Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Die ersten ATMs in Myanmar sind installiert! (Gelesen: 5505 mal)
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
15.11.12 um 17:05:33
 
Mastercard hat heute veröffentlicht, dass sie 36 Geldautomaten in Myanmar aufgestellt haben (davon einen am Flughafen Yangon), wo man mit Kreditkarten Kyat ziehen kann http://newsroom.mastercard.com/press-releases/mastercard-marks-another-first-in-... . Die Automaten funktionieren allerdings nur mit der Mastercard oder mit EC-Karten mit dem Maestro oder Cirrus-Zeichen (als nicht mit den neuen V-Pay-Karten!)
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
JE
Member*
Offline
Beiträge: 70
Antwort #1 - 15.11.12 um 17:41:37
 
300.000 kyat max one withdrawal, max 3 withdrawals a day. List of ATM from CB bank can be found here : http://www.cbbankmm.com/branch.php?l=e
Nach oben
IP gespeichert  
KSC_Kralle
Member**
Offline
Beiträge: 112
Antwort #2 - 16.11.12 um 16:54:45
 
Hat schon jemand aktuell Erfahrung ob die ATM´s auch wirklich problemlos funktionieren?
Hat schon jemand Geld geholt an einem ATM am Flughafen oder in Yangon?
    Grüße   Sven
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #3 - 01.12.12 um 16:31:15
 
Die deutsche Botschaft in Yangon hat auf ihrer Website jetzt eine Liste mit den Geldautomaten in Myanmar als PDF-Datei veröffentlicht http://www.rangun.diplo.de/. Bisher kann man aber nur mit der Mastercard sowie mit Karten mit dem Cirrus oder Maestro Zeichen Geld abheben, VisaCard geht nicht!
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
lina
New Member
Offline
Beiträge: 18
Antwort #4 - 04.12.12 um 13:05:34
 
hat jemand ne Ahnung, was Abhebung kostet?
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #5 - 04.12.12 um 14:06:33
 
In den Loose-Updates wurde gestern über erfolgreiche Abbuchung von 200.000 Kyat am ATM in Yangon berichtet http://www.stefan-loose.de/updates/asien/myanmar-birma/ - allerdings steht da nichts über die Gebühren .....

Normalerweise hängt es aber von deinem Kreditkartenanbieter ab, ob und in welcher Höhe Gebühren erhoben werden.
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
mary+mike
New Member
Offline
Beiträge: 25
Antwort #6 - 20.12.12 um 09:00:17
 
Hallo,


hat jemand schon weitere praktische Erfahrungen diesbezüglich gemacht?
Bei uns gehts nach Weihnachten los. So ein funktionierender ATM würde halt zusätzliche Sicherheit geben, wenn wirklich was unvorhergesehens passiert....
« Zuletzt geändert: 20.12.12 um 20:28:35 von mary+mike »
Nach oben
 
IP gespeichert  
strutz
New Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #7 - 23.12.12 um 17:38:06
 
Hallo,
es gibt tatsächlich die ersten ATMs in Yangon, ich habe auch
schon jmd getroffen der dort Kyat abgehoben hat...allerdings
konnte er nur 20.000 Kt abheben...(ca. 20 Euro).
Ich würde mich auf KEINEN FALL auf die ATMs in Myanmar verlassen,
häufig sind diese ausgestellt oder offline oder sonstwas.
Unbeschädigte, neue Dollarnoten sind weiterhin Pflicht, man kann
diese in zahlreichen Banken eintauschen, für 50$ gibts ein leicht besseren Kurs als für 20$ (ca. 850 Kyat/$ vs 835 Kyat/$). Tauschen auf der Strasse ist nicht zu empfehlen, Kurse sind nicht besser als in der Bank.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Fastpage
New Member
Offline
Beiträge: 21
Antwort #8 - 13.01.13 um 21:29:53
 
Echt super zu lesen, somit braucht man nimma so aufpassen und muss mit dem Geld haushalten.
In Laos waren die ATM übers WE meist auch offline, aber immerhin welche vorhanden.

Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben