Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
druckfrische Dollarscheine? (Gelesen: 4868 mal)
silke
New Member
Offline
Beiträge: 1
18.10.02 um 08:53:06
 
Liebe Myanmar-Erfahrene,
ist es tatsächlich noch immer ratsam, möglichst unbeschädigte und druckfrische Dollarscheine mitzunehmen??
Ich freue mich auf Antworten! - Danke dafür!
Silke
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Administrator
Offline
Beiträge: 509
Antwort #1 - 18.10.02 um 11:28:50
 
Hallo Silke,

ja das ist immer noch ratsam. Eingerissene oder beschädigte Dollar-Noten wird man Dir nicht tauschen. Also auch darauf achten, wenn Du Rückgeld in Dollar-Noten zurückbekommst. Keine beschädigten Scheine annehmen, die wirst im Land nicht wieder los.

Gruss
Andreas
Nach oben
IP gespeichert  
miss moneypenny
Gast
Antwort #2 - 18.10.02 um 17:44:35
 
Ja, und nimm nur die mit den grossen Köpfen mit.
Kleine Köpfe dollar Noten sind weniger wert. Versteht zwar keiner, ist aber Tatsache.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Karsten
Gast
Antwort #3 - 26.10.02 um 17:38:52
 
... die mit den grossen Köpfen sind die "Neuen". Somit noch keine so grosse "Blütengefahr".... und das hat sich wohl auch schon bis Myanmar rumgesprochen.  Zwinkernd
Nach oben
 
IP gespeichert  
mkburma
New Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #4 - 27.11.02 um 14:43:34
 
Wir hatten keine Probleme mit grossen oder kleinen Köpfen. Man hat hier anscheinend eh´ keine Probleme mit 50 US $ Scheinen.
Versuche diese mal in Lateinamerika, Thailand oder den USA an den Mann zu bringen.

Nach oben
 
IP gespeichert  
nomdu
New Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #5 - 09.06.03 um 15:34:04
 
Hallo,
jetzt habe ich also druckfrische , "großkopferte" Dollarscheine besorgt. Doch wenn ich die jetzt in den Geldgürtel gebe, bekommen diese notgedrungen jeweils zwei Längsknicke. Ist das dann auch ein Problem? Oder gibt es nur mit Rissen und Verfärbungen Probleme?
Nach oben
 
IP gespeichert  
azorro
New Member
Offline
Beiträge: 24
Antwort #6 - 10.07.03 um 09:52:44
 
mit knicken hatte ich nie probleme.
jedoch hatte ich einen 100 dollar schein auch im geldgürtel, der verfärbungen (vom leder) aufwies.
da hatte ich sogar in bangkok bei 3 banken probleme, diesen einzulösen.
also am besten noch mal zusätzlich in plastik o.ä. einwickeln
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben