Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Bangkok - Dawei über Land im April 2016 (Gelesen: 3438 mal)
ardesign
Member***
Offline
Beiträge: 251
25.12.15 um 18:43:03
 
Hallo,

wir planen unsere nächste Reise nach Myanmar im April/Mai 2016 und überlegen, von Bangkok über Kanchanaburi und Htet Khee nach Dawei zu fahren. Meine Frau stammt aus Dawei und ich reise mit einem Social Visa.

Wir haben im Internet verschiedene Berichte von Grenzübertritten an diesem Checkpoint gelesen, die jedoch alle aus der Zeit nach der Eröffnung im Jahr 2014 sind.

Hat hier jemand diese Route erst kürzlich gewählt und Kenntnisse über die aktuelle Situation? Kann man auf anderem Weg wieder ausreisen?

Ich freue mich auf Tipps!
Nach oben
 
IP gespeichert  
olepho
Member**
Offline
Beiträge: 205
Antwort #1 - 25.01.16 um 23:19:37
 
Wir sind die Strecke Dawei - dann über die Grenze und über Kanchanaburi nach BKK im März 2015 gefahren. Der Grenzübertritt war absolut problemlos.

Sowohl die Einreise, als auch Ausreise ist möglich mit einem Touristenvisum.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Schwerino
New Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #2 - 14.12.16 um 12:26:14
 
Ich will diesen Thread noch einmal hervorholen: wir landen am frühen Nachmittag in Bangkok und wollten dort eine Nacht bleiben. Meine Frage ist, ob man die Tour über die Grenze bis Dawei in einem Tag schafft, oder ob es sinnvoll ist, noch am Nachmittag nach Kanchanaburi zu fahren, um dort möglichst früh zur Grenze zu kommen. Vielleicht hat jemand diese Anreise in letzter Zeit gemacht und kann einen Tipp geben.
Nach oben
 
IP gespeichert  
moritz999
New Member
Offline
Beiträge: 47
Antwort #3 - 14.12.16 um 14:31:27
 
Hallo Schwerino,
wir haben die Tour 2014 gemacht und haben uns gleich bei Ankunft in BKK auf der Abflugebene - da wo die Raucher stehen - ein Taxi organisiert. So weit ich mich erinnere hat die Fahrt 1600 Baht gekostet. Wir haben eine Nacht in Kananchaburi verbracht und sind am nächsten Morgen mit dem Lokalbus zur Grenze gefahren. In Dawei waren wir kurz nach Einbruch der Dunkelheit. Ist bissle Fahrerei aber interessant und entspannt. Vorsicht im Niemandsland vor der burmesischen Grenze versuchen Menschen dir den Pass zum "Stempeln" abzuluchsen natürlich gegen Gebühr. Ist Quatsch - man geht in ein kleines unscheinbares Büro rechts am Hang gelegen.
Viel Spass in Myanmar
Moritz
Nach oben
 
IP gespeichert  
ardesign
Member***
Offline
Beiträge: 251
Antwort #4 - 10.03.18 um 13:48:53
 
Ich hole diesen Thread nochmals hoch, weil wir den Trip Pu Nam Ron/Htee Khee - Dawei nun schon fünf mal gemacht haben.

Grundsätzlich funktioniert die Reise ganz gut, aber speziell bei der Rückfahrt hatten wir eigentlich immer ärgerliche Verzögerungen:
- Der Fahrer eines Pickup setzte mich am Stadtrand von Dawei in einem Restaurant ab, um nebenbei den Transport für einen Kumpel zu erledigen - eine Stunde Verzögerung.

- Ein nicht geländegängiger Kleinbus wurde dermaßen überladen (10 Personen mit Gepäck, Zementsäcke, Bierkisten...), dass der Fahrer extrem langsam fuhr und an jeder Steigung die Klimaanlage abstellte, damit der Motor nicht zu heiß wurde - Fahrzeit fast 7 Stunden.

- Ein Pickup-Fahrer kam eine Stunde später als verabredet (7.30 h), tankte zunächst und fuhr uns dann zu sich nach Hause, um eine weitere Stunde auf andere Mitreisende zu warten - Abfahrt erst gegen 10.00 h.

Das alles führte stets dazu, dass wir in Pu Nam Ron gerade noch den letzten Bus nach Kanchanaburi erwischten und erst gegen 21.00 h in Bangkok eintrafen.

Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht? Kennt jemand Alternativen für die zügige Reise in den Süden Myanmars?
Nach oben
 
IP gespeichert  
Yin
Member***
Offline
Beiträge: 252
Antwort #5 - 11.03.18 um 09:05:01
 
Hallo ardesign,

bei mir klappte bei meiner letzten Ausreise von Dawei über Pu Nam Ron/Htee Khee und weiter nach Kanchanaburi im Nov. 2017 alles völlig reibungslos und zeitnah. Ich buchte das Gesamtticket von Dawei bis zum burmesisch-thailändischen Grenzübergang einen Abend zuvor am Tresen meines Hotels für 23.000 Ky inkl. der 4 km langen Weiterfahrt vom burmesischen zum thailändischen Grenzposten. Der Pickup kam am nächsten Morgen pünktlich um 8 Uhr und fuhr zunächst 5 min. weiter zu einer Art Pickup Treffpunkt in Dawei wo wir andere Burmesen aufnahmen, die auf der Ladefläche Platz nahmen, der andere Teil hinten in der Doppelkabine des Pickups.

30 min später ging es los, der Fahrer tankte zunächst und fuhr weiter zu einer Reifenwerkstatt um defekte Reifen abzugeben und reparierte Reifen zu laden, sowie seine vom Staub dicht gesetzten Luftfilter mit einem Kompressor auszublasen. Dann ging es zügig voran und nach ca. 4,5 Std erreichten wir den burmesischen Grenzposten wo ich den Ausreisestempel erhielt. Der Fahrer fuhr mich danach die letzten 4 km zum thailändischen Grenzposten wo ich meinen Einreisestempel erhielt. Danach ging es gut 200 m zufuß zu einem wartenden Bus – hier konnte ich in einem kleinen Shop noch restliche Kyat in Baht eintauschen. Der Bus – es sollte um 15 Uhr angeblich der letzte an dem Tag gewesen sein fuhr dann für 50 Baht in ca. 1,5 Std bis nach Kanchanaburi Busterminal.

Yin
Nach oben
 
IP gespeichert  
ardesign
Member***
Offline
Beiträge: 251
Antwort #6 - 11.03.18 um 13:00:49
 
@Yin: Wenn man um 8 Uhr abgeholt wird, erwarte ich eigentlich, dass man dann auch losfährt und je nach Fahrzeug und Fahrweise gegen 13 Uhr in Htee Kee ankommt. Die reine Fahrzeit beträgt ja etwa vier Stunden. Es stört mich, dass die Fahrer nicht mit einem vollgetankten und betriebsbereiten Auto kommen und vor der Abfahrt noch allen möglichen anderen zeitraubenden Tätigkeiten nachgehen.

Die Strecke ist ja insbesondere für Fahrgäste interessant, die von und nach Bangkok reisen möchten. Für diese ist es wichtig, noch am selben Tag von Pu Nam Ron weiter nach Kanchanaburi weiterzukommen. Wer möchte schon in dem vergessenen Flecken Pu Na Rom übernachten?

Die Hinfahrt nach Dawei gestaltete sich stets zügig, so dass wir gegen 16 Uhr ankamen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben