Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Mit dem eigenen Fahrzeug durch Myanmar (Gelesen: 4532 mal)
Floh
New Member
Offline
Beiträge: 3
21.10.13 um 10:50:33
 
Hallo liebe Reisenden,
wir befinden uns zurzeit mit unserem MAN in Thailand und haben erfahren, dass Myanmar seine Tore auch für Reisende mit dem eigenen Fahrzeug öffnet. Wir wollen von Thailand aus nach Myanmar und dann nach Indien. Ich habe schon viel recherchiert, aber so richtige Infos bekommt man doch nicht. Hat jemand eine Ahnung, ob man mit dem eigenen Fahrzeug durch Myanmar fahren kann? Muss man besondere Papiere beantragen? Jede Information wäre hilfreich, um ein kleines Stückchen weiterzukommen.
Schöne Grüße von Floh   Smiley
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #1 - 21.10.13 um 11:03:00
 
Eventuell hilft dieser Thread ein Stück weiter:
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl?num=1374819815

Gruss Andreas
Nach oben
IP gespeichert  
Floh
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #2 - 22.10.13 um 04:44:57
 
Danke Andreas, ich werde mal alles lesen, was da geht.

Gruß Floh
Nach oben
 
IP gespeichert  
Floh
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #3 - 27.10.13 um 11:50:37
 
Habe bislang nur das eine Paar gesprochen, die mit dem Motorrad von Indien durch Myanmar und nach Thailand gereist sind. Die beiden treffe ich jetzt Ende des Jahres in Thailand, um mit ihnen darüber zu fachsimpeln, was geht und was nicht. Im Moment sollen ja wieder einige Unruhen im Land sein. Allerdings war diese Reise wohl 2004, was doch schon ziemlich lange her ist. Ich habe Seabridge angemailt, aber die können mir auch nicht weiter helfen. Sie hatten eine Sondergenehmigung als Gruppe. Wir werden wohl demnächst ein Visum für Myanmar besorgen und es einfach an einer Grenze versuchen und sehen, was machbar ist.
Schade, dass es so kompliziert ist mit dem eigenen Fahrzeug.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Yin
Member**
Offline
Beiträge: 247
Antwort #4 - 05.12.13 um 17:30:04
 
ich sah heute vormittag durch zufall auf ARTE TV den 4. von 10 teilen einer reisereportage mit dem titel "fernost - von berlin nach tokio". die sendung kommt immer alltags um 11:20 vormittags und wird ab kommenden montag immer um 7:45 morgens mit beginn des 1. teils wiederholt.

ein camerateam mit mehreren leuten fährt mit 2 VW T5 bussen von berlin richtung japan und im 4. teil durch die hohen gebirgsebenen im westen chinas.

das absolut interessante daran war heute, das das team im heutigen 4. teil im westen chinas richtung süden in wärmere gefilde bis nach dali unterwegs waren und dann über die grenze bei ruili / muse richtung burma und weiter bis nach pin ou lwin fuhren und dort ein kloster besuchten.

2 VW T5 busse mit berliner kennzeichen in burma unterwegs, echt der hammer. es muss somit also mit entsprechenden vorbereitungen und genehmigungen doch möglich sein mit dem eigenen fahrzeug nach myanmar einreisen zu können. die reise muss vor kurzem stattgefunden haben denn sie besuchten ein ballonfestival in pin ou lwin. bin schon gespannt auf morgen und den 5. teil, wie sie weiter durch burma fahren.

eine interessante reportage

Yin
Nach oben
 
IP gespeichert  
Yin
Member**
Offline
Beiträge: 247
Antwort #5 - 06.12.13 um 15:31:28
 
auch der heutige, am 6.12.2013 auf ARTE gesendete 5. teil der reisereportage "fernost - von berlin nach tokio" war sehr interessant, gerade auch wegen der durchquerung myanmars mit 2 VW T5 bussen, die von berlin nach tokio unterwegs waren. die reise wurde allerdings schon vor einem jahr durchgeführt. hier der entsprechende link mit allen hintergrundinfos dazu.

http://www.rbb-online.de/fernost/index.html

Yin
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben