Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Aufenthalt von 10 Wochen - aber wie? (Gelesen: 2239 mal)
OliverK
New Member
Offline
Beiträge: 2
26.12.15 um 12:00:38
 
Liebe Experten,

meine Freundin und ich haben uns bei unserem letzten Aufenthalt in Myanmar verliebt und werden nun Ende Januar wieder hinreisen, da meine Freundin eine zehnwöchige Referendariatsstelle in Yangon bekommen hat.

Für meine Freundin ist das Visum also kein Problem, aber ich würde sie gerne begleiten.

Nun gibt es zwei Optionen: Ich überziehe mein Visum um 6 Wochen und zahle 3 Dollar pro überzogenen Tag. Geht das einfach so oder bekomme ich bei einem solchen Overstay Probleme? 1 Woche Overstay ist kein Problem, das habe ich selbst schon gemacht. Aber 6?

Option 2 wäre eine Ausreise nach Bangkok nach 4-5 Wochen, um dort ein neues Visum zu beantragen, was ja angeblich nur wenige Tage dauert, und dann wieder einzureisen. Aber bekomme ich kurz nach ausreise wieder ein neues Visum?

Zu welcher Variante würdet ihr mir raten? Ich habe schon bei der Botschaft nachgefragt, aber keine Antwort erhalten....

Ich freue mich sehr über Tipps Smiley
Nach oben
 
IP gespeichert  
Baker
New Member
Offline
Beiträge: 15
Antwort #1 - 17.01.16 um 14:44:48
 
Vielleicht einfach mal das Konsulat in Deutschland kontaktieren und die Möglichkeiten erfragen? Was besseres würde mir jetzt nicht einfallen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
jocheNNgapali
New Member
Offline
Beiträge: 16
Antwort #2 - 20.01.16 um 19:23:45
 
ich hatte mein Visa 2006 schon mal fuer 79 Tage ueberzoge, war auch kein Problem. Sonst wenn in Myanmar online E-Visa beantragen, nach Bangkok fliegen und mit dem naechsten Flieger wieder retour, neues Visa am Airport, fertig. Mit Air Asia oder Nok Air um unter 140 USD + 50 USD fuers E-Visa ... Also unterm Strich kommt overstay billiger!
Nach oben
 
IP gespeichert  
OliverK
New Member
Offline
Beiträge: 2
Antwort #3 - 08.02.16 um 04:33:17
 
Vielen lieben Dank für eure Antworten!
Da das Risiko, von Hotels beim Rumreisen am Wochenende abgewiesen zu werden, ja bestehen soll (obwohl man mir hier geraten hatte, einfach zus agen, der Reisepass sei verloren gegangen...hmmm), läuft es auf einen Kurzausflug nach Thailand und E-Visa raus.

Das mit den 76 Tagen ist beruhigend Zwinkernd

Danke euch nochmal!
Viele Grüße aus Yangon
Oliver
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben