Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 3 
Infos von mir zum Visa (Gelesen: 11665 mal)
nevermind
New Member
Offline
Beiträge: 10
19.10.12 um 17:09:52
 
Da ich mir bei einigen Sachen auch nicht sicher war und hier immer die neusten Beiträge lese, teile ich auch mal meine ersten Erfahrungen mit.
Erstmal nur zum Visa, wir fliegen nämlich erst am 21.11.2012:

Ich habe 2 Reisepässe in einem Umschlag versendet + den frankierten Rückumschlag auch als Einschreiben -> die Nummer habe ich mir notiert, dann kann man immer schön schauen, ob die Pässe schon wieder auf dem Heimweh sind, man fühlt sich ja doch nicht so wohl, wenn die Reisepässe weg sind  Zwinkernd
Die Gebühren für 2 Visa habe ich überwiesen, unter Angabe der beiden Namen und des Wohnortes.

Wir haben die Pässe am 01.10. versendet und heute kamen sie wieder Smiley

Beim Ausfüllen wusste ich z.B. nicht, was ich bei Adresse in Myanmar angeben soll, da wir nicht vor buchen. Also habe ich einfach die Wahrheit geschrieben, in Englisch: wir haben noch kein Hotel gebucht und werden dies ein paar Tage vorher machen oder vor Ort -> war kein Problem und ist die Wahrheit

Hat wirklich alles problemlos geklappt!
Nach oben
 
IP gespeichert  
TotoOnTour
Member*
Offline
Beiträge: 75
Antwort #1 - 22.10.12 um 13:43:53
 
Können das mit dem Hotel auch andere bestätigen; würde mich schon arg interessieren. NIcht dass da verschieden reagiert wird; dass man zB zur Hauptreisezeit dies anders sieht....
Wir werden ja selbst bei Landung noch keine Unterkunft haben
Nach oben
 
IP gespeichert  
Moose
New Member
Offline
Beiträge: 18
Antwort #2 - 23.10.12 um 10:31:52
 
Wir hatten zum Zeitpunkt der Visumbeantragung (Anfang September) auch noch kein Hotel, sondern haben einfach eins angegeben, das für uns prinzipiell in Frage kam. War kein Problem, das Visum wurde anstandslos und schnell erteilt. Kann mir nicht vorstellen, dass die Botschaft in Berlin da Unterschiede nach der Reisezeit macht - warum sollte sie? Jedes erteilte Visum bringt schließlich Devisen...

Nach oben
 
IP gespeichert  
TotoOnTour
Member*
Offline
Beiträge: 75
Antwort #3 - 23.10.12 um 11:01:18
 
Die Devisen haben sie ja auch vorher Smiley
Nein, Spaß beiseite. Sehe das dann auch recht locker. Man ist halt sehr genau wenn man auch Visas nach Indien gewohnt ist. Zwar hatte ich da persönlich auch noch nie Probleme, aber ist so einiges wichtig; da stellt nen Foto schon nen halben Absatz da  Durchgedreht
Nach oben
 
IP gespeichert  
bendit
New Member
Offline
Beiträge: 8
Antwort #4 - 31.10.12 um 12:32:04
 
Kurze Info von mir.

Antrag per Expressbrief am 9.10. vormittags bei der Post abgegeben und heute (31.10) mit dem Benachrichtigungsschein den Reisepass wieder abgeholt (Zustellversuch war wohl schon gestern). Also dauerte die Bearbeitungsdauer inkl. Postweg Zeit ziemlich genau 3 Wochen.

Auch wenn ich meinen Einreise- und Ausreisetermin im Antrag angeben musste, beginnt das Visum mit dem Tag der Erteilung durch die Botschaft (in meinem Fall 15.10.) und endet nach 3 Monaten. D.h. bei längeren Aufenthalten sollte man das Visum nichts zu früh beantragen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #5 - 31.10.12 um 16:40:36
 
bendit schrieb am 31.10.12 um 12:32:04:
Auch wenn ich meinen Einreise- und Ausreisetermin im Antrag angeben musste, beginnt das Visum mit dem Tag der Erteilung durch die Botschaft (in meinem Fall 15.10.) und endet nach 3 Monaten. D.h. bei längeren Aufenthalten sollte man das Visum nichts zu früh beantragen.


Das ist so nicht richtig: Das Visum ist zwar tatsächlich ab Ausstellung nur 3 Monate gültig, du kannst aber noch am letzten Gültigkeitstag nach Myanmar einreisen und bekommst dann eine Aufenthaltserlaubnis für 4 Wochen. Mit der Länge des Aufenthalts in Myanmar hat der Termin des Visumsantrags also nichts zu tun.
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
Traveller_CGN
New Member
Offline
Beiträge: 8
Antwort #6 - 03.11.12 um 14:32:54
 
Auch von mir ein Status-Update: Angekommen am 2.11., abgeschickt hatte ich die Pässe am 12.10. - hat also genau drei Wochen gedauert. Als Porto habe ich auf den Rückumschlag 5,30 Euro geklebt, für Einschreiben+Rückschein. Gebühr habe ich per Banküberweisung bezahlt.

Ist ja ein mulmiges Gefühl, wenn man zwei Pässe so per Post verschickt, aber hat ja geklappt... Puh...  Smiley
Nach oben
 
IP gespeichert  
Daniel Stiegler
New Member
Offline
Beiträge: 7
Antwort #7 - 21.11.12 um 14:10:26
 
Ich bin mal gespannt wie gut es nun bei mir klappt. Am 5.11. habe ich meinen Reisepass und Visa Antrag mit 25 Euro Gebühren und 10 Euro Porto von Irland zur Botschaft in Berlin geschickt. Für die Botschaft in London hätte ich £ gebraucht. Grosse Fans von Telefonhörer anfassen oder emails beantworten sind sie in Berlin definitiv nicht, aber da ich erst am 14.12. nach Bangkok fliege sehe ich es bisher noch relativ gelassen. Da es immer gut ist up-to-date Information im Forum zu haben lasse ich euch wissen wie es mir dabei ergeht.

Gruß an alle!
Nach oben
 
IP gespeichert  
herward1
New Member
Offline
Beiträge: 37
Antwort #8 - 21.11.12 um 17:48:55
 
Willst Du sagen, Du hast GELD in einen Briefumschlag gelegt hast? Sehr fahrlässig! Was sowas angeht, ist die Post nicht zuverlässig, wie ich mehrfach schon erfahren musste. Hoffentlich hast Du Glück!
Was telefonieren angeht: da kannst Du jede Botschaft, jedes Konsulat anrufen: bis auf Cuba hab ich da noch nie jemanden ans Rohr gekriegt-doch: Usbekistan! Aber die waren wohl sauer, daß ich sie gestört habe!
Nach oben
 
IP gespeichert  
Daniel Stiegler
New Member
Offline
Beiträge: 7
Antwort #9 - 22.11.12 um 08:15:40
 
Ich weiss inzwischen wie man mit der Post Geld verschickt ohne dass es gleich nach lukrativer Beute für kriminelle Postangestellte aussieht.
Habe damit noch nie Probleme gehabt, auch nicht mit wesentlich höheren Geldmengen (500 EUR).
Also bleibe ich mal geduldig und warte weiter
Nach oben
 
IP gespeichert  
herward1
New Member
Offline
Beiträge: 37
Antwort #10 - 22.11.12 um 09:31:10
 
Ich drück Dir die Daumen. Muss ja auch nicht immer schief gehen. Bei mir kamen allerdings schon Briefe an, die seitlich sauber aufgeschlitzt und von der Post neu verpackt waren (weil "beschädigt").Mal fehlte was, ein anderes Mal hatte der "Interessent" das Geld dringelassen, da er offenbar mit arabischen Dirhams nichts anzufangen wusste. Ich würde zu Vorsicht raten!
Nach oben
 
IP gespeichert  
Daniel Stiegler
New Member
Offline
Beiträge: 7
Antwort #11 - 22.11.12 um 10:16:25
 
Vielen Dank für die Ermutigungen und Warnungen.
Gerade eben habe ich ein email von der Botschaft bekommen dass meine Dokumente heute abgeschickt wurden. Das heisst mein Reisepass ist bereits wieder auf dem Rückweg.

Also, abgeschickt von Cork am 5.Nov (1.65 EUR Porto) nicht mal drei Wochen später bereits auf dem Rückweg.

Ob das nun mit Glück zu tun hat oder nicht, nächstes mal mache ich's anders, ich hätte mich die letzten Tage wesentlich entspannter verbracht.

Ich poste sobald ich meinen Pass in den Händen halte. In Europa gibt es wenige Postwege die komplizierter sind als Cork-Berlin.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Daniel Stiegler
New Member
Offline
Beiträge: 7
Antwort #12 - 22.11.12 um 11:35:36
 
Ach ja, vielleicht auch interessant. Meine Freundin arbeitet In Yangon als Lehrerin in der ISM. Sie hat ein Visum bekommen das multiple entries erlaubt. Ausserdem ist wohl eine website die e-visas feil bietet in arbeit https://www.myanmarevisa.gov.mm
Weiss da jemand was darüber ?
« Zuletzt geändert: 22.11.12 um 12:40:17 von Daniel Stiegler »
Nach oben
 
IP gespeichert  
herward1
New Member
Offline
Beiträge: 37
Antwort #13 - 22.11.12 um 12:45:21
 
Die website funktioniert nicht. Es gibt noch ein paar, die das blaue vom Himmel versprechen (sprich visa-on-arrival): FINGER WEG !
Es gibt als Tourist offensichtlich nur den Weg, das Visum vor Abreise zu besorgen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Daniel Stiegler
New Member
Offline
Beiträge: 7
Antwort #14 - 22.11.12 um 12:56:52
 
Das dachte ich mir bereits, auch weil es heisst official government website. Wenn es so wäre würde es nicht so heissen.
Allerdings ändert sich in Myanmar auch gerade sehr viel, deshlab empfiehlt sich Vorsicht bei solchen Angeboten erst recht
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 3 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben