Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 3 
Direktflug mit Condor (Gelesen: 16879 mal)
Blonder
New Member
Offline
Beiträge: 18
27.01.12 um 09:50:42
 
Ab November Fliegt Condor direkt von Frankfurt nach Yangon ,zurück über Phuket
Nach oben
 
IP gespeichert  
Falki
Member**
Offline
Beiträge: 153
Antwort #1 - 27.01.12 um 10:13:44
 
Habe ich auch gelesen - und zwar einmal wöchentlich dienstags.
Nach oben
 
IP gespeichert  
kweli
Member***
Offline
Beiträge: 310
Antwort #2 - 27.01.12 um 16:47:54
 
Schrecklich....v.a. Condor...für die ganzen Pauschaltouris oder was?  Schockiert/Erstaunt
Nach oben
 
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #3 - 27.01.12 um 18:10:48
 
Wenn es nicht Condor wäre!

Die günstigsten Preise ab 800€ sind ja gar nicht so günstig. Damit beginnt es und es wird teurer werden. Für das Geld nehme ich gene einen Zwischenstopp (via BKK, KUL oder SIN) mit einer "richtigen Fluggesellschaft ohne Neckemänner und Co." in Kauf.

Interessant kann es aber sein, wenn der Stopp auf Phuket  als Stopover eingeplant weren kann.  Aber wie gesagt. Ich bin kein Freund von Neckermännern und Condor ist als Transportgesellschaft unbrauchbar.  Wer mit Condor eine Langstrecke fliegt, wird das sehr schnell bereuen. Bin bisher fünf mal mit Condor auf Langstrecke geflogen und es gab immer Ärger (Verspätungen bis zu 6 Stunden). Seit gut acht Jahren pfeiffe ich deshalb auf Condor. Hoffentlich ist jetzt keiner sauer auf mich.

Gruss Schokolade
Nach oben
 
IP gespeichert  
kweli
Member***
Offline
Beiträge: 310
Antwort #4 - 27.01.12 um 20:27:48
 
schokolade 55 schrieb am 27.01.12 um 18:10:48:
Wenn es nicht Condor wäre!

Die günstigsten Preise ab 800€ sind ja gar nicht so günstig. Damit beginnt es und es wird teurer werden. Für das Geld nehme ich gene einen Zwischenstopp (via BKK, KUL oder SIN) mit einer "richtigen Fluggesellschaft ohne Neckemänner und Co." in Kauf.

Interessant kann es aber sein, wenn der Stopp auf Phuket  als Stopover eingeplant weren kann.  Aber wie gesagt. Ich bin kein Freund von Neckermännern und Condor ist als Transportgesellschaft unbrauchbar.  Wer mit Condor eine Langstrecke fliegt, wird das sehr schnell bereuen. Bin bisher fünf mal mit Condor auf Langstrecke geflogen und es gab immer Ärger (Verspätungen bis zu 6 Stunden). Seit gut acht Jahren pfeiffe ich deshalb auf Condor. Hoffentlich ist jetzt keiner sauer auf mich.

Gruss Schokolade


Ne das würde für mich auch nicht in Frage kommen...Da fliege ich 10x lieber Ethiad oder ne andere arabische Fluggesellschaft nach Bangkok für ca. 500€ und dann noch von Bangkok nach Yangon mit Air Asia.

Condor, Air Berlin und co sind ja nun wirklich nicht mehr zeitgemäß... Trotzdem finde ich es schrecklich irgendwie wenn es jetzt schon Flüge mit Condor nach Yangon gibt.  Augenrollen
Nach oben
 
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #5 - 28.01.12 um 11:12:02
 
@kwell:
Das doofe ist, immer wenn Condor kommt, geht es mit dem Reiseziel bergab. Ärgerlich 
Da kommen die Leute mit Jogginghose, Vokuhila-Haarschnitten und der restliche Haufen, oft besoffen und ohne Anstand, der meint, er habe die Welt gekauft und sich im Land aufführt, als wäre er die Krönung der Schöpfung. Das ist das, was mich beschäftigt. 
NUR EIN VORURTEIL von mir, oder ist was dran?? Oder bin ich nur zynisch und bösartig und hab kein Vertrauen mehr in die Menschheit? Schockiert/Erstaunt

Gruss Schokolade
Nach oben
 
IP gespeichert  
Blonder
New Member
Offline
Beiträge: 18
Antwort #6 - 28.01.12 um 12:35:16
 
Obs so schlimm kommt weiß ich nicht ,aber es wird sich sicher was verändern
Nach oben
 
IP gespeichert  
mannu
New Member
Offline
Beiträge: 42
Antwort #7 - 28.01.12 um 12:47:43
 
Ich finde schon, man sollte solche Verallgemeinerungen vermeiden. Genau die von Schokolade beschriebenen Leute gibt es auch unter den Individualtouristen. Ich habe Leute erlebt, die unbedingt was besonderes machen wollten und betont haben, dass sie Freunde in Nord-Myanmar besuchen würden, die dort bei Ärzte ohne Grenzen arbeiten und einen Augenblick später ihre Getränkedosen an den Straßenrand geworfen haben. Oder in Hsipaw junge Leute, die einen Mordsaufstand gemacht haben, weil der eine Fisch einen Tick kleiner war als der andere und der lächerlich geringe Preis für einen ganzen Fisch trotzdem gleich war. Anschließend haben sie das ganze Klopapier aus diesen Dosen auf dem Tisch abgerollt und sich in ihren Rucksack gestopft. Auf der anderen Seite sind mir durchaus auch schon nette Pauschaltouristen und Condorflieger begegnet. Manchmal nerven mich die Traveller, die sich für die besseren Reisenden halten, total.
« Zuletzt geändert: 28.01.12 um 16:24:57 von mannu »
Nach oben
 
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #8 - 28.01.12 um 12:58:15
 
mannu schrieb am 28.01.12 um 12:47:43:
Ich finde schon, man sollte solche Verallgemeinerungen vermeiden.


Du hast schon recht. Verallgemeinerungen sind nicht gut. Ein bischen polarisieren hilft aber immer, um einmal nachzudenken. Zwinkernd

Gruss Schokolade

Nach oben
 
IP gespeichert  
Klaus D.
New Member
Offline
Beiträge: 21
Antwort #9 - 28.01.12 um 20:08:00
 
armes Myanmar, dies hat das Land nicht verdient
Nach oben
 
IP gespeichert  
alex63
Member**
Offline
Beiträge: 172
Antwort #10 - 02.02.12 um 20:02:05
 
uff, gott sei dank bin ich im september schon wieder zurück....

hoffen wir mal, dass das für condor keine ertragreiche strecke wird - aus vilerlei gründen
Nach oben
 
IP gespeichert  
armstorfer
New Member
Offline
Beiträge: 13
Antwort #11 - 10.02.12 um 20:14:31
 
condor ist echt das letzte, puuh und vor allem die leute........, die arabischen airlines sind auch nicht besser, unterstützen alle den jihad und sind terrorismusverdächtig........die asiaten tun nur so nett, sind es aber nur um geld zu verdienen, also niemals thai, singapur (eine staatslinie einer diktatur!) oder die reaktionären malaien mit ihrem religiösen wahn (kondome von verschleierten frauen produzieren lassen aber pornos verbieten) oder noch schlimmer die MIA (myanmar international airlines) von dem diktatorenregime, Quantas, da sind die stewardessen schon vor singapur übermüdet, weil sie noch so einen langen weg vor sich haben, KLM wer fliegt schon mit den käseköpfen?ultimativer tipp: immer mit der fluggesellschaft fliegen, von der gerade ein flieger abgestürzt ist, das ist die sicherste, es kam statisch noch nie vor, dass 2x hintereinander ein flieger verunglückte.......aber ich fliege überhaupt nicht mehr, fahre nur noch boot oder bleibe zuhause in bayern, da ist alles in ordnung und die korruption ist auch ordentlich deutsch geregelt...........checke meine emails und rette die welt.........es ist interessant wie manche reisende bedenken habe ihr geld auszugeben! als ob das irgendwas beeinflussen würde, nur bei schlecker hat´s mal geklappt
Nach oben
 
IP gespeichert  
Fritze
New Member
Offline
Beiträge: 2
Antwort #12 - 22.10.12 um 19:27:36
 
Gab es eigentlich vor Condor schon irgendwann einmal eine Direktverbindung aus Deutschland nach Myanmar?

Wir sitzen jedenfalls in der ersten Maschine am 6. November, und ob hinter mir ein Neckermann oder ein meditierender Veganer sitzt, ist mir egal. Andererseits gehöre ich ja auch zur Condor-Welle, die jetzt das Land überflutet.

Sei's drum. Ich freue mich auf meine erste Reise nach Myanmar und dieses Forum hilft mir sehr bei der Vorbereitung. Vielen Dank für die vielen guten Beiträge. 

Fritze
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #13 - 22.10.12 um 19:37:03
 
Fritze schrieb am 22.10.12 um 19:27:36:
Gab es eigentlich vor Condor schon irgendwann einmal eine Direktverbindung aus Deutschland nach Myanmar?

Nein, und ich betrachte das als sehr positiv, das es diese Direktflüge vorher nicht gab und hoffentlich möglichst bald auch nicht mehr geben wird!

Leute wie Fritze braucht das Land nicht - Sorry Fritze, aber Du bist absolut daneben...

Fritze schrieb am 22.10.12 um 19:27:36:
Wir sitzen jedenfalls in der ersten Maschine am 6. November, und ob hinter mir ein Neckermann oder ein meditierender Veganer sitzt, ist mir egal. Andererseits gehöre ich ja auch zur Condor-Welle, die jetzt das Land überflutet.

Sei's drum...


Gruss
Andreas
Nach oben
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #14 - 22.10.12 um 20:41:45
 
Andreas schrieb am 22.10.12 um 19:37:03:
Fritze schrieb am 22.10.12 um 19:27:36:
Gab es eigentlich vor Condor schon irgendwann einmal eine Direktverbindung aus Deutschland nach Myanmar?

Nein, und ich betrachte das als sehr positiv, das es diese Direktflüge vorher nicht gab und hoffentlich möglichst bald auch nicht mehr geben wird!

Leute wie Fritze braucht das Land nicht - Sorry Fritze, aber Du bist absolut daneben...

Fritze schrieb am 22.10.12 um 19:27:36:
Wir sitzen jedenfalls in der ersten Maschine am 6. November, und ob hinter mir ein Neckermann oder ein meditierender Veganer sitzt, ist mir egal. Andererseits gehöre ich ja auch zur Condor-Welle, die jetzt das Land überflutet.

Sei's drum...


Gruss
Andreas


Wer das Land vorher nicht gesehen hat, kann die Aussage von Andreas wahrscheinlich nicht verstehen.

@ fritze
Wenn es einem egal ist, welche Leute zu diesen eigentlich unvorbereiteten Menschen nach Myanmar kommen, der sollte das Land wirklich besser lassen.
Gerade Leute mit solchen Aussagen sind es, die auch nach dem Motto handeln "und nach mir die Sintflut".

Vielleicht hast du dich auch nur falsch ausgedrückt und davon gehe ich jetzt mal aus.

lg schokolade


Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 3 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben