Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 3 
Dollar oder Euro mitnehmen? (Gelesen: 15178 mal)
Serenity
Member***
Offline
Beiträge: 269
Antwort #30 - 26.12.11 um 22:34:07
 
Das klingt ja alles nach ner echten Wende! Einerseits ist diese Normalisierung ja gut, vor allem auch, dass offenbar im Januar weitere politische Gefangene freigelassen werden  - andererseits hoffe ich, dass dadurch der Satz  ".. ein Land wie kein anderes..." nicht in naher Zukunft nicht mehr zutrifft, wenn evtl. demnächst westliche Investoren Land aufkaufen, um Hotels, Hochhäuser und Golfplätze zu bauen.

Mich würde jetzt aber auch noch interessieren, ob es immer noch so ist, dass man z.B. in der Shwedigon entweder 5 $ oder 5 000 Kyat zahlt, d.h. für Eintritte oder Gebühren (z.B. Bagan-Zone, Inle See usw.) oder z.B. bei Flügen nach wie vor der Wechselkurs 1:1000 beim Dollar usw. gilt. Denn dann wäre man ja doch besser dran, wenn man weiterhin in Dollar zahlen würde....

Noch gute 2 Wochen - dann sind wir wieder da!
Serenity
Meine Reisen  " http://fernwehheilen.com /"
Nach oben
IP gespeichert  
Liggi
Member**
Offline
Beiträge: 111
Antwort #31 - 27.12.11 um 03:16:41
 
Ha ha, rechnen können die auch. 1 US sind 700 Kyatt dann beim Eintritt und Flugbuchung.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 3 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben