Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Wechseln (Gelesen: 3111 mal)
Tauber
Gast
27.10.03 um 11:55:45
 
Hi!

Wer weiß, ob der Bogyoke Aung San Market montags wirklich geschlossen hat? Und wo kann man in Yangon sonst noch günstig Dollar wechseln?
Wie ist der derzeitige $- und €-Kurs?

Sita
Nach oben
 
IP gespeichert  
susanne
Gast
Antwort #1 - 29.10.03 um 14:08:25
 
Scotts Market besteht aus einem Hallen-ähnlichen Gebäude mit vielen Ständen rundherum. Das Rundherum an den das Gebäude umgebenden Straßen hat in jedem Fall auf und das fast Tag und Nacht. Nennt sich in den meisten Reiseführern auch New Bogyoke Aung San Market, ist aber eine sehr interessante Ansammlung von kleinen Läden, Garküchen und Straßenhändlern. Das Gebäude selbst wird abends geschlossen und mit einem Zaun abgeriegelt. Geh einfach die Straße links vom FMI rein, da gibt es für eine eventuelle Rückfahrt auch die abends preiswerteren Taxis.
Tauschen kannst du auch günstig an und um die Sule Pagode herum. Eigentlich musst du dich nur in den Straßen bewegen und wirst ständig überall angesprochen.  In der Mahanbandoola, in der Nähe der Busstationen, z.B. der Linie Nr. 10, sind auch ein paar der Wechsler anzutreffen, die das ganze nicht auf der Straße, sondern im Hinterzimmer ihres Lädchens abwickeln.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Itzelberger
New Member
Offline
Beiträge: 43
Antwort #2 - 29.10.03 um 23:46:13
 
Einige Händler vor der Sule-Pagode haben auf mich einen sehr aggresiven Eindruck gemacht.

Lieber nicht auf der Straße handeln...
Gruß, Itzelberger&&&&EX-Moderator auf dem Dachboden
Nach oben
IP gespeichert  
Jo
Member**
Offline
Beiträge: 214
Antwort #3 - 30.10.03 um 04:26:50
 
Vor dem Traders Hotel wird man haeufig wegen Wechselns angesprochen. Aktueller Kurs ist 900 kyat beim Wechseln eines Hundertdollarscheins.
Ich befinde mich gerade gegenueber, wo neben dem Cafe Aroma ein Internetcafe ist. 1000 kyat pro Stunde.
Hotmail, Yahoo etc. sind gesperrt, aber arcor.de funktioniert problemlos.
In drei Stunden geht es los nach Kalaw und Taunggyi. In drei Wochen werde ich hier einen kurzen Bericht ueber meine Reise geben.
Viele Gruesse
Jo
P.S. Es wurde hier schon ein paar Mal gesagt, aber nochmal zur Bestaetigung: es gibt keinen FEC-Umtausch mehr am Flughafen!


Nach oben
IP gespeichert  
Uwe
Gast
Antwort #4 - 30.10.03 um 21:15:39
 
Hallo

Deine Frage, ob der Scottmarket nun am Montag geöffnet hat oder nicht, wurde noch nicht klar beantwortet. Seit mehr als einem Jahr ist der Markt nun auch am Montag geöffnet. Ich wechsel meine Bardollars immer in einem der kleinen offenen Seitengänge des Marktes, in denen die Gemäldehändler ansässig sind. Dort gibt es einen sehr netten und durchaus seriösen jungen Mann, der Gemälde verkauft und dem ich meine Dollars anvertraue, die er dann persönlich bei einem Wechsler innerhalb von wenigen Minuten für mich eintauscht. Dort bekam ich bisher immer einen sehr guten Kurs und wurde zudem nicht übers Ohr gehauen. Bei den frei herumlaufenden Wechslern, die einen auf Schritt und tritt ansprechen und evtl. verfolgen, ist vorsicht geboten.

Um die Sulepagode herum gibt es einige Wechsler, die einen ansprechen. Hier ist jedoch vorsicht angesagt. Nicht allen kann man trauen. Vor dem Eingang des Garden Guesthouses an der Sulepagode stehen immer einige Burmesen, die Dollars entweder in ihrem geparkten Wagen zusammen mit Dir tauschen, oder Du gehst mit einem von ihnen nur wenige Meter in deren Behausung zum wechseln, was bisher auch immer klappte.

Uwe
Nach oben
 
IP gespeichert  
simone
Gast
Antwort #5 - 01.11.03 um 14:24:09
 
Nicht alle Läden haben in diesen Markt an einen Montag geöffnet,vor allem die im inneren Bereich liegen!Man kann aber getrost hinfahren(hinlaufen).Es gibt genügend,die geöffnet haben.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Rochus
Gast
Antwort #6 - 17.11.03 um 17:53:11
 
Meine Erfahrung: Wechseln direkt in den Traveller Hotels oder Traveler Agency bringt einen nur unwesentlich schlechteren Kurs als am Scott Market, man hat den Vorteil, relaxed zählen und verpacken zu können. Soll nicht heißen, dass bei den Wechslern am Scott Market unsicher...
Grüße, Rochus
Nach oben
 
IP gespeichert  
matthiax
New Member
Offline
Beiträge: 1
Antwort #7 - 09.11.04 um 01:12:22
 
Hallo

Das Geldwechseln hört sich für mich schwierig an Griesgrämig
Was muss ich denn beachten, damit ich nicht übers Ohr gehauen werde?
Ich habe z.B. gelesen, dass gelegentlich bestimmte Banknoten als ungültig erklärt werden. Wo bekomme ich die entsprechenden Informationen?

Danke!

Matthias
Nach oben
 
IP gespeichert  
Jo
Member**
Offline
Beiträge: 214
Antwort #8 - 09.11.04 um 09:07:05
 
>Was muss ich denn beachten, damit ich nicht übers Ohr gehauen werde?

Das Geldwechseln ist unproblematisch.
Geh zum Bogyoke-Markt und du wirst wegen Geldwechsel angesprochen. Erkundige Dich bei einigen Geldwechslern nach dem Kurs und tausche nicht gleich beim ersten.
'Vorort' stellt hier regelmässig die aktuellen Kurse für Expats rein, das gibt Dir einen Anhaltspunkt. Als Tourist wird man wohl ein bisschen weniger bekommen.
Wenn Du 100$ oder mehr tauschst kriegst Du einen dicken Packen Banknoten. Zähl sie in Ruhe nach.

>Ich habe z.B. gelesen, dass gelegentlich bestimmte Banknoten als ungültig erklärt werden. Wo bekomme ich die entsprechenden Informationen?

Hier in diesem Forum. Einfach das Kapitel Euro&Co durchlesen.  Zwinkernd
z.B. das hier:
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl?board=60;action=display;num=10...


Gute Reise
Jo

Nach oben
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben