Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
FEC Zwangumtausch abgeschafft???? (Gelesen: 5059 mal)
alha3
Member**
Offline
Beiträge: 100
08.09.03 um 18:19:15
 
Zu Beginn der US Sanktionen soll bei der Einreise nach Myanmar nun auch der Zwangsumtausch in FECs weggefallen sein:

Quelle : Diverse Berichte im Thorn Tree Lonely Planet Forum: Kann das hier auch jemand bestätigen??

Nirgendwo sonst find ich Infos drüber, aber mehere Myanmar Reisende schreiben davon, keien FECs mehr tauschen zu müssen. Würde mich interessieren ob das stimmt.

Außerdem schreint der EURO immer besser akzeptiert zu werden, wahrscheinlich als Reaktion des Regimes auf die US Sanktionen.

Toby
Nach oben
 
IP gespeichert  
Susanne
Gast
Antwort #1 - 11.09.03 um 11:52:08
 
Bin seit 02.09. zurück. Der FEC -Umtausch gilt immer noch. Zumindestens auf dem Flughafen. Der Dollar ist nach wie vor ebenfalls gutes Zahlungsmittel, schwarzgetauscht bringt er, je nachdem wo, 950, 1000 oder auch mal 1050 Kyat. FEC bringen etwa 750, 850 Kyat. Der Euro,  bekannt, wird in Städten bereits beim Schwarztausch akzeptiert, obwohl viele der Wechsler natürlich begründete Angst haben, dadurch eben gerade als Wechsler auch aufzufallen, weil sie ihn ja auch irgendwie wieder loswerden müssen. Schwarztausch ist illegal und wird für Myanmaren hoch bestraft, dessen sollte man sich bewusst sein. Allenfalls kleine Scheine (5,oo Euro)mitnehmen, da die Myanmaren, von den $ Noten her gewohnt, großen Scheinen skeptisch gegenüber sind. Gern wird der Euro in unterschiedlichen Landesmünzen als 1er oder 2er genommen, da er sich gut an Touristen aus Polen und Russland verkaufen lässt (hört sich blöd an, ist aber ein neuer Geschäftszweig der Myanmaren).
Mit dem Regime hat das also gar nichts zu tun, hier spielt wohl eher die Not und der Geschäftssinn einiger Myanmaren eine Rolle.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Meikel
New Member
Offline
Beiträge: 24
Antwort #2 - 11.09.03 um 15:24:39
 
Information des Indochina Services Newsletter vom 3.9.2003:
"As we have informed our clients through our newsflash, the only currencies accepted in Myanmar at the moment are US Dollars in cash and Myanmar kyat. The FEC Counter at the airport has been closed, and there is no enforcement of the previously mandatory exchange of USD 200 into FEC by FIT travvelers. FEC are, in practice, no longer accepted by hotels and tourism establishments."
Kurzform in Deutsch: Der FEC-Zwangsumtausch wurde abgeschafft !!
Schauen wir mal, ob's stimmt !
Nach oben
 
IP gespeichert  
Matzchik
Gast
Antwort #3 - 12.09.03 um 13:12:25
 
Bin gerade seit zwei Stunden zurück aus Burma und kann es bestätigen: Ja, der Zwangsumtausch wurde abgeschafft! Der Tag, an dem wir ankamen - der 15. August - war der erste Tag, an dem wir nicht mehr zu tauschen brauchten. Allerdings: Meine Familie in Burma sagt, dass das momentan nur eine Übergangssituation sei. Angeblich will sich die Regierung als Antwort auf die US-Sanktionen vom Dollar als Zweitwährung trennen und den Euro stattdessen bevorzugen. Angeblich werden in China bereits Euro-FECs gedruckt. Keine Ahnung, ob das stimmt - es kursieren ja immer viele Gerüchte. Fakt ist jedoch, dass in der Konsequenz der Wechselkurs für Dollar-FECs gerade dabei ist, ins Bodenlose zu fallen. Einige Hotels der Oberklasse dagegen plakatieren zur Kundenwerbung die Aussage, dass sie FECs immer noch zum Nominalwert annehmen. Das gibt für wahrscheinlich sehr kurze Zeit die Gelegenheit, mal recht preisgünstig z.B. im Traders zu übernachten: Dollar auf dem Schwarzmarkt in FEC tauschen und damit bezahlen. Aber Achtung: Gerade in kleineren Hotels wird man die Dinger dafür fast gar nicht mehr los. Soweit erstmal. Hoffe, ich habe helfen können!
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #4 - 17.09.03 um 23:45:34
 
Hallo,

ich habe heute (17.09.03) neue Visa-Formulare per Fax erhalten. Die Botschaft in Berlin versendet immer noch Dokumente mit dem Hinweis:
"A foreign Indepentend Traveller has to change on arrival a minimum of US $ 200 into Foreign Exchange Certificates (FEC)"

Mir kommt das alles ein wenig so vor, als wenn sich die einzelnen Behörden nicht einig sind, was nun wirklich aktuell angesagt ist und dort einiges am Umbruch ist.

Es kann immer noch nicht offiziell bestätigt werden, das der Zwangsumtausch nicht mehr existiert.

Wer also am Kontrollpunkt aufgefordert wird, seinen Umtausch zu leisten, dem sei angeraten, das auch zu tun. Deutsche Foren sind für Regierungsbeamte in Myanmar kein Thema!

Um nicht noch mehr Verwirrung zu stiften, wurden alle Beiträge zu diesem Thema gelöscht und dieser Thread gilt als aktuelles Medium für aktuelle Informationen. (Bitte postet eure Erfahrungen in diesem Thread)

Andreas
« Zuletzt geändert: 18.09.03 um 08:45:29 von Andreas »
Nach oben
IP gespeichert  
Matzchik
Gast
Antwort #5 - 18.09.03 um 12:11:08
 
Hi Andreas,
Deine Skepsis in Ehren - aber ich würde hier gewiss nicht irgendwelchen gedankenlosen Müll schreiben. Dass die Botschaft in Berlin noch ihre alten Formulare aufbraucht - nun, das verwundert doch niemanden hier, oder? Zumal offenbar geplant ist, nach Schaffung der technischen Möglichkeiten den Zwangsumtausch auf Euro-Basis wieder einzuführen. Die Schwester meines Schwagers arbeitet am Flughafen in Rangoon, und Fakt ist einfach, dass der Zwangsumtausch dort am Flughafen am 15. August abgeschafft wurde und bis zu unserer Abreise am 11. September jedenfalls nicht wieder eingeführt wurde. Wie es an anderen Grenzübergängen aussieht, kann ich natürlich nicht sagen. Aber am Flughafen wurde der Zwangsumtauschschalter schlicht und einfach abgebaut. Dass da dennoch jemand nach Lust und Laune den Umtausch einfordert, ist also sehr unwahrscheinlich. Das alles, wie gesagt, bis zur Einführung der neuen Euro-FECs.
Gruß, Matzchik
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #6 - 19.09.03 um 01:08:31
 
Hallo Matzchik,

ich glaube Dir gerne, was Du erlebt hast und was Du hier schreibst. Das will ich garnicht in Frage stellen.

Es geht ganz einfach darum, das dieses Thema nicht von offizieller Seite bestätigt wurde.

Und die Botschaft wird Ihre alten Formulare wohl kaum per Fax "aufbrauchen". In das Gerät steckt man für gewöhnlich aktuelle Formulare.


Gruss
Andreas
Nach oben
IP gespeichert  
Peter
Gast
Antwort #7 - 30.09.03 um 09:25:56
 
Die informaionspolitik scheint generell sehr schlecht zu sein, daß die Botschaft in Berlin noch nichts weiß, wundert mich wenig.
Die ist - laut Aussage des auswärtigen Amtes (siehe homepage) selbst bei Visa-Bestimmungen nicht immer auf dem aktuellsten Stand!
Nach oben
 
IP gespeichert  
matzge
New Member
Offline
Beiträge: 15
Antwort #8 - 30.09.03 um 10:33:33
 
hallo miteinander,

diese note steht auf der hoemepage von http://www.indochina-services.com/:

"*Note: As of 20 August 2003, the only currencies accepted in Myanmar at the moment are US dollars in cash and Myanmar kyat. Credit cards, traveller’s cheques and other foreign currencies may not be used. The FEC counter at the airport has been closed, and there is no enforcement of the previously mandatory exchange of USD 200 into FEC by FIT travellers. FEC are, in practice, no longer accepted by hotels and tourism establishments. However, please note that no official policy change has been announced yet."

dies duerfte wohl alle spekulationen ueber die abschaffung des fec eruebrigen!

p.s: doch fragt man sich, welche relevanz diese meldung von indochina-service fuer einen tourie hat.
oder wer hat etwa probleme, waehrend seines 4-6 woechigen aufenthaltes in myanmar 200 $ auszugeben? vielleicht hoechstens irgendwelche hyperalternativen sparefrohs, die meinen, fuer ihre green bucks im schwarztausch noch ein paar kyat mehr zu bekommen.

gruss,

matzge
Nach oben
 
IP gespeichert  
Itzelberger
New Member
Offline
Beiträge: 43
Antwort #9 - 04.10.03 um 01:46:47
 
@matzge

Das ist genau das, was ich schon seit über 1 Jahr schreibe: Ob Zwangsumtausch oder nicht - uninteressant! Die 200 US$ bzw. 200 FEC bekam man locker wieder los.
Man bedenke nur die Eintrittsgelder, die wir ausschliesslich in FEC bezahlt haben.

Ist der Umtausch abgeschafft: um so besser.
Besteht er noch? Na und...

Nur eines ist blöd. Man sollte natürlich schon wissen, welche Währung man braucht, sollte der Umtausch wieder eingeführt werden.
Gruß, Itzelberger&&&&EX-Moderator auf dem Dachboden
Nach oben
IP gespeichert  
Jo Ledwon
Gast
Antwort #10 - 01.11.03 um 12:19:39
 
Kam heute aus Myanmar wieder: Also, den FEC-Wechselschalter gibt es in der Tat nicht mehr. (Wenngleich Itzelsberger recht hat: es spielt eh keine Rolle.) FECs sind weiterhin als Zahlungsmittel im Umlauf. Wenn man also bspw. in einem Hotel als Wechselgeld FEC bekommt, dann kann man die ruhig annehmen. Hotel lassen sich auch mit Kyats bezahlen, ebenso erhält man Kyats als Wechselgeld. Der Dollar war im Oktober etwa 850 Kyats wert.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Manuelabau
Gast
Antwort #11 - 30.12.03 um 11:27:28
 
Hallo, ich bin seit Sonntag wieder aus Myanmar zurück. Bei uns war kein Zwangsumtausch mehr.

Lieben Gruß

Petra
Nach oben
 
IP gespeichert  
kleiner-iro
New Member
Offline
Beiträge: 22
Antwort #12 - 30.12.04 um 19:19:38
 
Hallo!
Gibt es denn jetzt den Zwangsumtausch wieder oder weiterhin  nicht? Ich bin noch in der Planung, könnte also entsprechend reagieren.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #13 - 30.12.04 um 20:51:41
 
Hallo,

bitte im Forum erst gründlich nachlesen und Suchfunktion nutzen, dann posten... Es gibt keinen Zwangsumtausch mehr!

Gruss
Andreas

Thema geschlossen.
Nach oben
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben