Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Unterkünfte, Reise im Dez. 2012 (Gelesen: 1636 mal)
strutz
New Member
Offline
Beiträge: 4
23.12.12 um 18:48:16
 
Hi,
wir haben keine Probleme mit überfüllte Hotels gehabt, selbst manche Empfehlungen im Loose waren kurzfristig verfügbar. Hier unsere Erfahrungen. (DZ)
Yangon: Guest Care Hotel: 65 $/Nacht: Völlig überteuert, Zimmer etwas verranzt, keine Ahnung, wie die Besitzer die Preiskalkulation vornehmen. Schöner Blick auf die Shwedagon-Pagode

Mandalay: Hongta Hotel (jetzt Universal King) 50$:
War ok, Zimmer gross aber sehr karg eingerichtet, Moschee liegt in Hörweite, relativ Zentrumsnah

Bagan: Bagan Central (New Bagan): 40$. Schön eingerichtete Zimmer/Anlage, wer etwas Leben möchte sollte allerdings nicht nach New Bagan, verschlafenes Nest, sondern nach Nyaung U. Fahrräder sind zwischen 1500-2500 Kyat/d an jeder Ecke zu mieten. Mount Popa: Ist ganz nett, aber kein Muß, wenn man sich mit anderen Travellern zusammenschliesst ist die Fahrt viel günstiger.

Yangon: Kaung Lay Inn Hotel: Lohnt sich, für 45$ bekommt man im 4. Stock neue Zimmer, die westlichen Standard entsprechen, Frühstück ist auch ok. Im 3. Stock gibt es Zimmer für 35$, diese sind zwar schon älter, für den Preis aber auch ok. Die Lage ist auch in Ordnung, man kann sich mit dem Taxi prima für 1500-2000 Kyat (1,50-2 Euro) an fast jede Stelle der Innenstadt fahren lassen.

Essen in Yangon: Suzuki (nördlich der Sule-Pagode/Ecke Anawrahta-Rd), im Sakura-Tower ganz oben (toller Blick, aber etwas teuerer, so 7-10 Euro/Essen).
Wer mal wieder Lust auf "europäisches Essen" hat:
Kandawgyi Palace Restaurant, 7-10 $ / Essen

Bago: Jade Garden Hotel: Haben ganz neue Zimmer, Preis 40$.
In Bago sind wir mit dem Versuch, die Stadt selbst mit dem Fahrrad
zu Erkunden kläglich gescheitert! Die Loose Karten stimmen nicht
(mehr), auch die Entfernungen sind viel zu klein angegeben. Weiterhin ist die Hauptstrasse nur sehr eingeschränkt überquerbar. Nehmt euch einen Taxi (Motorbike)-Fahrer für einen Tag wenn ihr euch die Stadt anschauen wollt!

Golden Rock: Golden Sunrise Hotel, 47$, schöne Anlage, etwas zu teuer, aber ok.

Transport: Yangon-Mandalay: Bus 12000 Kyat, Fahrscheine in der Pansodan Street. Busbahnhof: liegt weit ausserhalb (Mingaladon Township) 45 min mit Taxi, 5000-7000 Kyat. Dauer der Fahrt Yangon-Mandalay 9h mit Pausen!
Mandalay-Bagan: Flug, Air Yangon, 55$/Person. Airport liegt 45 min südlich von Mandalay, 7000 Kyat Taxi
Bagan-Yangon: Flug Air Bagan, 112$/Person
Yangon-Bago: Bahn (!), 2h, 4$ pro Person (Upper Class); In Yangon auf Gleis 7 nach Fahrscheinen fragen, helfen einem gerne weiter.
Bago-Golden-Rock Bus, 6000 Kyat,  3-4h

Geldwechseln: Neue, ungeknickte und unbeschädigte $-Noten,
es gibt jede Menge Banken in Yangon, Kurs für 50$-Noten ca. 850 Kyat, für 20$ ca. 835 Kyat. Geldwechseln auf der Strasse lohnt nicht.
Die Geldwechsler auf der Strasse sagen zwar immer, man würde 900 Kyat/$ bekommen, aber ausgerechnet der $-schein, den man wechseln will ist dann nur 840 Kyat wert, dann doch lieber mit Quittung in Bank und sicherem Kurs.
Beschädigte Scheine werden auch von Banken nicht angenommen!

Unsere Erfahrung zu "ausgebuchten Hotels":
Wir hatten keine Probleme mit überbuchten Hotels, wir haben immer ca. 2 Tage im Voraus gebucht, immer die Zimmer bekommen, die wir wollten. Auch bei Inlandsfügen war eine Buchung für einen Flug am nächsten Tag nie ein Problem, ebenso bei Busfahrten.
Sich auf ATMs zu verlassen, kann ich nur abraten, viele sind ausgestellt, oder funktionieren nicht.
Noch Fragen? Cool
Hoffe konnte ein wenig weiterhelfen.
VG

Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben