Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Reisezeit April/Mai (Gelesen: 2652 mal)
big4
Member***
Offline
Beiträge: 360
03.05.10 um 09:24:20
 
Hallo,
wenn jemand plant in der Zeit April/Mai nach Myanmar zu reisen, sollte er es sich gut ueberlegen, vor allen Dingen, wenn es das erste oder zweite mal ist.
Die Temperaturen sind in Yangon bis 42 Grad plus Luftfeuchtigkeit, in Bagan bis 48 Grad, trocken und heisser wind, der nicht erlaubt, in der zeit von 12-17:30 draussen zu sein; Mandalay bis 47 Grad und Luftfeuchtigkeit, Taunghy bis 32 Grad am Tag, 27 Grad in der Nacht.
Myanmar erfaehrt man nun von der extremen Seite. In Yangon wird der Strom bezirksweise zur Verfuegung gestellt, so dass rundum im 3-4 Stundenrhythmus abgeschaltet wird. In Nyaung Shwe hat es immer nur so 1 Stunde Strom am Tag.
Hier ist der Wasserspiegel sehr niedrig: die Boote koennen nur noch bis zum Jetty fahren, Indein, Floating Market und vieles mehr ist nicht mehr per Boot zu erreichen.
Die Wasserstrassen im Ort und der See vor dem Ortseingang sind leer. Die Uferbereiche, die noch vor 1 Jahr mit dem Boot zu befahren waren, werden nun z.T. als Reisfelder, oder zur Agrarwirtschaft kultiviert.

Touristen hat es sehr wenige in ganz Myanmar, was auf grund der Sachlage nicht verwunderlich ist.
Dieser Umstand ist es eigentlich, der mich bewogen hat, einmal zu dieser Jahreszeit das Land zu besuchen und mitzuerleben, wie die Menschen mit dieser Art von Extremen umgehen.

Gruss
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben