Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Digitalkamera / Stromversorgung (Gelesen: 2238 mal)
rivello
Gast
18.11.02 um 13:45:13
 
Hallo, Burma Freunde

im Dezember geht's los Richtung Myanmar. Die Vorfreude steigt stetig an (auch nicht zuletzt dank dieses Forums...)

Eine "logistische" Frage: ich möchte meine Digitalkamera mitnehmen (Photo, kein Video).

Wie schaut das denn mit dem Aufladen der Akkus aus? Hat da schon jemand Erfahrungen sammeln können? Wir wollen in eher "einfachen" Gästehäusern absteigen und da stellt sich die Frage, gibt's da überhaupt Strom? (vielleicht eine ziemlich naive Frage - sorry).  unentschlossen

und: welche Stecker passen denn in Myanmar? Ich habe so einen "Rasierstecker" (der flache, nicht der grosse runde), der sollte doch eigentlich passen, oder? (oder gibt's Adapter??)

und noch eine letzte Frage: ich habe gehört, VIDEO Cams sind verboten (zumindest offiziell). Nun ist meine Kamera eben ein Photo, kann aber auch Videosequenzen aufnehmen... kann das kritisch werden am Zoll? (habe keine Lust, die Kamera dort als "Pfand" liegen zu lassen).

Danke an alle, die sich die Zeit nehmen, diese (vielleicht) blöden Fragen zu lesen und noch mehr Dank denen, die Ihre Erfahrungen teilen.  Zwinkernd

Viele Grüsse
Andreas

Nach oben
 
IP gespeichert  
StefanR
Gast
Antwort #1 - 20.11.02 um 08:07:58
 
Schockiert/Erstaunt

...ups...
Videokameras verboten???
Kann dazu jemand was sagen?
Ich hab mir extra für die Reise im Dezember ne Videokamera zugelegt, da mir Fotos bisher nicht genug von der "Atmosphäre" von Asien rübergebracht haben.
Welche Stecker passen?

Gruss
Stefan
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #2 - 20.11.02 um 18:40:27
 
Hallo Andreas und Stefan,

die kleinen Rundstecker passen. Sollte kein Problem sein und falls doch nicht, vor Ort findest Du eigentlich alle was gebraucht wird. Zumindest in Yangoon und dort beginnt fast jede Reise.

Video-Cams sind erlaubt, es passiert allerdings recht häufig, das Du für Deine Cam einen separaten Eintrittspreis bezahlen mußt. Ist meiner Meinung nach nicht o.k., aber so ist das nun mal... Video- und Negativ-Kamera wird auch noch unterschiedlich abgerechnet. Kann sogar sein, das mittlerweile Tarife für Digital-Knipsen erfunden wurden.

Probleme gibt es in der Regel nicht bei der Einreise, es sei denn, Du schleppst eine Foto- und Video-Ausrüstung mit Dir herum, die mehrere Koffer ausmacht. Dann gibt es mit Sicherheit Probleme.

Und nicht vergessen, bei der ganzen Knipserei und Filmerei, das Leben sieht ganz anders aus, wenn man den Sucher nicht ständig am Auge hat.  Zwinkernd

Gruss
Andreas



Nach oben
IP gespeichert  
Namhsan
Member*
Offline
Beiträge: 62
Antwort #3 - 25.11.02 um 15:44:26
 
hallo

hatte meine Digitalkamera dabei. Teilweise ist es schwierig die Batterien zu laden (nur begrenzte Zeiten Strom). Ich kam aber gut über die Runden und konnte am Inlesee und Bagan meine Batterien aufladen. Nimm aber auf jeden Fall Ersatzbatterien mit.

Habe nur in Pindaya für die Kamera bezahlt (ca. 0.2 Euro), ansonsten war es überall ok.

Gruss

Béatrice
Nach oben
 
IP gespeichert  
system
New Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #4 - 26.11.02 um 14:35:01
 
Hallo,
das mit den Steckern ist das geringste Problem - entweder die englischen 3-poligen oder unsere normalen Flachstecker. Auf dem Land unterschiedlich mit der Stromversorgung. Für Video-Cam hatten die überall verlangt, kleine Digis gingen durch. Trotzdem sollte man sich die "Blitzerei" bei den wertvollen, ungeschützten Gemälden überlegen!
Nach oben
 
IP gespeichert  
mkburma
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #5 - 27.11.02 um 12:02:12
 
Hi,

habe gute Erfahrungen mit der Digicam gemacht.
- an das mit den Zusatzgebühren kann man sich gewöhnen (ca. 10-50 KS) auch wenn es sich bei mehreren Tempeln sammelt
- Professionelle Kameras kosten besonders in yangoon manchmal mehr
- wir haben auch schon mal den Kammeraanhänger "umgelabelt"

In den besseren Hotels/GH war er es kein problem den Akku zu laden, achte jedoch auf vorhandene Generatoren und Gleichrichter.

So richtig Spass kannst du bekommen wenn die die Leute an deinen Bilderen teilhaben lässt, da sind manchmal Bilder drinn da hätte ich mich gar nicht geagt zu fragen. Musste in Mandalay im Hafen eine ganze Kneipe fotografieren. Habe die hälfte der Bilder hinterher gelöscht und hatte für den Tag auch noch genug Bier und schlechtes Englisch intus.





Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben