Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Stückelung? (Gelesen: 2758 mal)
Kirja
New Member
Offline
Beiträge: 7
27.08.03 um 11:01:22
 
Liebe Alle,

in einer Woche geht es endlich los - mein erster Trip nach Myanmar!
Nun stellt sich mir noch eine Frage:
Was empfehlt Ihr denn für eine Stückelung der Dollarnoten?
Welche Erfahrungen habt Ihr hierzu gemacht?

Viele Grüsse
Kirja
Nach oben
 
IP gespeichert  
Jo
Member**
Offline
Beiträge: 214
Antwort #1 - 28.08.03 um 09:39:12
 
Schöne neue Hundertdollarnoten bringen bei den Wechslern die besten Kurse. Scheine mit Flecken oder (auch kleinen) Rissen werden oft nicht genommen.
Ich würde 100er, 20er und ein paar 1er mitnehmen.

Nach oben
IP gespeichert  
Matzchik
Gast
Antwort #2 - 12.09.03 um 13:20:08
 
Dem kann ich prinzipiell zustimmen! Große Noten, um hin und wieder zum optimalen Umtauschkurs Bargeld tanken zu können, kleine Noten, um Eintrittspreise u.ä. passend bezahlen zu können. Kleine Noten zu tauschen bringt nichts, weil der Kurs einfach schlechter ist.
Zur Abneigung der Myanmarer gegen beschädigte Geldscheine: Das gilt prinzipiell auch für Kyat. Zwar sind diese Scheine meistens deckig, fleckig, verblasst und riechen nach Komposthaufen - aber heile müssen sie sein. Mir hat letzte Woche ein Geldwechsler einen Packen mit 200 Scheinen zu 200 Kyat angedreht, von denen ich dann ein Viertel wegwerfen konnte, weil sie eingerissen waren und niemand sie als Bezahlung entgegennehmen wollte...
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben