Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Sehr zu empfehlender Fahrer in Myanmar (Gelesen: 2666 mal)
Juge
New Member
Offline
Beiträge: 2
27.01.16 um 18:03:45
 
Wir, ein Paar im Rentenalter, waren im Dezember 2015 drei Wochen lang mit Tin Oo in Myanmar unterwegs und können jeden Satz von travelfox über Tin Oo bestätigen.Es war eine Freude, mit ihm zusammen zu reisen. Er war so begeisterungsfähig wie wir selbst und deshalb nicht nur unser Fahrer, sondern Teil unserer Reisegruppe. Alles was möglich war, hat er uns vermittelt und sich sehr für uns eingesetzt. Als wegen Weihnachten in Bagan alle in Frage kommenden Hotels besetzt waren und wir deshalb nur im eine Fahrstunden entfernten Mount Poa bescheiden untergekommen sind, ist er ohne unser Wissen zurück nach Bagan gefahren und hat dort für den nächsten Tag doch noch etwas Passendes gefunden. Er kennt das Land sehr gut und hat uns mit seiner kontaktfreudigen Art viele Begegnungen mit unbekannten Menschen, Gebräuchen und der uns fremden Kultur vermittelt. Da wir kein Interesse an einem längeren Strandaufenthalt hatten, hat er sich sehr flexibel für die entsprechenden Tage ein interessantes Programm ausgedacht, so dass jeder Tag voller spannender Eindrücke und Erlebnisse war. Am Ende dieser drei Wochen haben wir ihn als einen Freund empfunden, von dem der Abschied schwergefallen ist. Zu näheren Auskünften sind wir gerne bereit: riegel-j@t-online.de
Nach oben
 
IP gespeichert  
tian
New Member
Offline
Beiträge: 46
Antwort #1 - 28.01.16 um 08:24:31
 
In Bagan gibt es ein Hotelüberangebot, auch an Weihnachten war noch einiges frei. Klingt irgendwie komisch, dass ihr extra zum Mt Popa fahren musstet um unterzukommen, wo es dort nur ein einziges Hotel gibt und in Bagan 100 oder mehr in allen möglichen Standards. Zumal er für euch doch auch hätte vorbuchen können anstatt dort spontan aufzuschlagen? Hört sich nicht nach einer super kompetenten Planung an.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Juge
New Member
Offline
Beiträge: 2
Antwort #2 - 30.01.16 um 13:45:25
 
tian schrieb am 28.01.16 um 08:24:31:
In Bagan gibt es ein Hotelüberangebot, auch an Weihnachten war noch einiges frei. Klingt irgendwie komisch, dass ihr extra zum Mt Popa fahren musstet um unterzukommen, wo es dort nur ein einziges Hotel gibt und in Bagan 100 oder mehr in allen möglichen Standards. Zumal er für euch doch auch hätte vorbuchen können anstatt dort spontan aufzuschlagen? Hört sich nicht nach einer super kompetenten Planung an.

Antwort: Das hängt natürlich von der Preiskategorie ab. Unser Limit waren 35 Dollar. Und da gab es in der Tat bei mehrmaligen Nachfragen und Telefonaten erst mal nichts. Vorbestellen wollten wir nicht, weil wir flexibel bleiben wollten. Nein: Unser Fahrer war super. Da soll kein falscher Eindruck entstehen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben