Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 3 ... 5
Kyat und Euro wird bevorzugt! (Gelesen: 28533 mal)
eg
New Member
Offline
Beiträge: 10
13.01.12 um 16:57:23
 
Hallo, ich komme gerade aus Myanmar.
Zum leidigen aber wichtigen Thema Geldtausch und Währung kann ich folgendes sagen:
Momentan wird die einheimische Währung Kyat beim Bezahlen dem Dollar vorgezogen.
Die WechselKurse:
- Yangon 1 $ = ca. 810 Kyat
- Bagan 1 $ = ca. 760 Kyat

Wir hatten leider nur Dollars dabei, aber auf Nachfragen wurde uns bestätigt, dass man für Euro einen besseren Wechselkurs bekommt.

Gewechselt werden kann bequem in der Bank werden. In Yangon z. Bsp. Nähe der Sule-Pagoda. Wir haben auch auf dem Schwarzmarkt gewechselt, der Kurs lag bei 850 Kyat. Es war allerdings eine lange Aktion, weil jeder Schein (NUR $ 100-Scheine!) auf dei kleinste Falte inspiziert wurde. Das war in der Bank allerdings genauso...
Also nochmal: bitte auf die Qualität der Scheine achten! Diese müssen absolut perfekt und neu sein. Kein Knick, kein Riss etc.
Bei kleineren Scheinen gibts generell einen schlechteren Wechselkurs.
In Bagan haben wir auf dem Schwarzmarkt gewechselt. Z. Bsp. in Neu-Bagan einfach in einem der vielen Guest-houses oder Restaurants nachfragen, wo man wechseln kann.
Grüße

Nach oben
 
IP gespeichert  
Pringles599
New Member
Offline
Beiträge: 9
Antwort #1 - 13.01.12 um 19:56:09
 
Vielen Dank für den aktuellen Sachstand.

Wir fliegen in 10 Tagen und bin gerade am planen, wie viel Geld und in welcher Form wir das Geld mitnehmen sollen.

Sollte man dann zu Hause am besten gar nicht tauschen und nur mit Euros einreisen?
Und wenn  ja, hast Du mitbekommen, welche Scheine dann am besten sind. Lieber 100 € oder kleiner?

Und noch eine Frage. Habe gelesen, dass man auch am Flughafen zu einem guten Kurs umtauschen kann. Ist das aktuell auch noch so?

Da die Zeit langsam knapp wird, wäre ich über jede Anwort sehr dankbar Smiley.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Yin
Member**
Offline
Beiträge: 247
Antwort #2 - 13.01.12 um 21:00:50
 
wenn ich nach ankunft in yangon am airport - und nur dort - am wechselschalter geld wechsel dann gleich mit einem aalglatten 200 € schein und am besten gleich alles wechseln was du auf deiner reise an kohle brauchst. der kurs ist gut und vor allem besser als der in mandalay oder bagan oder sonstwo und du stehst nicht ständig wieder vor der aufgabe unterwegs nochmal wechseln zu müssen und das dann fast immer zu einem schlechteren kurs. es sei denn der kurs hat sich zwischenzeitlich stark verändert und du würdest dann mehr kyat für deine euros bekommen. aber momentan sieht es ja wohl eher nicht danach aus. ich habe als einzelreisender immer 2 x 200 € scheine dabei sowie 100er und 50er, dazu noch dollars.

Yin
Nach oben
 
IP gespeichert  
eg
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #3 - 14.01.12 um 03:07:15
 
Ich würde Euros und Dollars mitnehmen. Am besten nur in grossen, neuen makellosen Scheinen ($100 und €200/€100). Den besten Wechselkurs gibt es in Yangon. Wie es am Flughafen mit dem Wechseln ist, weiß ich nicht, aber in Yangon gibt es inzwischen einige Banken (z. Bsp. in der Nähe der Sule-Pagode), die zu guten Kursen (vergleichbar mit dem Schwarzmarkt) tauschen. Wie schon Yin schrieb am besten in Yangon alles tauschen, was Du glaubst an Geld zu brauchen. Die Preise sind allerdings überall gestiegen. Preisangaben z.Bsp. aus dem Loose stimmen so nicht mehr. Es gilt: am besten alles grundsätzlich in Kyat zahlen, Dollars werden als Zahlungsmittel nicht mehr so gerne genommen.
Grüße
Nach oben
 
IP gespeichert  
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #4 - 14.01.12 um 15:17:22
 
Wir waren bis gestern in Yangon, sind jetzt in Bagan.

Aktuelle Wechselkurse vom 13. Januar 2012:
Wechselstube der AGB-Bank in der Sule Pagoda Road (auf der Seite vom Traders, zwischen der Ampel unterhalb des Traders und der Sule): Euro: 1020 Kyat, Dollar 805 Kyat. Wechselstuben im Central Hotel (Ayawaddy Bank) und im Bogyoke Market (nagelneu, man fällt direkt rein, wenn man an den Markt kommt) Euro:1025, Dollar 810 Kyat.

Am wenigsten kritisch ist man bei Euros, da macht auch ein Knick nichts - am lockersten waren sie im Central Hotel, allerdings kann man da nur jeweils 300 € auf einmal wechseln. In der Wechselstube im Bogyoke Markt wurden die Scheine sogar mit Ultraviolett-Licht untersucht..... Bei Dollars herrscht eine richtige Hysterie - da werden die Scheine schon beim kleinsten Makel zurückgewiesen!

Die Wechselstuben am Flughafen hatten alle zu, als wir ankamen (ca. 17:45). Die Wechselstuben in der Stadt sind Mo-Fr auf, freitags aber nur bis 14.00. Die Wechselstube im Bogyoke Markt ist Di-So auf, bis 16:00 Uhr (montags sind Markt und Wechselstube zu).

100€- und 50€-Scheine werden problemlos gewechselt. Achtung: Man muss immer den Pass vorlegen!

Schwarzmarkt: Es wird ein besserer Kurs als in den Wechselstuben (z.B. Euro=1.040 Kyat) vorgegaukelt, wenn man dann aber z.B. einen 100€-Schein vorzeigt, wird daran rumgemäkelt und ein niedrigerer Kurs genannt oder behauptet, man nehme keine 100€-Scheine, nur 50er.... Da get das Spiel aber gleich wieder los....

Am Flughafen in Bagan gibt es auch zwei Wechselstuben, die waren heute (Samstag, kurz vor 12 Uhr) aber zu....

Grundsätzlich sollte man zum Wechseln nur noch Euro mitnehmen. Dollar allenfalls, falls man irgendwo einen Preis in Dollar ausgemacht hatte - z.B. für Hotelbuchungen.

Alle Eintritte usw. können in Kyat gezahlt werden, für Bagan z.B. entweder 10$ pro Person oder 7000 Kyat.

Da man in den Wechselstuben auch wieder zurück tauschen kann und nur minimal verliert, macht es Sinn, möglichst viel in Yangon zu tauschen, denn anderswo ist der Kurs erheblich schlechter.
Serenity
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
Ronny
New Member
Offline
Beiträge: 46
Antwort #5 - 16.01.12 um 12:11:43
 
Bin auch gerade aus Myanmar zurück. Kann auch jedem empfehlen bei der KBZ am Airport in Yangon zu tauschen, am besten gleich für die gesamte Reise! Beim Rücktausch macht man kaum Verlußte. Hatten 1 € =1035 Kyat getauscht, beim Rücktausch 1040 Kyat für 1 € bezahlt!

Gruß, Ronny
Nach oben
 
IP gespeichert  
carasia
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #6 - 16.01.12 um 16:10:58
 
Hallo,
unsere Reiseplanung geht in die Endphase, wir freuen uns schon so sehr auf Myanmar!!!

Wir kommen am 11.02. um 17.10 Uhr, also Samstags in Yangoon an, eigentlich wollte ich auch am Flughafen Geld wechseln. Wenn ich das hier so lese, werden wir wohl kein Glück haben, dass noch geöffnet ist, oder????  Traurig
Der Wechselschalter befindet sich doch draußen, nach dem man die Rucksäcke geholt hat, eh wir da sind, ist es bestimmt auch 18.00 Uhr.

Wenn nicht dort, wo dann???  Wir bleiben anschließend einen vollen Tag in Yangoon, ich wollte aber den Geldwechsel so schnell wie möglich hinter mich bringen, ob das überhaupt Samstags Abend noch klappt.

Würde mich über Tipps von Euch freuen,Danke
Kerstin
Nach oben
 
IP gespeichert  
Pringles599
New Member
Offline
Beiträge: 9
Antwort #7 - 16.01.12 um 16:23:51
 
Da hier aktuell alle zu Euros und Kyat raten, habe ich heute nur 200 $ bei der Bank bestellt und will den Rest in € mitnehmen.
Meint Ihr, 200 $ sind ausreichend?
Wir sind 3 Wochen in Myanmar und haben noch nichts im Vorraus gebucht oder gezahlt. Werden am meisten in Travellerunterkünfte unterkommen und max. 2 Inlandsflüge haben.
Habe ich das richtig verstanden, dass ich aktuell auch die Unterkünfte und die Flüge am besten in Kyat Zahlen kann?

Sorry, für die Unsicherheit, aber ist unsere erste Myanmarreise und bin sehr dankbar für alle Tipps.
Nach oben
 
IP gespeichert  
mene
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #8 - 16.01.12 um 16:32:43
 
Hallo Ronny und alle anderen,

danke für die wertvolle Informationen! Wir fliegen am 5.2. nach Myanmar und das Thema Geldwechsel beschäftigt uns intensiv.

Nachdem Euros anscheinend problemlos beim Umtausch akzeptiert werden, werden wir das natürlich auch machen. Wir fragen uns allerdings wieviel USD wir aber trotzdem noch benötigen.

Eintritte sind wahlweise in USD oder Kyat zu bezahlen, wie ich hier rauslese, aber gibt es etwas was man als Tourist in USD bezahlen MUSS? Z.B. Flüge, Zugtickets? Falls nicht, würden wir komplett auf USD verzichten. Bzw. nur soviel USD mitnehmen wie unbedingt nötig. Falls hierzu jemand aus Erfahrung berichten kann wieviel USD als Richtwert mindestens notwendig sind für 3 Wochen Myanmar (2 Inlandsflüge, kein Luxus), wären wie ebenfalls sehr dankbar. Also nur die Dinge die nicht mit Kyat zu bezahlen sind

Danke schonmal!  Smiley

Mene
Nach oben
 
IP gespeichert  
schokolade 55
Member***
Offline
Beiträge: 436
Antwort #9 - 16.01.12 um 18:07:42
 
Hallo Mene,
gute Frage!! Wir machen es so:
Alle Hotel/GH, Flugtickets, Bahn/Boot  etc, werden in US$ mitgenommen dazu ein Puffer von 100US$. Unsere Tagesausgaben (Tagessatz 40€für zwei) werden in € mirgenommen, dazu noch ein €-Puffer von 200€. Das müßte für Myanmar ausreichend sein und wenn wir falsch liegen, dann haben wir Pech gehabt.  Irgendwie geht es dann schon weiter.
Gruss Schokolade
Nach oben
 
IP gespeichert  
Yin
Member**
Offline
Beiträge: 247
Antwort #10 - 16.01.12 um 20:35:33
 
Hallo Pringless599,

deine vorbestellten 200 $ für 2 personen bei 3 wochen aufenthalt inkl. maximal 2 inlandsflügen für 2 personen ohne bis jetzt travellerunterkünfte vorgebucht und bezahlt zu haben halte ich persönlich für viel zu wenig. Mit den 200 $ oder umgerechnet und umgetauscht in die damaligen 200 FEC konnte ich 1998 gut 4 wochen durch myanmar reisen, essen und schlafen, aber die zeiten sind längst vorbei.

Bei maximal 2 inlandsflügen für 2 personen liegt ihr ja schon bei über 200 $, da flüge ja in $ abgerechnet werden. Wenn dann evtl. noch eine zugfahrt dazu kommt oder guesthouses bezahlt werden sowie ein schiffticket gekauft wird, liegt ihr schon weit darüber. Ich würde bei 2 personen mindestens das doppelte an dollars, also 400 $ mitnehmen, alleine schon als sicherheit, dazu dann euroscheine in 200er, oder 100er und 50er stückelung. Die bekommt man ja überall in fast neuem zustand bei der bank am schalter wenn man danach fragt.

Mit 200 $ in der tasche würde ich nichtmal als einzelreisender inkl. maximal 2 inlandsflüge nach myanmar gehen. Die airporttax am ende der reise vor abflug aus myanmar am airport kostet ja schon 20 $ für 2 personen. Sicher, vieles läßt sich heute schon mit kyat bezahlen aber einen sicherheitspuffer an dollars würde ich immer mit einbeziehen.

Yin
Nach oben
 
IP gespeichert  
mene
New Member
Offline
Beiträge: 5
Antwort #11 - 16.01.12 um 20:57:39
 
Hallo Schokolade, hallo Yin, danke für die Info!

So werden wir es wohl am besten machen. Eine Frage aber noch, kann man Hotels/GHs denn nicht auch mit Kyat bezahlen? Ich gehe mal davon aus es gib solche und solche, richtig?  Smiley

Danke, dieses Forum hilft Myanmar-Ersttätern wie uns wirklich sehr.

Grüße

Nach oben
 
IP gespeichert  
kweli
Member***
Offline
Beiträge: 310
Antwort #12 - 17.01.12 um 09:03:35
 
Was für ein Quatsch hier geschrieben wurde....

1. Ist die Rate für Dollar zu Kyat besser als Euro zu Kyatt.

2. Wird Euro nirgendwo bevorzugt genommen

3. Kann man Euro nirgendwo außerhalb von Touri-Gebieten wechseln

4. Man kann Flüge und Züge und viele Hotels nur mit USD bezahlen, Euro bringen da NULL

5. Wenn ihr in Bangkok umsteigt dann geht dort einfach zum Foreign Currency ATM und hebt USD ab. Viel einfacher als hier in Deutschland irgendwo Dollar zu bestellen
Nach oben
 
IP gespeichert  
Pringles599
New Member
Offline
Beiträge: 9
Antwort #13 - 17.01.12 um 09:14:17
 
Hmm, jetzt bin ich ein wenig verunsichert.
Fliegen ûber Singapur und steigen da auch nur um, um direkt weiter nach Myanmar zu fliegen, daher muss ich leider $ hier in Deutschland vorbestellen. Kann man die GH wirklich nur mit $ bezahlen, statt in Kyat und was wird denn nun aktuell in Myanmar lieber genommen??
€ oder $???
Nach oben
 
IP gespeichert  
kweli
Member***
Offline
Beiträge: 310
Antwort #14 - 17.01.12 um 09:49:37
 
Dollar ist außerhalb Yangon immer das einfachere Zahlungsmittel und mit dem besseren Wechselkurs sowieso.... Hotels in Kyat zu bezahlen funktioniert teilweiße, sollte v.a. in Tourihotels möglich sein. Die Sache ist halt das Hotels ihre Steuern die sie für Touristen bezahlen müssen in USD bezahlen müssen deshalb kann es für sie schwierig sein wenn sie Kyat annehmen.

Wie irgendjemand darauf kommt das Euro lieber genommen wird ist schon irgendwie erstaunlich.... Versuch mal deine Euros in ner Gegend zu wechseln die außerhalb der Touri-Gegenden ist.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 3 ... 5
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben