Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Abendliche Ankunft in Yangon - wo Geld tauschen? (Gelesen: 5065 mal)
Moose
New Member
Offline
Beiträge: 18
26.09.12 um 21:46:00
 
Hallo zusammen,

am kommenden Freitag (5.10.) fliegen wir endlich los zu unserem ersten Besuch in Myanmar. Wir landen am Samstagabend (18.45h) Ortszeit) in Rangun. Deswegen die Frage: Kann man um die Uhrzeit am Flughafen noch Geld tauschen? Oder sollten wir das Taxi besser erstmal in Dollar bezahlen und dann irgendwo in der Stadt tauschen?

Danke & Gruß
Moose
Nach oben
 
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #1 - 27.09.12 um 00:22:52
 
Das Taxi verlangt vom Flughafen in die Stadt sowieso
10US$ für die Fahrt. Da ist es also egal, ob ihr vorher tauscht oder nicht.

Irgendwo in der Stadt tauschen, wir nicht gehen, d die Banken um diese Zeit geschlossen sind. Auf der Strasse würde ich nicht mehr tauschen und im Hotel sind die Kurse meist schlecht. Ihr könnt ja notfalls den ersten Abend erst mal in US$ bezahlen und am nächsten morgen zur Bank gehen.

Wie lange der Wechselschalter am Flughafen offen hat, weiss ich nicht. So lange Flugzeuge kommen, werden sie wohl offen haben.

lg Schokolade
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #2 - 27.09.12 um 14:18:59
 
Der Wechselschalter am Flughafen hat vermutlich zu - die Kombination Samstag und Abend .... Taxi kannst du aber mit Dollar bezahlen.

Am Sonntag haben leider auch die meisten Wechselstuben in der Stadt zu - aber offen ist die Wechselstube am Scotts Market, direkt im Marktgebäude, an der Ecke Richtung Traders Hotel. Da der Markt Montags zu hat, ist am Montag auch die Wechselstube zu, dafür hat sie am Sonntag auf.
Notfalls könnt ihr am Samstag Abend auch im Central Hotel wechseln - da ist tagsüber eine normale Wechselstube, abends wechseln sie aber manchmal direkt an der Rezeption, allerdings zu einem schlechteren Kurs.
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #3 - 27.09.12 um 14:58:56
 
Serenity schrieb am 27.09.12 um 14:18:59:
Notfalls könnt ihr am Samstag Abend auch im Central Hotel wechseln - da ist tagsüber eine normale Wechselstube, abends wechseln sie aber manchmal direkt an der Rezeption, allerdings zu einem schlechteren Kurs.

Wir haben im CentralHotel mehrmals übernachtet. Der Kurs war echt besch...en. Besser die ersten paar Ausgaben mit US$ oder einem €-Schein bezahlen und sich in Kyat herausgeben lassen. Das dürfte günstiger sein. Das ist nur meine Meinung und keine Weisheit.

Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #4 - 27.09.12 um 18:47:40
 
Zitat:
Besser die ersten paar Ausgaben mit US$ oder einem €-Schein bezahlen und sich in Kyat herausgeben lassen.


Ist auch eine gute Option  - zumal es sich ja nur um das Essen und evtl. ein paar Drinks handelt.
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
Moose
New Member
Offline
Beiträge: 18
Antwort #5 - 28.09.12 um 22:52:54
 
Ok, also am Samstag dann am besten erstmal alles in Dollar bezahlen und dann am Sonntag am Scotts Market Geld wechseln. Sind die Kurse in den Wechselstuben eigentlich halbwegs vergleichbar oder weichen die stark voneinander ab? Wir wollen höchstens 2 Nächte in Yangon bleiben (vielleicht auch nur eine) und dann weiter Richtung Norden.

Dann fehlt jetzt nur noch das Ho(s)tel für die erste Nacht Smiley
Nach oben
 
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #6 - 28.09.12 um 23:13:06
 
Die Kurse in den Banken sind so gut wie gleich. Was der Geldwechsle dir gibt, etwas weniger. Kommt darauf an.

Beim Geldwechsler:
Die Burmesen sind ehrlich, aber pass auf, dass du 5000er Scheine bekommst, keiner davon im Bündel gefaltet ist, oder 5000er Scheine laotischer Kip`s  "versehentlich" ausgegeben werden. Lass dich nicht auf der Strasse zum Geldtausch mit "Super Wechselkurs" verleiten. Hört sich Oberlehrerhaft an, ist aber so nicht gemeint.  Zwinkernd Zwinkernd
LG Schokolade
Nach oben
 
IP gespeichert  
dieda
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #7 - 04.10.12 um 07:01:16
 
Hallo zusammen,

da wir uns gerade auf unsere erste (vierwöchige) Reise nach Myanmar vorbereiten, haben wir bei dem Thema Geld gemerkt, dass wir noch zwei unbeantwortete Fragen haben.

1. Dass die Dollar-/Euroscheine zum Umtausch in Kyat möglichst nagelneu sein müssen, wissen wir inzwischen schon. Was wir uns fragen: Müssen bspw. die 1 oder 5 Dollarnoten für Eintritte, Essen etc. auch "neu" sein?

2. Da bestimmt der eine oder andere demnächst in Yangon am Flughafen Geld wechseln wird, wäre ich sehr dankbar wenn jemand vielleicht direkt vor Ort nachfragen könnte, ob es auch möglich ist Schweizer Franken in Kyat zu wechseln.

Hoffe uns kann jemand weiterhelfen.
Schon mal vielen Dank!
Nach oben
 
IP gespeichert  
pathfinder
Member**
Offline
Beiträge: 130
Antwort #8 - 04.10.12 um 18:54:13
 
1. Alle Dollar Noten muessen ohne Falten, Risse, Flecken, Loecher und sonstige Beeintraechtigungen sein, ansonsten droht Annahmeverweigerung oder im guenstigeren Fall ein schlechter Kurs.

2. Mit Schweizer Franken hab ich keine Erfahrung, vielleicht wird er inzwischen vereinzelt in Banken angenommen, ich waere aber skeptisch. Nimm Euro und Dollar mit.

gruesse,
pathfinder
Nach oben
 
IP gespeichert  
Teny
New Member
Offline
Beiträge: 25
Antwort #9 - 05.10.12 um 18:33:05
 
Hallo Dieda,

Wir sind auch Schweizer und haben bisher nach Myanmar immer  nur US-Dollar mitgenommen.
Ich kann mich nicht erinnern, bei der letzten Reise (Februar 2012) beim Wechselbüro am Flughafen den Kurs für Schweizer Franken gesehen zu haben...
Um zu entscheiden, ob wir Euro oder Dollar mitnehmen, haben wir einfach ausgerechnet, was für uns vorteilhafter ist (unter Einbezug der Wechselkurs CHF-Dollar, Dollar-Kyat bzw. CHF-Euro, Euro-Kyat). Im Februar 2012 war das der Dollar...
Falls jetzt der Euro besser ist, würde ich eine Mischung aus Euro und Dollar mitnehmen...

Grüsse,

Teny
Nach oben
 
IP gespeichert  
dieda
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #10 - 06.10.12 um 20:58:32
 
Salut Teny,

vielen Dank für deine Tips.
Ich habe mir bereits gedacht, dass es eher unwahrscheinlich ist CHF vor Ort tauschen zu können. So wie von Dir vorgeschlagen werde ich eine Mischung aus Dollar und EUR mitnehmen.

Grüsse
Dieda
Nach oben
 
IP gespeichert  
Moose
New Member
Offline
Beiträge: 18
Antwort #11 - 23.10.12 um 19:20:59
 
Wir sind nun wieder aus Birma zurück. Mit dem Geldtausch lief es folgendermaßen:

Am Flughafen hatte um 19.15 Uhr noch ein Wechselschalter auf. Wir haben uns also brav in die recht lange Schlange angestellt. Als dann nur noch drei Leute vor uns standen, hieß es plötzlich "sorry, no money left, we are closed!". Die ganzen Touristen hatten die Vorräte also sozusagen leergetauscht. Wir haben das Taxi dann wie geplant mit 10 $ bezahlt und am nächsten Morgen (Sonntag) eine kleinere Summe zu einem schlechten Kurs (750 Kyats/Dollar) im Hotel getauscht. Wir sind dann direkt nach Mandalay aufgebrochen, wo wir bei der Myanmar Citizens Bank (Ecke 87th / 21st street, wenn ich mich recht erinnere) eine größere Summe getauscht haben. Der Kurs dort war nur unmerklich schlechter als am Flughafen (847 Kyats vs. 853 Kyats).

Hat also alles gut geklappt Smiley

Serenity schrieb am 27.09.12 um 14:18:59:
Der Wechselschalter am Flughafen hat vermutlich zu - die Kombination Samstag und Abend .... Taxi kannst du aber mit Dollar bezahlen.

Am Sonntag haben leider auch die meisten Wechselstuben in der Stadt zu - aber offen ist die Wechselstube am Scotts Market, direkt im Marktgebäude, an der Ecke Richtung Traders Hotel. Da der Markt Montags zu hat, ist am Montag auch die Wechselstube zu, dafür hat sie am Sonntag auf.
Notfalls könnt ihr am Samstag Abend auch im Central Hotel wechseln - da ist tagsüber eine normale Wechselstube, abends wechseln sie aber manchmal direkt an der Rezeption, allerdings zu einem schlechteren Kurs.

Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #12 - 23.10.12 um 23:43:55
 
Hmmm - wenn du mich schon zitierst - weshalb hast du am Sonntag nicht in der Wechselstube im Scotts Market (an der Ecke, direkt, wo die Arkaden beginnen) gewechselt, sondern im Hotel??? War sie zu, hast du sie nicht gefunden  oder gab es einen anderen Grund?
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
Moose
New Member
Offline
Beiträge: 18
Antwort #13 - 24.10.12 um 07:18:27
 
Wir waren am Sonntag ein wenig in Zeitdruck, da wir erst zur Shwedagon wollten und Nachmittags dann den Zug nach Mandalay nehmen wollten. Deswegen haben wir es zum Scotts Marktet leider nicht geschafft und uns kurzerhand für die "Hotelvariante" entschieden. Am Tag vor dem Rückflug waren wir dann aber dort und haben auch die Wechselstube gefunden (war allerdings ein Freitag).
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben