Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Express Way nach Nipydaw und Nipydaw (Gelesen: 2833 mal)
big4
Member***
Offline
Beiträge: 360
28.04.10 um 09:02:36
 
Hallo,
bin grade von Yangon ueber Nipydaw nach Nyaung Shwe gefahren.
Waehrend in der Vergangenheit ueber die alte route man in 1 tag lediglich bis Taungoo kam, verkuerzt sich die fahrzeit ueber den neuen Express Way nach Taungoo auf 3 stunden, nach Nipydaw auf 4 stunden.
Die strasse ist 2-spurig in beiden richtungen.
Die Fahrt zum Inle Lake ist in 12 stunden (frueher 2 tagestouren) moeglich. (abfahrt Yangon 8 Uhr, ankunft Nyaung Shwe 22 uhr bei 2 stops in von je 1 stunde)
Nipydaw ist normaler weise restricted area. die Stadt hat eine Hotel Zone, mehrere zonen mit appartments fuer bedienstete, eine shopping mall  und eine Military Zone. Die stadt ist sehr grosszuegig geplant. Zufahrtsstrassen sind 4 spurig, alle anderen strassen 2-spurig, die kreisverkehre aufwendig gestaltet mit bepflanzungen und skulpturen, die Stadtteile haben zonen fuer die normalen, die reichen und die superreichen. diese haeuser sind sehr aufwendig mit ca. 1000qm wohnflaeche. stromausfall gibt es dort nicht. die kopie der schwedagon pagode ist fertiggestellt und liegt am rande auf einem huegel. Die regierungsgebaeude sind weit verstreut, also nicht im einem regierungsviertel und nicht zu fuss zu erreichen. eigentlicht ist gar nichts zu fuss zu erreichen.

gruss
Nach oben
 
IP gespeichert  
mhnessie
Member****
Offline
Beiträge: 537
Antwort #1 - 29.04.10 um 08:43:53
 
big4 schrieb am 28.04.10 um 09:02:36:
Hallo,
bin grade von Yangon ueber Nipydaw nach Nyaung Shwe gefahren.
Waehrend in der Vergangenheit ueber die alte route man in 1 tag lediglich bis Taungoo kam, verkuerzt sich die fahrzeit ueber den neuen Express Way nach Taungoo auf 3 stunden, nach Nipydaw auf 4 stunden.
Die strasse ist 2-spurig in beiden richtungen.
Die Fahrt zum Inle Lake ist in 12 stunden (frueher 2 tagestouren) moeglich. (abfahrt Yangon 8 Uhr, ankunft Nyaung Shwe 22 uhr bei 2 stops in von je 1 stunde)
Nipydaw ist normaler weise restricted area. die Stadt hat eine Hotel Zone, mehrere zonen mit appartments fuer bedienstete, eine shopping mall  und eine Military Zone. Die stadt ist sehr grosszuegig geplant. Zufahrtsstrassen sind 4 spurig, alle anderen strassen 2-spurig, die kreisverkehre aufwendig gestaltet mit bepflanzungen und skulpturen, die Stadtteile haben zonen fuer die normalen, die reichen und die superreichen. diese haeuser sind sehr aufwendig mit ca. 1000qm wohnflaeche. stromausfall gibt es dort nicht. die kopie der schwedagon pagode ist fertiggestellt und liegt am rande auf einem huegel. Die regierungsgebaeude sind weit verstreut, also nicht im einem regierungsviertel und nicht zu fuss zu erreichen. eigentlicht ist gar nichts zu fuss zu erreichen.

gruss


Hallo big4,

schön von Dir mal mal hier und da wieder was zu lesen.  Zwinkernd
Uns wurde im Februar gesagt das wir da nicht aussteigen dürften, konntest Du rumlaufen oder bist Du auch nur, mehr oder weniger, durchgeschleust worden  hä?
Würde mich ja auch mal interessieren wie es da aussieht.
Das mit dem Strom wird ja überall erzählt - es wäre überall schlechter geworden damit die Herrschaften in Nipydaw wenigstens 24 Stunden Strom sicher haben.  Augenrollen

Gruß

Marco
Nach oben
 
IP gespeichert  
big4
Member***
Offline
Beiträge: 360
Antwort #2 - 29.04.10 um 10:59:08
 
@marco,
ja, auch schoen von dir zu hoeren. ich halte mich hier etwas zurueck, weil mich die 100. anfrage, ob Ngapali schoener ist als Ngwe saung, oder wie Dollar noten aussehen muessen, langweilt.
Moechte lieber mal wissen, warum Moenche im Durchschnitt dicker sind als andere Burmesen, obwohl Moenche nur 1mal am tag essen.
Oder, warum im Kloster 3 fernseher mit 4 DVD playern stehen.
Aber, das langweilt vielleicht auch.
zu deiner Frage: nein , meine situtation ist different.
ich kann aussteigen, fotos machen, umherfahren wie sigtseeing,...Habe aber keinen kontakt oder Draehte zur Elite.
Vielleicht mal mehr, wenn das interet stabiler ist, als hier gerade.
gruess dich!




Nach oben
 
IP gespeichert  
mhnessie
Member****
Offline
Beiträge: 537
Antwort #3 - 30.04.10 um 21:21:23
 
big4 schrieb am 29.04.10 um 10:59:08:
@marco,
ja, auch schoen von dir zu hoeren. ich halte mich hier etwas zurueck, weil mich die 100. anfrage, ob Ngapali schoener ist als Ngwe saung, oder wie Dollar noten aussehen muessen, langweilt.
Moechte lieber mal wissen, warum Moenche im Durchschnitt dicker sind als andere Burmesen, obwohl Moenche nur 1mal am tag essen.
Oder, warum im Kloster 3 fernseher mit 4 DVD playern stehen.
Aber, das langweilt vielleicht auch.
zu deiner Frage: nein , meine situtation ist different.
ich kann aussteigen, fotos machen, umherfahren wie sigtseeing,...Habe aber keinen kontakt oder Draehte zur Elite.
Vielleicht mal mehr, wenn das interet stabiler ist, als hier gerade.
gruess dich!



Tja, Deine Fragen halte ich für durchaus berechtigt, den meisten Menschen geht es sicher häufig schlechter als den Mönchen die ihre priveligierte Rolle durchaus zu nutzen wissen.
Habe als Beobachter die eine oder andere seltsame Geschichte im Rahmen der von mir unterstützten Hilfsprojekte mitbekommen.
Aber sicher kann man auch hier nichts über einen Kamm scheren.
Meine Frau und ich sind nach unserem diesjährigen Besuch aber doch teilweise sehr betroffen darüber wie massiv sich teilweise Bedingungen und Infrastruktur verschlechtert haben und wie offen Korruption mittlerweile gelebt wird.
Die Jahre zuvor hat man sich im Angesicht von Touristen, wie wir ja nun auch welche sind, wenigstens diskret zurückgehalten...aber das scheint auch vorbei  Schockiert/Erstaunt Augenrollen
Würde mich freuen von Dir hier von Zeit zu Zeit mal was aktuelles zu lesen, Du bist ja deutlich näher dran.
Daher war es für mich auch sehr interessant Deine Schilderungen aus der "Hauptstadt" zu lesen....

Alles Gute auch für Dich !

Marco


Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben