Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 3 
Dollar oder Euro mitnehmen? (Gelesen: 15169 mal)
michaausbs
New Member
Offline
Beiträge: 10
02.10.11 um 08:25:12
 
Hallo,
fliege sehr kurzfristig nach burma und hatte leider keine richtige zeit mich auf die reise vorzubereiten Smiley
ist es besser dollar oder euro mit zu nehmen ?
und wo tauscht man ?
schwarz auf der straße oder in einem wechselbüro/bank????
wie sind die unterschiede zwischen auf der straße tauschen und auf der bank tauschen ?
freue mich über tipps!?
liebe grüße micha
« Zuletzt geändert: 04.10.11 um 15:14:18 von Andreas »
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #1 - 02.10.11 um 08:53:28
 
Nach oben
IP gespeichert  
pek
New Member
Offline
Beiträge: 2
Antwort #2 - 06.10.11 um 18:36:34
 
Hallo Micha

Es empfiehlt sich nicht, auf der Strasse zu tauschen, da man leicht übers Ohr gehauen werden kann und der Kurs nicht immer dem aktuellen Tagesstand entspricht. Beim Scott-Market habe ich gute Erfahrung gemacht. Dennoch habe ich heute einen neuen Weg gesucht bzw. versucht, um Geld zu tauschen. Ende letzter Woche wurde mit Erlaubnis der Regierung ein Money Changer Center eröffnet. Dort kann man zum "richtigen" tagesaktuellen Kurs Geld wechseln. Die Adresse:

Money Changer Center
Thein Byu Road, Botataung Township
Yangon

Die Wechsel-Filiale mit verschiedenen Bankschaltern befindet sich in derselben Strasse wie das Restaurant Monsoon. Gemäss meinem Wechsel-Beleg soll es auch eine Filiale an der Pansodan Street im Kyaukatada Township geben.

Der Andrang heute Nachmittag war recht gross, aber am besten wartet man in der Nähe eines Schalters, bis man angefragt wird, welche Währung (Dollar, Euro, Bhat, Singapur-Dollar) man wechseln möchte. Das hat erstaunlich gut geklappt. Für einen neuen 100-Dollar-Schein bekam ich 830 Kyat pro Dollar. Für 50 Dollar (etwas weniger wegen dem kleineren Notenwert) 810 Kyat pro Dollar. Dies ist seit ein paar Tagen der beste und sicherste Weg zu wechseln. Und vor allem bekommst du erstens den tagesaktuellen Kurs, zweitens dank den Zählmaschinen auch die richtige Summe ausbezahlt und drittens einen Beleg für den Geldwechsel.

Ob Euro oder Dollar weiss ich nicht. Geht ja beides. Hauptsache, neue oder neuwertige Banknoten.
Nach oben
 
IP gespeichert  
weltenbumler
Member*
Offline
Beiträge: 58
Antwort #3 - 06.10.11 um 20:34:48
 
Hallo,
es reicht wenn du Euro mitnimmst, wird überall gewechselt.
Die Scheine sollten absolut neu sein, keinen Knick haben, alles was einen Schein nur etwas älter aussehen lässt gibt einen schlechteren Kurs. Und größere Scheine werden auch lieber genommen.
Einen guten Kurs bekommst du am Scott Markt in Yangon.
Wenn du in den Markt gehst daurert es nicht lange und du wirst angequatscht, nimm aber nicht gleich den ersten der dir über den Weg läuft, weiter hinten sind die Kurse besser.
An der Sule Pagode wirst du auf der Straße angesprochen, dort hab ich schon ein paar mal gehört das die Leute böse abgezockt worden sind. Sei es das sie schlechte Scheine bekommen haben oder zuwenig. In jeden Fall egal wo du wechselst, erst das Geld nachzählen und dann deine Euro oder US$ auf den Tisch legen. Zeig deine Scheine her gib Sie aber nicht aus der Hand. Du kannst einen mal zum Prüfen geben mehr aber auch nicht. Ist schon vorgekommen das ein paar Scheine auf einmal verschwunden waren.
In Bagan ist der Kurs um einiges schlechter als in Yangon.
In Mandaly haben wir den besten Kurse bei einem Juwelieren bekommen, den Tip hat uns ein freundlicher Herr gegeben

Gruß Bernd
Nach oben
 
IP gespeichert  
Nussi
Member*
Offline
Beiträge: 67
Antwort #4 - 06.10.11 um 21:11:50
 
echt das ( offizielle ) büro zum wechseln gibt es schon ?

Wo auf der Straße dort liegt der Laden , eher unten beim Hafen oder weiter oben ?

Vielleicht wechsel ich dort mal Ende Oktober oder ich bleib doch weiter bei meinen Stammchinesen ^^

Nach oben
 
IP gespeichert  
michaausbs
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #5 - 06.10.11 um 22:33:46
 
weltenbumler schrieb am 06.10.11 um 20:34:48:
Hallo,
es reicht wenn du Euro mitnimmst, wird überall gewechselt.
Die Scheine sollten absolut neu sein, keinen Knick haben, alles was einen Schein nur etwas älter aussehen lässt gibt einen schlechteren Kurs. Und größere Scheine werden auch lieber genommen.
Einen guten Kurs bekommst du am Scott Markt in Yangon.
Wenn du in den Markt gehst daurert es nicht lange und du wirst angequatscht, nimm aber nicht gleich den ersten der dir über den Weg läuft, weiter hinten sind die Kurse besser.
An der Sule Pagode wirst du auf der Straße angesprochen, dort hab ich schon ein paar mal gehört das die Leute böse abgezockt worden sind. Sei es das sie schlechte Scheine bekommen haben oder zuwenig. In jeden Fall egal wo du wechselst, erst das Geld nachzählen und dann deine Euro oder US$ auf den Tisch legen. Zeig deine Scheine her gib Sie aber nicht aus der Hand. Du kannst einen mal zum Prüfen geben mehr aber auch nicht. Ist schon vorgekommen das ein paar Scheine auf einmal verschwunden waren.
In Bagan ist der Kurs um einiges schlechter als in Yangon.
In Mandaly haben wir den besten Kurse bei einem Juwelieren bekommen, den Tip hat uns ein freundlicher Herr gegeben

Gruß Bernd

was heist den kein knick???????
wenn ich die scheine aus mein verteck hole sind sie alle gekniggt!!!!
oder meinst du eingerissen?????
wo gibt es denn geldscheine die kein knick haben?
wie soll man die denn transpotieren?
lg micha
Nach oben
 
IP gespeichert  
Liggi
Member**
Offline
Beiträge: 111
Antwort #6 - 06.10.11 um 22:36:11
 
Wenn der Geldschein einmal geknickt ist, das macht nichts. Aber mehrere Male, hm, das könnte Probleme machen.

Wie du das Geld transportierst ist deine Sache, was für Scheine die annehmen ist deren Sache.

Eingerissen, den Schein nimmt dir keiner ab.
Nach oben
 
IP gespeichert  
michaausbs
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #7 - 06.10.11 um 22:42:55
 
Liggi schrieb am 06.10.11 um 22:36:11:
Wenn der Geldschein einmal geknickt ist, das macht nichts. Aber mehrere Male, hm, das könnte Probleme machen.

Wie du das Geld transportierst ist deine Sache, was für Scheine die annehmen ist deren Sache.

Eingerissen, den Schein nimmt dir keiner ab.

ach so...danke fur die hilfe
aber andere frage.es heist doch immer langere zug fahrten und bus fahrrten und hotels soll man mit kleinen dollar 10 er ,20 er bezahlen
das stimmt och oder kann man jetzt alles in kit bezahlen????
bin leider wenig informiert,weil ich mich erst vor einer woche entschieden habe.
lg micha
Nach oben
 
IP gespeichert  
weltenbumler
Member*
Offline
Beiträge: 58
Antwort #8 - 07.10.11 um 08:18:50
 
Hallo,
neue Banknoten bekommst du auf der Bank  wenn du danach fragst.
Ich habe bei meiner Bank (VR) bei der Bestellung von US$ extra angegeben das ich Druck neue Scheine ohne Knick brauche, und habe sie genau in der Stückelung bekommen (alle neu).
Zuerst habe ich bei der SPK nachgefragt, dort war es nicht möglich neue Scheine zu bestellen.
Übrigens sollten auch die Euro neu sein.
Die Scheine kann man wohl ohne knicken mit sich führen. Dazu gibt es ja Bauchgurte, die Scheine in eine Plastiktütte reingeben und Sie bekommen keinen Knick.
Wenn ein Händler die Scheine nicht will dann haste eben Pech gehabt.
In den Hotels werden die Scheine genauso geprüft wie beim Geldwechsler, alte oder eingerissene Scheine werden nicht genommen. Es liegt nicht an den Leuten das die nur unbeschädigte Scheine wollen, es sind die Banken die sich so anstellen, die alte o. beschädigte Scheine nicht annehmen.
Auch alte Kiat-Scheine werden nicht gern genommen, also beim wechseln darauf achten das die Scheine keine Mängel haben. Es wird immer wieder versucht jemanden alte oder eingerissene Scheine anzudrehen. Diese Scheine aussortieren und auf neue bestehen.
In keinen andern Land wird so ein Theater mit den Geld gemacht wie in Myanmar.
Auch bei der Ausreise am Flughafen (Airporttax) das gleich Spiel. Man kann übrigens auch mit Kiat zahlen, der Kurs ist allerdings lächerlich.
Ich dachte ich bekomme da meine letzten Kiat los, hab sie aber dann behalten, fürs nächste mal.
Ich weiß das man keine Kiat ausführen darf, ich hab es aber trotzdem gemacht, nur für diejenigen die mit Belehrungen kommen.

Gruß Bernd
Nach oben
 
IP gespeichert  
Anita14
New Member
Offline
Beiträge: 11
Antwort #9 - 07.10.11 um 12:30:01
 
Hallo,
bin in 2 Wochen in Myanmar. Kann mir jemand sagen wie auf der Bank derzeit der Euro gewechselt wird, und wie die Öffnungszeiten sind? Komme am Freitag an und wollte am Samstag bereits weiter nach Hpa-An. Müßte sonst doch wieder auf dem Schwarzmarkt wechseln.

Grüße
Anita
Nach oben
 
IP gespeichert  
Nussi
Member*
Offline
Beiträge: 67
Antwort #10 - 07.10.11 um 15:37:06
 
Nicht Bank sondern von der Regierung genehmigte Wechselstube wenn ich das richtig verstanden habe.

Wenn du zur offiziellen Bank latscht dann bekommst den offiziellen Wechselkurs zum Superschnäppchen von 8 oder 10 Kyat pro Dollar ^^
Nach oben
 
IP gespeichert  
slug
Member**
Offline
Beiträge: 106
Antwort #11 - 07.10.11 um 16:14:56
 
Nach oben
 
IP gespeichert  
zappenduster
New Member
Offline
Beiträge: 28
Antwort #12 - 10.10.11 um 17:49:23
 
Muss jetzt auch nochmal kurz nachfragen.

Wo tausche ich jetzt ganz konkret am Besten? In dem offiziellen Center oder doch weiter auf der Straße?

lg
Nach oben
 
IP gespeichert  
pek
New Member
Offline
Beiträge: 2
Antwort #13 - 10.10.11 um 18:06:21
 
Wie ich oben beschrieben habe, würde ich den kürzlich eröffneten Money Changer empfehlen:

1) Du bekommst den besten Kurs (momentan 830 Kyat pro Dollar bei einem 100-Dollar-Schein; gestern habe ich aus Interesse beim Bogyok-Markt einen Händler gefragt, seine Rate lag bei 810 Kyat).
2) Du wirst nicht übers Ohr gehauen.
3) Keine Hektik. Eine Maschine zählt die Noten. Du hast aber auch genügend Zeit, sie dort in aller Ruhe nachzuzählen.
4) Du bekommst eine Quittung.

Das sind vier Gründe, die gegen das Wechseln auf der Strasse sprechen. Aber natürlich ist das Abenteuer auf der Strasse grösser. Als Tipp: Probier' einfach mal 100 Dollar beim Money Changer zu tauschen, um zu sehen, wie das funktioniert. Bin gespannt auf deinen Eindruck.

Gruss
Nach oben
 
IP gespeichert  
zappenduster
New Member
Offline
Beiträge: 28
Antwort #14 - 10.10.11 um 18:11:22
 
Danke für die schnelle Antwort.
Wir werden das Money Change Center dann auf jeden Fall ausprobieren, wenn wir hinkommen (im Moment lese ich gerade, dass die Fluglotsen streiken wollen  weinend )
Kann noch jemand kurz empfehlen wieviel % Dollar man eintauschen sollte? 50% Dollar 50% Kyat ist in Ordnung?


Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 3 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben