ländliche asiatische Leben in Myanmar, das sicher die meisten Touristen erleben möchten. Seit knapp zwei Jahren verkehren dort moderne, in Japan gebaute Fähren, die die in den fünfziger Jahren in Deutschland (!) gebauten Schiffe ersetzen und wie bisher tagsüber  in engem Takt verkehren. So weit, so gut.

Aber: Am Fähranleger in Yangon hat sich eine Masche entwickelt, die auch in englischen Sites beschrieben wird und die ich aus eigener Erfahrung zumindest teilweise bestätigen kann.

Während unseres Aufenthaltes in Myanmar vor wenigen Wochen bin ich ohne meine myanmarische Frau allein in Yangon spazieren gegangen und habe auch den Fähranleger besucht. Dort stellte sich mir eine junge attraktive Frau vor und bot sich an, mit mir nach Dala überzusetzten, da es dort sehr schön sei - sie sprach in ordentlichem Englisch von einem Markt, typischen Geschäften und Restaurants. Nachdem ich kein Interesse zeigte, wandte sie sich an einen anderen westlich aussehenden Touristen zu.

Nach englischen Berichten dient die Kontaktaufnahme dem Zweck, Touristen ein kostengünstiges Kennenlernen des myanmarischen Landlebens zu  versprechen, bei der Rückkeht nach Yangon mit der Fähre jedoch einen erheblich höheren Preis zu verlangen als nach der Ankunft in Dala vereinbart und diesen auch unter Androhung von Gewalt einzufordern.

Ich möchte daher jedem, der nach Dala übersetzt, von irgendwelchen Kontaktversuchen junger Damen abraten. Man kann problemlos allein übersetzen und dort einige Stunden in ländlichem Umfeld verbringen - Myanmar bietet allerdings vielerorts schönere Orte!

LG Jan
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben