Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 
Einreise von Thailand - Überland (Gelesen: 15268 mal)
maurizio
New Member
Offline
Beiträge: 1
08.10.13 um 12:41:20
 
Hallo, die Einreise soll ja seit Ende August an drei Orten Überland möglich sein, wenn man im Besitz eines Visums ist. Das Visum möchte ich mir in Bangkok besorgen.
Ich würde dann gerne in etwa einer Woche über Tachilek einreisen - weiß jemand, ob der Grenzübergang wieder geöffnet ist? Ich hatte etwas von Überschwemmungen gelesen.
Und wie kommt man nach der Einreise weiter? Gibt es eine Busverbindung nach Mandalay oder muss man in jedem Fall fliegen?

Die Ausreise würde ich gerne im Süden machen und nach Ranong/Thailand ausreisen. Ist das möglich? Komme ich da problemlos an die Grenze und komme ich auch sicher raus aus Burma?

Über aktuelle Infos würde ich mich freuen. - Danke!
Nach oben
 
IP gespeichert  
marianalapaz
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #1 - 14.10.13 um 23:10:50
 
Ich plane eine änliche Route Anfang Dezember (über Tachilek von Thailand kommend) - und frage mich gerade ähnliche Dinge.

Über aktuelle Infos würde auch ich mich sehr freuen!
Nach oben
 
IP gespeichert  
saitnergerard
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #2 - 23.10.13 um 04:40:49
 
Wenn du mit den Grenzbeamten in Mae Sai gut kannst, kommst du vielleicht nach Burma via Tashilek rein und auch weiter (nur mit dem Flieger nach Heho oder Mandalay).
Ob es eine Einreisemöglichkeit mit dem Visum gibt, weiss ich momentan nicht.Ich bin 2x über Tachilek " illegal" eingereist, das war vor 2009.Ich spreche thai, was hilft.
Ich empfehle dir ein Reisebüro in Mae Sai ,Thailand anzurufen oder ein traveller guesthouse und die können dir sagen, ob es momentan möglich ist, via Tachilek einzureisen. Aber die Fahrt mit dem Bus dann Richtung Taunggyi - Inle Lake existiert nicht. Die hüten die Gegend da wie einen Schatz Drogen, u.a.).Du musst also fliegen ( der Flug nach Heho kostet ca 60-70 $ - Flûge gibt es Montag, Mittw u.Samstag um 13.55h von Tachilek via Kyaing Tong nach Heho bzw. weiter nach Mandalay)
Gerard Saitner
macsire@yahoo.com Cool
take it easy , but take it.

YA BA DEI
Nach oben
IP gespeichert  
saitnergerard
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #3 - 23.10.13 um 04:48:50
 
Die Ausreise im Süden nach Ranong /Thailand ist absolut nicht möglich. Ebenso ist es nur möglich nach Dawei bzw Myeik oder Kawthung zu fliegen. Wenn du viel Geld dabei hast und "investierst" ist die Chance einer Ausreise evtl. ! gegeben. Ich weiss, wovon ich spreche, da ich passabel burmesisch u.gut thai spreche. Du kannst eine (Tauch-) CoolTour in den Süden in Rangoon buchen, wenn du da unbedingt hin willst. Ist nicht billig, aber es ist noch das andere Burma (das ich seit x Jahren kenne).
Gerard
take it easy , but take it.

YA BA DEI
Nach oben
IP gespeichert  
ardesign
Member**
Offline
Beiträge: 238
Antwort #4 - 23.10.13 um 15:09:05
 
saitnergerard schrieb am 23.10.13 um 04:48:50:
Die Ausreise im Süden nach Ranong /Thailand ist absolut nicht möglich. Ebenso ist es nur möglich nach Dawei bzw Myeik oder Kawthung zu fliegen. Wenn du viel Geld dabei hast und "investierst" ist die Chance einer Ausreise evtl. ! gegeben. Ich weiss, wovon ich spreche, da ich passabel burmesisch u.gut thai spreche. Du kannst eine (Tauch-) CoolTour in den Süden in Rangoon buchen, wenn du da unbedingt hin willst. Ist nicht billig, aber es ist noch das andere Burma (das ich seit x Jahren kenne).
Gerard

Ich war gerade in Dawei und habe dort einen   Neuseelaender getroffen, der als Mitarbeiter einer NGO im September auf dem Landweg ueber Kanchanaburi eingereist ist. Er erzaehlte, dass der Grenzuebergang ebenfalls seit August offen sei. Da die tahailaendische und die burmesische Grenzstation mehrere Kilomster voneinander entfernt sind, sei die Einreise jedoch umstaendlich. Ausserdem habe die Weiterreise mit einem Kleinbus ueber die provisorisch hergerichtete Trasse nach Dawei (ca. 100 km) etwa 5 Stunden gedauert.
Nach oben
 
IP gespeichert  
pamy
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #5 - 08.11.13 um 17:28:00
 
saitnergerard schrieb am 23.10.13 um 04:48:50:
Du kannst eine (Tauch-) CoolTour in den Süden in Rangoon buchen, wenn du da unbedingt hin willst. Ist nicht billig, aber es ist noch das andere Burma (das ich seit x Jahren kenne).


@ saitnergerrad: Kannst du vielleicht Anbieter für die Tauch-Tour empfehlen? Ich möchte im Voraus buchen, weil ich in Dezember in Kawthaung bin. Danke!
Nach oben
 
IP gespeichert  
Pieroh
New Member
Offline
Beiträge: 1
Antwort #6 - 07.12.13 um 16:00:00
 
Hallo,
wir sind gerade in Bangkok angekommen und moechten ueber Ranong nach Burma einreisen und ueber einen der Grenzuebergaenge im Norden wieder ausreisen.
Ist diese Route ohne Probleme nd Einschraenkungen moeglich.
Ich freue mich ueber eure Tipps.
Gruss
Nach oben
 
IP gespeichert  
puckmobil
New Member
Offline
Beiträge: 16
Antwort #7 - 20.12.13 um 08:21:30
 
Hallo, ich bin am 28.11.13 über Mae Sot nach Hpa An  mit gültigem 30 Tage Visa eingereist. An der Grenze sehr freundlich und schnell.
Die Angabe der Fahrrichtung im LP stimmt nicht! Am besten vorher erkundigen und bis zur Fahrt in Thailand bleiben. Ganzes Taxi bis Hpa An kosten 1500Bt. Busse fahren alle 1/2 Sdt. aber nur bis ca. 11:00 Uhr.
Ausreise mit Flug ab Yangon.
Auch die anderen Landeingänge sind o. P. möglich.
Allerdings ist die Strecke Kyaing Tong - Inle See gesperrt und Turis werden aus den lokalen Bussen geholt
Herbert

Nach oben
 
IP gespeichert  
Micha0883
New Member
Offline
Beiträge: 6
Antwort #8 - 14.01.14 um 16:41:14
 
Pieroh schrieb am 07.12.13 um 16:00:00:
Hallo,
wir sind gerade in Bangkok angekommen und moechten ueber Ranong nach Burma einreisen und ueber einen der Grenzuebergaenge im Norden wieder ausreisen.
Ist diese Route ohne Probleme nd Einschraenkungen moeglich.
Ich freue mich ueber eure Tipps.
Gruss


@Pieroh

Wie seid ihr durch gekommen. Ich habe eine ähnliche Tour Anfang Februar vor.

Lg micha
Nach oben
 
IP gespeichert  
eyeQsail
New Member
Offline
Beiträge: 7
Antwort #9 - 04.02.14 um 12:57:41
 
Mae Sai   tachilek  ist offen

Es gibt 2 ARTEN von VISA...

1.  10 Tage Visa  on arraival.... allerdings NUR  für TACHILEK und Kyan Tong....   ca 100KM Nördlich   ( Super schön )

Da bleibt aber der PASS, als Pfand in Tachilek, man bekommt einen Ersatz ID CArd   für Myanmar.

2.  IN BKK... ein 28 TAGE VISUM machen,   dann kann man von Mae Sai  auch nach Tachilek   einreisen.


Wenn ihr aber von dort nach z.B mandalay wollt, müsst ihr fliegen.
Lediglich   von TACHILEK   könnt ihr per Buss nach Kyantong  mit dem Buss fahren   ca  10 000 Kyat

Von TAchilek oder Kyangtong....   2 verschiede Flughäfen kann man nach Mandalay  oder Yangon fliegen.

Der LANDWEG  von TAchilek nach Mandalay ist zwar gut ausgebaut, aber für Ausländer nicht benutzbar.
KEINE CHANCE!!!
Nach oben
 
IP gespeichert  
thomas.schmeidl
New Member
Offline
Beiträge: 21
Antwort #10 - 30.03.14 um 13:18:12
 
Hallo,

ich kann die letzten Posts bestätigen:

Feb 2014: Einreise Mae Sai - Tachilek unkompliziert, außer dass man laut darauf hinweisen muss, dass man ein "echtes" Visum hat, sonst wird dein Pass einbehalten  (95% der Einreisenden bekommen das besagte Visa-on-arrival). Von der Grenze zum Airport mit dem TukTuk für 200 Baht. Wir waren die einzigen Nicht-Asiaten an diesem Tag und auch die einzigen mit e-ticket - der Mann am CheckIn musste daher erste wieder seinen Chef fragen, aber letztlich sind wir gut nach Heho gekommen.

Ich halte diese Variante für attraktiv, da man so nur einen Aufenthalt in Yangon hat.
Nach oben
 
IP gespeichert  
smoovn
New Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #11 - 03.06.14 um 16:55:26
 
Hallo zusammen,

ich werde durch die "selbst sicheren Kommentare" (nicht im negativen Sinn) immer wieder verunsichert. Aber folgender Link sagt doch [1], dass die Einreise von Thailand nach Myanmar über Dawai möglich ist.

Es gibt ja auch einige Berichte im Internet dazu. In dem offiziellen Statement sind auch die andere Übergänge beschrieben. Habe den aktuellen Loose, der auch behauptet es gäbe keinen Grenzübergang.

[1] http://www.mip.gov.mm/482/

Hat noch jemand infos dazu?

Gruß
Nach oben
 
IP gespeichert  
olepho
Member**
Offline
Beiträge: 205
Antwort #12 - 18.08.14 um 13:35:28
 
Mir geht es wie smoovn,

man findet einige Beiträge von Usern, die über die neu, auch für Touristen geöffneten Grenzen eingereist sind, bin aber auch auf der Suche, wo man das offiziell nachlesen kann.
Bisher habe ich das über die Internetseite von MTT gemacht, kann diese aber nicht mehr finden.
Weiß jemand, ob die nicht mehr existiert, oder unter welcher Webadresse ich die finden kann ?

Abgesehen von den Grenzübergängen über Land möchte ich gern aus möglichst zuverlässiger Quelle wissen, wie ich über Land weiter reisen kann.
Ist es zum Beispiel inzwischen möglich komplett über Hpa An,
Dawei, Myeik und weiter nach Kawthoung über Land zu reisen ? Oder sind immer noch Gebiete für Überlandreisen gesperrt ? Ich würde gern über Ranong wieder ausreisen.
« Zuletzt geändert: 18.08.14 um 23:47:08 von olepho »
Nach oben
 
IP gespeichert  
RainerW
New Member
Offline
Beiträge: 22
Antwort #13 - 13.10.14 um 22:32:08
 
Hallo smoovn,

Danke für den link; das gibt doch Hoffnung für eine Aus- / Einreise über Land. Würde mich auch über aktuelle Infos darüber freuen; ich möchte auch im Dezember über Ranong ausreisen. Würde mich auch über sonstige Informationen über den Süden freuen (Reisen auf dem Landweg inzwischen möglich und auch erträglich?) Ich war im letzten Winter nur nördlich von Yangon und möchte jetzt in den Westen und Süden.
Im Thread " Ausreisemöglichkeiten nach Thailand" sagt Soulskier76 am 5.6.14, dass die Ausreise wowohl über Hpa An als auch Ranong möglich ist.

Güße
Rainer
Nach oben
 
IP gespeichert  
Alex12345
New Member
Offline
Beiträge: 17
Antwort #14 - 15.10.14 um 17:17:30
 
Hallo RainerW, hallo olepho, hallo Forum,

also wir sind vor vier Wochen über MaeSot/Myawaddy nach Myanmar eingereist. Gab keine Probleme. Gleich hinter dem Immigration-Point kann man auf diverse Transportmittel Richtung Hpa-An und Mawlemyaing zurückgreifen. Empfehlenswert sind hier aber die normalen PKW, da es über eine bergige Passstraße geht. Falls ihr euch für die Einreise über diesen Grenzpunkt begebt, kann ich dir auch die Telefonnummer eines Taxifahrers aus Hpa-An geben, der super Englisch spricht.

Wir sind dann weiter nach Mawlemyaing und Dawei. Dort haben wir einen Freund getroffen, der aus Bangkok über Kanchanaburi direkt nach Dawei gekommen ist. Für ihn war es ebenfalls kein Problem.

Das Überlandreisen im Süden (Mawlemyaing<-->Myeik) ist generell kein Problem (kein Permit nötig), aber beschwerlich.

Das einzige Problem ist, dass in der Nähe von Myawaddy aktuell wieder Kämpfe zwischen einer Splittergruppe der Karen und den Regierungstruppen ausgeprochen sind  Traurig .
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben