Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Aktueller Stand Wechsel-Euro (Gelesen: 2795 mal)
PetraV
New Member
Offline
Beiträge: 3
09.11.05 um 16:24:27
 
Hallo,
da die Infos hier im Forum bezüglich der Möglichkeit des Wechseln von Euro doch ein wenig "älter" sind, und sich in Myanmar diesbezüglich schnell etwas ändern, bitte ich Euch um aktuelle Information deswegen.

1.  Ist es noch ein "größeres" Problem Euro in Kyat zu tauschen?
2.  Ist das Wechseln von Euro in Kyat nur in den großen Städten
    möglich, oder habe ich auch Möglichkeiten in den kleineren
    Städten?
3.  Wie sieht es aus mit Bezahlung im Land von z. B. :
    -   Eintrittsgeldern
    -   Hotels/Guesthäuser
    -   Flugtickets
    -   sonstige Tickets für Bus oder Boot
    Kann dies in Kyat bezahlt werden?
4.  Was "muß" noch in Dollar bezahlt werden?

Wir fliegen im Dezember/Januar für 4 Wochen nach Myanmar und sind Euch für eine aktuelle Auskunft dankbar.

Vielen Dank

Petra
Nach oben
 
IP gespeichert  
vorort
Member***
Offline
Beiträge: 392
Antwort #1 - 10.11.05 um 05:01:56
 
hallo petra,

in der rubrik "Aktuelle Umtauchkurse" stelle ich in der regel 1 mal pro woche die tatsaechlichen umtauschkurse hier in yangon ins forum. zumidest hier in yangon kann man jetzt auch kyats in euros zuruecktauschen - man muss nur den richtigen ansprechpartner dafuer finden. das kann ein wenig dauern. sonst muss eben der umweg ueber den dollar genommen werden.

in den groesseren staedten wirst du wenig probleme haben, euros in kyats zu tauschen, in kleineren orten geht die chance immer mehr gegen null, vor allem wenn da wenig touristen auftauchen. auch ist die rate schlechter, da es ja keine offizielle ist.

als auslaender musst du flugtickets in dollar oder fec bezahlen bei den fluglinien. ueber agenturen gehts manchmal in kyats.

fuer bus und boot gehts meistens in kyats.

eintrittsgelder: da werden meist auch dollar oder fec verlangt.

mit der "muss" bezahlung in dollar ist das so eine sache - offiziell darf niemand dollars im land verlangen ausser fuer internationale fluege. in der touristensaison wird es dir aber immer wieder passieren, dass hotels, restaurants mit auslandsklientel, ueberlandtaxis usw zuerst mal dollars verlangen und es haengt dann von deinem geschick und deiner flexibilitaet ab in wieweit du darauf eingehst.

noch fragen? alles ausser flugplaene, hotelbuchungen usw beantworte ich dir gerne, aber denk daran, ich bin kein reisebuero und habe deswegen auch keine spezifischen informationen auf diesen gebieten.

gruss
vorort
Nach oben
 
IP gespeichert  
PetraV
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #2 - 10.11.05 um 10:39:15
 
Hallo Vorort,
vielen Dank für Deine Informationen.
In diesem Fall kann man gut die Hälfte bis 3/4 des Reisebudget in Euro mitnehmen und dann in den größeren Städten tauschen.
Man muß ja nicht umbedingt 2 x Wechselgebühren usw. bezahlen (Umtausch Euro in Dollar + Umtausch Dollar in Kyat).

Vielen Dank  Durchgedreht

Petra
Nach oben
 
IP gespeichert  
vorort
Member***
Offline
Beiträge: 392
Antwort #3 - 12.11.05 um 18:14:32
 
hallo petraV,

nur so zu deiner information: ich habe mal spasshalber 1 000 000 kyats(alte 1000 kyat scheine) gewogen, es waren 1.3 kg - neue scheine 1,0 kg. und das ind dann eben so rund 870 us dollar oder 750 euros. beim geldwechseln kommt schnell ein groesserer stapel zusammen, den man dann mitschleppen muss.

toll, nicht wahr?

gruss
vorort
Nach oben
 
IP gespeichert  
Benedikt(Guest)
Gast
Antwort #4 - 14.11.05 um 00:07:31
 
Servus Miteinander,
werde am 18. November nach Bangkok fliegen und dann erstmal mein Visum holen. Kann mir jemand sagen was nun besser ist.
Dollar Reiseschecks in Bangkok umtauschen und Dollar ziehen? Wo kann man das in Bangkok am besten machen (American Express Office??). Muss man für den Umtausch nochmal Gebühren zahlen? Oder sollte man einfach Euros mitnehmen und diese in Yangon umtauschen? Dann würden keine Gebühren anfallen - wär natürlich super. Ist es wirklich in Yangon kein Problem Euros zu tauschen. Welche Scheine sollte man mitnehmen (20, 50, 100 EURO)?
Ach ja, zum Flug von Bangkok nach Yangon. Hat jemand einen Tipp wo man am besten das Ticket in Bangkok kauft?

Merci schon mal im voraus
Nach oben
 
IP gespeichert  
vorort
Member***
Offline
Beiträge: 392
Antwort #5 - 14.11.05 um 04:12:00
 
hallo benedikt,

ich wuerde euros (100er scheine) mitnehmen und in yangon erst mal tauschen. fast jeder tourist kommt auch nach mandalay. dort wuerde ich dann wieder tauschen um nicht zuviel bargeld (raum und gewicht) mit herumschleifen zu muessen.

ueber flugbuchungen von bangkok nach yangon gibt es hier im forum jede menge adressen fuer bangkok. musst hal ein wenig suchen.

gruss
vorort
Nach oben
 
IP gespeichert  
Benedikt(Guest)
Gast
Antwort #6 - 15.11.05 um 13:24:25
 
Vielen Dank vorort für die rasche Antwort.
Zugfahrten, Flüge, Hotels, Eintritt muss aber in Dollar gezahlt werden. Man wird also um Dollar nicht drumherum kommen! Oder kann man die auch in Kyat bezahlen. Da stellt sich wieder das Problem. Wie komme ich am günstigsten in Bangkok an US Dollars?
Nach oben
 
IP gespeichert  
vorort
Member***
Offline
Beiträge: 392
Antwort #7 - 16.11.05 um 14:41:34
 
hallo benedikt,

ich denke, die frage ist leicht zu beantworten: wenn du in bangkok euros in dollars tauschen willst, zahlst du 2 mal wechselgebuehren: erst von euros in baht und dann von baht in dollars. das sollte billiger in deutschland sein, wo du ja nur einmal tauschen musst. die raten duerften in etwa die gleichen sein in deutschland wie in bangkok.

gruss
vorort
Nach oben
 
IP gespeichert  
Benedikt(Guest)
Gast
Antwort #8 - 16.11.05 um 14:59:11
 
Danke vorort,

ich werde genau so vorgehen. Tausche Dollar in Deutschland und werde mich zusätzlich mit EUR eindecken. Dann dürfte eigentlich nichts mehr schief gehen. LOL am Freitag gehts los, kann es kaum mehr erwarten mal wieder unterwegs zu sein! Was treibst du eigentlich in Myanmar?
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben