Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
???CB-Nummer, neue oder alte Dollars, etc ??? (Gelesen: 3659 mal)
mhnessie
Member****
Offline
Beiträge: 537
14.12.04 um 09:41:14
 
...ich verstehe das langsam nicht mehr  ???
Von meinem Besuch im Januar habe ich noch einiges an
"alten" Dollar Scheinen übrig, die ich eigentlich auch wieder
mitnehmen wollte und werde.
Desweiteren werde ich sicherlich auch noch "neue" Dollars mitnehmen.
Was ich aber nicht verstehe:
- Auf welchen USD Scheinen steht die vielfach erwähnte CB Nummer und vor allem wo liegt das Problem das die, anderen Threads zufolge, keiner will ?  ???
- Wie sieht es mit den "alten" USD-Scheinen aus, will die auch keiner oder kann ich die problemlos tauschen ?  ???


Vielen Dank im voraus und Gruß  Smiley

Marco
Nach oben
 
IP gespeichert  
vorort
Member***
Offline
Beiträge: 392
Antwort #1 - 30.12.04 um 14:51:35
 
hallo marco,

die nummer der scheine ist auf der seite mit dem kopf zu finden.
warum scheine mit CB......... nummer nicht gemocht werden, weiss keiner so richtig. angeblich sind falsifikate im umlauf, deswegen gibts beim umtausch etwa 8% weniger.

neue dollarscheine sind bislang nur wenige aufgetaucht. bei den groesseren wechslern auf dem scottmarkt duerfte es mit den alten, ich hab nur "alte" scheine, keine probleme geben.

gruss
vorort
Nach oben
 
IP gespeichert  
Gisbert Auge
Gast
Antwort #2 - 17.01.05 um 20:01:28
 
Hallo,

vielleicht eine dumme Frage, aber was sind denn "neue Scheine"? Ich kenne nur die grünen. Und heißt "neue" neu aus der Presse, oder nur unbeschädigte, die gebügelt sind? Ich habe bei verschiedenen Banken nach neuen = unbenutzten gefragt, und habe nirgendwo Erfolg gehabt. Angeblich auch nicht zu beschaffen. Wird wohl auch am Wollen liegen ... Arbeit geh weg, ich komme.
Da ich nur noch 3 Tage Zeit habe, wäre ich für Tips sehr dankbar.

Gruß,
Gisbert
Nach oben
 
IP gespeichert  
Albrecht
Gast
Antwort #3 - 17.01.05 um 21:27:27
 
Hallo Gisbert,
ich habe in der vorigen Woche ohne Probleme von meiner Sparkasse US-$ in nagelneuen 50er und 10er Scheinen bekommen, ohne CB-Nummern! Die Beschaffung hat allerdings 3 Tage gedauert.
Gute Reise.
Gruß Albrecht
Nach oben
 
IP gespeichert  
besserwisser
Member**
Offline
Beiträge: 146
Antwort #4 - 18.01.05 um 12:13:27
 
Klarstellung "neu" und neu Laut lachend Dollarscheine der neuen Ausgabe sind zurzeit  als 20$ und 50$ im Umlauf und unterscheiden sich farblich leicht von der alten Ausgabe. Beide Versionen problemlos nutzbar, aber die Scheine müssen sauber und ohne jegliche Beschriftung sein und nicht zu oft gefaltet.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Gisbert
Gast
Antwort #5 - 19.01.05 um 17:27:54
 
Manchmal sind Besserwisser doch zu was nütze ... <grins>
Danke, das beantwortet meine Fragen.

Gisbert
Nach oben
 
IP gespeichert  
Gisbert
Gast
Antwort #6 - 07.03.05 um 21:16:33
 
Bin wieder aus Myanmar zurück, hat mir sehr gut gefallen. Euros tauschen ist kein Problem. Der Kurs war etwas schlechter als hier angegeben (Scott Market), aber akzeptabel. Dollarscheine gab's bei der Reise-Bank am Frankfurter Flughafen frisch aus der Presse. Aber wie gesagt, Euros werden auch problemlos getauscht. Ich habe mir den Luxus geleistet, beim Tauschen nie nachzuzählen. Natürlich ist das ein Risiko, aber ich wollte wissen, ob und im welchem Umfang betrogen wird. Im Hotel habe ich dann nachgezählt; es stimmte jeweils bis auf den letzten Schein!
Im Herbst werde ich wohl wieder hinfliegen, diesmal aber länger.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Bankenhasser
Gast
Antwort #7 - 07.03.05 um 22:21:31
 
Ein Tip dazu- NICHT bei der Reisebank am Flughafen wechseln, die nehmen heftige Gebühren (Umtauschkurse), es sind manchmal 10 %.

Ihr fliegt ja fast alle über BKK, dort am Flughafen gibt es viel bessere Banken, notfalls wechselt man erst EUR in Baht (meist -1 %Kursverlust), dann Baht in $ (wieder -1 %), direkter habe ich es nicht geschafft. Ist aber wesentlich günstiger als bei der Reisebank und in den allermeisten Fällen als bei der Hausbank.

Ich meine, die sind auch im Transitbereich erreichbar, vielleicht helft Ihr den anderen hier.
Nach oben
 
IP gespeichert  
pzinken
Member**
Offline
Beiträge: 189
Antwort #8 - 07.03.05 um 23:57:42
 
Hallo allerseits,

ich bin auch gerade aus Myanmar zurueck. Macht Euch in Sachen Geldtauschen nicht allzu viel Stress. Ich habe alles problemlos gewechselt bekommen, Euro und auch nicht so "druckfrische" Dollar. Meine Hunderter hatten z.T. Stempel und waren auch nicht brandneu, was aber niemanden gestoert hat. Nur "CBs" hatte ich nicht. Fuer den Eintritt in Bagan bin ich sogar einen arg gammeligen 10er los geworden.
Das einzige, was wirklich niemand wollte war ein 100 Kyat Schein, der kaum mehr als solcher zuerkennen war und der schliesslich in der naechsten Donation-Box gelandet ist.
Gruss
Peter
Nach oben
IP gespeichert  
Gisbert
Member**
Offline
Beiträge: 164
Antwort #9 - 09.03.05 um 01:10:42
 
Lieber Bankenhasser, da bist Du wohl nicht richtig informiert. Die Umtauschkurse der Reisebank liegen mit 1-2% erheblich niedriger als bei allen anderen deutschen Banken. Wenn Du also über den Umweg Bangkok insgesamt 2% zahlst, stehst Du Dich bei der Reisebank günstiger. Nebenbei fliege ich nicht über Bangkok (zu langer Flug, und meist zu teuer) sondern über Qatar direkt nach Yangon.
Nach oben
 
IP gespeichert  
vorort
Member***
Offline
Beiträge: 392
Antwort #10 - 09.03.05 um 18:33:26
 
hallo bankenhasser,

ist dein weg des umtauschs nicht ein wenig kompliziert, wo man jetzt doch euros, zumindest in yangon, gut in kyat tauschen kann. gestern, 08.03., lag der kurs bei 1160 kyat pro euro und 903 kyat pro dollar.

werde morgen, 10.03. wieder neue kurse ins forum stellen.

gruss
vorort
Nach oben
 
IP gespeichert  
heiwolf
New Member
Offline
Beiträge: 2
Antwort #11 - 10.03.05 um 17:22:33
 
hallo,
bin seit einer woche zurück und hatte nur bei einer stelle probleme mit gebrauchten scheinen.
die gute frau am schalter für die ausreisegebühr am flughafen wollte partout meinen etwas benutzteren 20 $ schein akzeptieren.
auch auf mein argument ich hätte kein anders bargeld als diesen schein war sie nicht bereit einzugehen. dies sei alleine mein problem.
ansonsten hat sich niemand um den zustand der scheine gekümmert, weder beim tauschen noch in hotels.

grüsse
heiwolf
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben