Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 3 4
Teures Myanmar (Gelesen: 24682 mal)
WanTi
New Member
Offline
Beiträge: 42
15.01.11 um 11:40:26
 
Nach drei Wochen Myanmar kann ich recht gut zum Vorjahr vergleichen:

Die Hotels sind durchweg um 40 % teurer als im Vorjahr, gleiche Reisezeit.In Bagan und Yangon waren es sogar die gleichen Zimmer bei exakt 40 %.
Dazu kommt der erheblich unguenstigere Kurs Euro zu Dollar.
Meine Reisekosten liegen somit etwa 50 bis 60 Prozent ueber denen des Vorjahres.
Auf fast alle in den neuesten Reisefuehrer-Auflagen angegebenen Dollar-Preisen kann man etwa 20 Prozent aufschlagen.

Ich schreibe das hier, um bei der Reiseplanung nicht zu knapp zu kalkulieren. Natuerlich wird der eine oder andere Leser das eine oder andere Guesthouse und die eine oder andere Garkueche gefunden haben, wo sich seit dem Vorjahr nichts geaendert hat.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Soulskier76
Member****
Offline
Beiträge: 513
Antwort #1 - 16.01.11 um 19:03:59
 
Ja, es lässt sich nicht leugnen, dass die Touristenzahlen sehr nach oben gehen. Das bringt es natürlich mit sich, dass die Preise nach oben gehen und auch mal alles ausgebucht ist. Dein Tipp ist sehr gut, denn das Reisebudget muss man auf jeden Fall in Zukunft höherschrauben...
Nach oben
 
IP gespeichert  
Itsmylife
New Member
Offline
Beiträge: 19
Antwort #2 - 22.02.11 um 20:52:02
 
Bei mir geht es in 1 1/2 Wochen los... Je mehr man liest, umso unsicherer wird man. Der Fluch des Internets Augenrollen
Bei Essen im Hotel-Restaurant (was auf der Reise wohl mal vorkommen wird) werden oft Dollarpreise angegeben. Kann ich dort überall trotzdem in Kyatt zahlen? Ich habe ein paar 100 Dollar-Noten die ich anfangs gleich in Kyatt umtauschen möchte. Ich nehme zwar auch kleinere Noten mit - aber irgendwie kann ich ja nicht für jede Situation mit passenden Noten vorbereitet sein... Das ganze Geldthema ist echt etwas nervig. Ansonsten freue ich mich auf die Reise.
Nach oben
 
IP gespeichert  
weltenbumler
Member*
Offline
Beiträge: 58
Antwort #3 - 23.02.11 um 15:30:50
 
Hallo,
tausch lieber Euro statt US$ da kommst du besser weg.
Nach meiner Erfahrung kannst du außer dort wo der Staat die Hand aufhält überall mit Kyatt bezahlen. Da der US$ Kurs im Moment nicht gerade gut ist will man lieber Kyatt statt US$.

Gruß Bernd
Nach oben
 
IP gespeichert  
Itsmylife
New Member
Offline
Beiträge: 19
Antwort #4 - 23.02.11 um 17:36:09
 
Dann werde ich meine Reisekasse mit Euro auffüllen. Man kann ja nicht wirklich planen, was man für die Reise braucht. Die 100er US-Scheine will ich anfangs aber auf jeden Fall los werden. Mit den Kyatt scheint man dann ja auf jeden Fall überall klar zu kommen.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Altsiggi
New Member
Offline
Beiträge: 11
Antwort #5 - 23.02.11 um 23:06:33
 
Wir sind seit zwei Tagen wieder von Myanmar zurück und kann bestätigen das die Kosten höher sind.
Auch der Umwechselkurs vom Dollar ist schlechter als vom Euro.
Beim Dollar lag er bei 850 Kyat und beim Euro bei 1100 Kyat.
Aber trotzallem kann man sagen es lohnt sich immer noch nach Myanmar zu fahren.
Lg Sieglinde
Nach oben
 
IP gespeichert  
besserwisser
Member**
Offline
Beiträge: 146
Antwort #6 - 24.02.11 um 08:55:07
 
Altsiggi schrieb am 23.02.11 um 23:06:33:
Wir sind seit zwei Tagen wieder von Myanmar zurück und kann bestätigen das die Kosten höher sind.
Auch der Umwechselkurs vom Dollar ist schlechter als vom Euro.
Beim Dollar lag er bei 850 Kyat und beim Euro bei 1100 Kyat.
Aber trotzallem kann man sagen es lohnt sich immer noch nach Myanmar zu fahren.
Lg Sieglinde


Rechnen sollte man können.
Im Februar war der Umtauschkurs US$/Euro etwa bei 1.32
Wenn ich für einen $ 850 Kyat bekomme müsste ich eigentlich für einen Euro 1120 Kyat bekommen und nicht nur 1100 (Der Wechsel von Euro in $ ist damit nicht abgedeckt, aber für Reisende, die ohnehin in $ unterwegs sind, lohnt sich ein Tausch in Euro auf keinen Fall).

Ja, Burma ist teurer geworden, auch für die Einheimischen  Griesgrämig.
Alle, die ihr Ferienziel nur nach dem Geld aussuchen, gehen besser nach Laos.
Oder machen mal Ferien in Europa  Laut lachend Laut lachend Laut lachend
Nach oben
 
IP gespeichert  
chriwi
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #7 - 25.08.11 um 12:19:45
 
Soulskier76 schrieb am 16.01.11 um 19:03:59:
Ja, es lässt sich nicht leugnen, dass die Touristenzahlen sehr nach oben gehen. Das bringt es natürlich mit sich, dass die Preise nach oben gehen ...
Komisch! Uns hat man des öfteren erklärt, dass die Preise u.a. deshalb so hoch sind, weil Nebensaison ist. Das klingt nur auf den ersten Blick merkwürdig. Wenn man nachdenkt ist es einleuchtend: weniger Touristen -> weniger Einnahmen -> folglich muss man von den wenigen dann mehr kassieren. Smiley

besserwisser schrieb am 24.02.11 um 08:55:07:
Wenn ich für einen $ 850 Kyat bekomme müsste ich eigentlich für einen Euro 1120 Kyat bekommen und nicht nur 1100
Stimmt beides nicht mehr. Für den Euro haben wir 1.030 - 1.060 Kyat bekommen. Und zwar im Central Hotel in Yangon bzw. bei Zone Express in Mandalay.

Außerdem finde ich Taxifahrten (egal ob Kurz- oder Langstrecken) meist sehr teuer im Vergleich mit Indien, Thailand, Vietnam. Ich weiß schon, Autos sind teuer, Benzin ist teuer, usw., ich schreib ja nur, dass es so ist, bzw. dass ich es so empfunden hab.


Juli/August 2011: Delhi - Agra - Jaipur - Ayutthaya - Yangon - Inle Lake - Bagan - Mandalay - Yangon - Hua Hin - Bangkok
Nach oben
 
IP gespeichert  
kweli
Member***
Offline
Beiträge: 310
Antwort #8 - 25.08.11 um 13:02:55
 
chriwi schrieb am 25.08.11 um 12:19:45:
Soulskier76 schrieb am 16.01.11 um 19:03:59:
Ja, es lässt sich nicht leugnen, dass die Touristenzahlen sehr nach oben gehen. Das bringt es natürlich mit sich, dass die Preise nach oben gehen ...
Komisch! Uns hat man des öfteren erklärt, dass die Preise u.a. deshalb so hoch sind, weil Nebensaison ist. Das klingt nur auf den ersten Blick merkwürdig. Wenn man nachdenkt ist es einleuchtend: weniger Touristen -> weniger Einnahmen -> folglich muss man von den wenigen dann mehr kassieren. Smiley

besserwisser schrieb am 24.02.11 um 08:55:07:
Wenn ich für einen $ 850 Kyat bekomme müsste ich eigentlich für einen Euro 1120 Kyat bekommen und nicht nur 1100
Stimmt beides nicht mehr. Für den Euro haben wir 1.030 - 1.060 Kyat bekommen. Und zwar im Central Hotel in Yangon bzw. bei Zone Express in Mandalay.

Außerdem finde ich Taxifahrten (egal ob Kurz- oder Langstrecken) meist sehr teuer im Vergleich mit Indien, Thailand, Vietnam. Ich weiß schon, Autos sind teuer, Benzin ist teuer, usw., ich schreib ja nur, dass es so ist, bzw. dass ich es so empfunden hab.



Ja mit Touristenzahlen hat die Inflation in Myanmar nichts zu tun. Genauso wenig hat Tourismus was mit dem Wertverlust des USD zu tun. Es ist quatsch zu sagen das Myanmar auf Grund steigender Touristenzahlen  teurer wird.

Taxi-Fahrten finde ich eigentlich nicht besonders teuer, und schon gar nicht teurer als in Thailand.
Nach oben
 
IP gespeichert  
chriwi
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #9 - 25.08.11 um 13:22:44
 
8.000 Kyat (8 Euro) in Yangon vom Flughafen in ein Stadthotel.
250 Baht (6 Euro) in Bangkok vom Flughafen ins Zentrum (ist aber doppelt so weit).

30.000 Kyat (30 Euro) vom Flughafen Heho nach Nyaungshwe (40 Min. Fahrzeit).
Um das Geld fahr ich schon von Bangkok nach Hua Hin (ca. 200 km).


Und in Indien sind wir in 5 Tagen 800 km im PKW gefahren und haben inkl. 4 NF in 4*-Hotels 220 Euro p.P. bezahlt.
Juli/August 2011: Delhi - Agra - Jaipur - Ayutthaya - Yangon - Inle Lake - Bagan - Mandalay - Yangon - Hua Hin - Bangkok
Nach oben
 
IP gespeichert  
kweli
Member***
Offline
Beiträge: 310
Antwort #10 - 25.08.11 um 15:16:53
 
chriwi schrieb am 25.08.11 um 13:22:44:
8.000 Kyat (8 Euro) in Yangon vom Flughafen in ein Stadthotel.
250 Baht (6 Euro) in Bangkok vom Flughafen ins Zentrum (ist aber doppelt so weit).

30.000 Kyat (30 Euro) vom Flughafen Heho nach Nyaungshwe (40 Min. Fahrzeit).
Um das Geld fahr ich schon von Bangkok nach Hua Hin (ca. 200 km).


Und in Indien sind wir in 5 Tagen 800 km im PKW gefahren und haben inkl. 4 NF in 4*-Hotels 220 Euro p.P. bezahlt.


Naja ...

Erstens fährt man nach bissl verhandeln für 6000Kyat ins Stadtzentrum bzw sogar für 5000Kyat wenn man nen Taxi von der Straße vorm Flughafen nimmt und zweitens kostet nen Taxi nach BKK Stadtzentrum auch mindestens 350-400 Baht (250-275 Taxi-fare, Highway-Preis von 70 baht, 50 baht airport zuschlag).
So das nen Taxi von Mingaladon ins Zentrum dann eher so 6 Euro kostet und das Taxi von BKK ins Stadtzentrum locker 9-10 Euro.

In Myanmar geht es halt darum gut zu verhandeln und nicht jeden Preis zu akzeptieren. Gerade aber im Stadtzentrum von Yangon oder so kommt man mit 1500-2000 Kyat ziehmlich weit, vllt bezahlt man mehr als in Thailand aber wenn man die Benzin- und Autopreise mit einbezieht ist es relativ gesehen sogar billiger.
Nach oben
 
IP gespeichert  
chriwi
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #11 - 25.08.11 um 15:24:53
 
Warum wusste ich, dass das Argument kommt, ich hätte schlecht verhandelt.  Augenrollen   Mag für Yangon zutreffen, ich bin kein harter Verhandler, dazu geht's mir im Vergleich mit einem asiatischen Taxifahrer viel zu gut. Für Heho trifft's jedenfalls nicht zu. Dort gab's ein Taxi-Kartell (den Begriff Mafia spar ich mir an der Stelle).

Und: Ich hab vor 2 Wochen in Bangkok 185 Baht + Tollway und Trinkgeld (insg. 300 Baht) von der Sukhumvit Soi 1 zum Airport bezahlt. Für einen Weg der doppelt so weit ist, wie von Yangon zum Airport.

Aber die Erbsenzählerei bei Kurzstrecken bringt uns nicht weiter. Viel krasser wird's auf Langstrecken. Und in Summe geb ich in 2 Wochen Myanmar wesentlich mehr Geld für Transport aus als bei einem vergleichbaren Urlaub in Thailand. Den Vergleich mit Indien lassen wir sein, denn dann schaut's für Myanmar noch finsterer aus.


Juli/August 2011: Delhi - Agra - Jaipur - Ayutthaya - Yangon - Inle Lake - Bagan - Mandalay - Yangon - Hua Hin - Bangkok
Nach oben
 
IP gespeichert  
kweli
Member***
Offline
Beiträge: 310
Antwort #12 - 25.08.11 um 15:31:52
 
chriwi schrieb am 25.08.11 um 15:24:53:
Warum wusste ich, dass das Argument kommt, ich hätte schlecht verhandelt.  Augenrollen   Mag für Yangon zutreffen, ich bin kein harter Verhandler, dazu geht's mir im Vergleich mit einem asiatischen Taxifahrer viel zu gut. Für Heho trifft's jedenfalls nicht zu. Dort gab's ein Taxi-Kartell (den Begriff Mafia spar ich mir an der Stelle).

Und: Ich hab vor 2 Wochen in Bangkok 185 Baht + Tollway und Trinkgeld (insg. 300 Baht) von der Sukhumvit Soi 1 zum Airport bezahlt. Für einen Weg der doppelt so weit ist, wie von Yangon zum Airport.

Aber die Erbsenzählerei bei Kurzstrecken bringt uns nicht weiter. Viel krasser wird's auf Langstrecken. Und in Summe geb ich in 2 Wochen Myanmar wesentlich mehr Geld für Transport aus als bei einem vergleichbaren Urlaub in Thailand. Den Vergleich mit Indien lassen wir sein, denn dann schaut's für Myanmar noch finsterer aus.



Heho ist logischweise auch Touri-Abzocke, das ist in keinsterweiße stellvertretend für normales Myanmar ...

Da kann ich als Beispiel auch die 36.000 Kyat von Lashio nach Mandalay im Share-Taxi (wohlgemerkt 36.000 Kyat für das ganze Taxi) als Beispiel aufzählen was dann wiederrum überhaupt nicht teuer ist.
Nach oben
 
IP gespeichert  
chriwi
New Member
Offline
Beiträge: 33
Antwort #13 - 25.08.11 um 15:36:42
 
Auf nach Lashio!  SmileyIch muss mich das nächste Mal NOCH besser informieren.
Juli/August 2011: Delhi - Agra - Jaipur - Ayutthaya - Yangon - Inle Lake - Bagan - Mandalay - Yangon - Hua Hin - Bangkok
Nach oben
 
IP gespeichert  
Nussi
Member*
Offline
Beiträge: 67
Antwort #14 - 25.08.11 um 15:49:12
 
Siehst mir sind die kleinen Beträge meistens echt egal. Ob ich innerhalb Yangons 1500 oder 2000 Kyat bezahle is mir echt wurscht.
Ich flieg doch net soweit weg, damit ich um jeden Cent dann anfange zu feilschen.

Transporte sind teurer als anderwo auf der WElt in Myanmar, das weiß man und akzeptiert es wenn man das Land bereist bzw kalkuliert es in die Budget kosten mit ein und aus Smiley

Sauft ma halt net jeden Abend zig Myanmar Bier dann passt das in Summe am Ende der Reise auch wieder *G*

Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 3 4
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben