Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Mandalay-Kalaw (Gelesen: 1349 mal)
myanmara
New Member
Offline
Beiträge: 9
14.05.16 um 21:34:06
 
Hallo zusammen,

ich weiß noch nicht wie ich mich auf der Route Mandalay-Kalaw fortbewegen soll.
Eigentlich wollte ich von Mandalay nach Heho fliegen und dann mit dem Taxi nach Kalaw weiter. Jetzt bin ich am überlegen, ob es nicht besser wäre von Mandalay gleich nach Kalaw zu fahren (Taxi oder Bus). Lohnt sich die Strecke landschaftlich? Wie ist sie zu fahren? Wie lange ist man unterwegs? Ganz grob spukt google maps 213 km, 4 Std. 20 min. aus, aber das sagt ja nicht wie lange man tatsächlich unterwegs ist. Gibt's auf der Strecke was Interessantes zu sehen? Wenn jemand was zu Preisen sagen könnte, so dass man in etwa einen Anhaltspunkt hätte, wäre das prima.
Wozu würdet Ihr mit raten? Fliegen oder fahren?

LG Myanmara

Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #1 - 14.05.16 um 22:40:32
 
Ich bin von Kalaw nach Thazi mit dem Zug gefahren. Das war mit das beste was ich in Myanmar erlebt habe. Hat zwar lange gedauert, war es aber unbedingt wert. Und das ganze nur für ein Apel und ein Ei.
Beim nächsten Myanmarurlaub gibt die gleiche Zugfahrt nochmal, nur von Thazi hoch nach Kalaw.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #2 - 14.05.16 um 23:07:37
 
Definitiv fahren! Mit Bus oder Taxi - aber tagsüber, denn die Strecke ist toll, vor allem, wenn man in die Berge kommt.

Wir sind Nyaungshwe-Kalaw (dort übernachtet)-Mandalay gefahren und ein anderes Mal Bagan-Nyaungshwe - war beide Male wirklich eines der schönsten Erlebnisse.

Mandalay-Kalaw dürfte wirklich nicht viel mehr als 4-5 Stunden dauern.

Taxi hat den Vorteil, dass man einfach mal in einem Dorf halten kann, wenn dort z.B. Markt ist oder so. Oder auch einfach, um mal ein Foto zu machen. Bus ist natürlich billiger.
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
myanmara
New Member
Offline
Beiträge: 9
Antwort #3 - 15.05.16 um 18:11:44
 
@Myanmarfreund:
Kalaw-Thazi mit dem Zug: Kannst Du lange gedauert, mal bitte etwas näher beschreiben - wie lange, hab keine Vorstellung?

@Serenity
Hab mal ein wenig in Deinen Reiseberichten gestöbert - liest sich alles prima. Kannst Du noch was zum Zustand der Straßen schreiben - sind die geteert, Schotter .... kannst Du Dich noch dran erinnern. Ist's in den Bergen sehr kurvig?

Ich denke der Entscheidung, nicht zu fliegen, ist getroffen. Laut lachend   Die Flugoption ist schon recht teuer (2 x 78 US-Dollar für die Tickets, Taxi Mandalay zum Flughafen, von Heho müsste ich auch noch den Taxipreis nach Kalaw rechnen) und wenn ich bei der Fahroption auch noch eine schöne Strecke habe, das überzeugt. Außerdem glaube ich, dass ich mit der Flugversion auch nicht weniger an Zeit investieren müsste als fürs Fahren. (Taxi, rechtzeitig am Flughafen sein, man weiß nie, ob der Flieger pünktlich ist, Flug selbst, Taxi von Heho nach Kalaw)

Danke Euch beiden für die Hinweise.

LG Myanmara

Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #4 - 15.05.16 um 22:13:52
 
Wie die Straße heute ist, weiß ich natürlich nicht - 2012 sind wir zuletzt die Strecke gefahren, ab Bagan. Da war die Bergstrecke noch ziemlich dürftig und staubig - siehe https://fernwehheilen.wordpress.com/2012/01/17/ - aber trotzdem unglaublich schön!

Von Mandalay bis Meiktila fährt man über den Expressway, so ne Art Autobahn (oder eher Geisterbahn, weil da praktisch kein Verkehr ist). Von Meiktila bisThazi ist die Straße sehr gut, danach war sie 2012 streckenweise eher eine Schotterpiste - das kann aber heute ganz anders sein, weil sich ja in den letzten Jahren hier sehr viel getan hat.

Trotzdem hat sich das alles gelohnt, denn man kommt durch viele kleine Dörfer und die Landschaft in den Bergen ist einfach nur schön!!!
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
myanmara
New Member
Offline
Beiträge: 9
Antwort #5 - 16.05.16 um 10:04:39
 
@ serenity: Ich dachte eigentlich eine andere Strecke, aber bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom. Wenn ich so fahre wie Ihr, dann sind's schon 276 km bis Kalaw - und wenn ich mir die Strecke auf google anschaue, ist das Stück von Thazi bis Kalaw schon ganz schön kurvig, wird also schon sehr zeitraubend sein.
Kennst Du auch die Strecke, ich meine ab Mandalay über die 1, dann über die 411 und die 414, die Entfernung ist bei google maps mit 212 km angegeben? Auf dem Papier sieht das ja alles immer prima eben aus, aber das sagt ja nichts aus wie die Straße wirklich zu fahren ist.

LG myanmara
Nach oben
 
IP gespeichert  
olepho
Member**
Offline
Beiträge: 205
Antwort #6 - 16.05.16 um 11:14:33
 
Wir sind die Strecke von ein paar Jahren ebenfalls von Mandalay nach Kalaw gefahren. Wir haben über unser Gästehaus ein " Shared Taxi " gebucht, dass heißt außer uns saßen noch andere mit im Taxi, die wir nicht kannten. Klar ist es dann etwas enger, da in der Regel hinten auch wirklich 3 Personen sitzen, aber es war trotzdem OK und dadurch günstiger.
Die Fahrzeit weiß ich nicht mehr genau, meine aber am frühen Nachmittag in Kalaw angekommen zu sein, inclusive einer Mittagspause unterwegs.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Myanmarfreund
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #7 - 16.05.16 um 12:14:44
 
Wir sind die ganze Strecke vom Inle See nach Thazi am Stück gefahren und hatten am Ende ca. 3 Std. Verspätung. Laut Fahrplan dauert es von Thazi nach Kalaw ca. 7 Stunden. Für die ganze Strecke haben wir damals ca. 14 Std. gebraucht. Das war wirklich lange, aber da die Strecke so toll war, hat man es nicht als so schlimm empfunden. Beim nächsten mal würde ich aber in Kalaw einen Stopp einlegen, da die Gegend wirklich toll aussieht und man die  lange Fahrt bei der Hälfte unterbricht.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben