Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
Seiten: 1 2 3 
Umtauschkurs (Gelesen: 9510 mal)
Jo
Member**
Offline
Beiträge: 214
Antwort #15 - 19.12.02 um 13:43:51
 
Der Kurs ist in den letzten Wochen/Monaten gefallen und lag
letzte Woche in Yangon bei 1000-1050 kyat für einen US$. In meinem Guesthouse wollten sie nur 900 geben.

Tauschen kann man in Yangon am besten im Bogyoke-Markt. Einfach herumlaufen und man wird dann oft genug 'Change money' gefragt (ähnlich auch in der Nähe am Traders Hotel). Schöne, neue 100$-Noten sind am beliebtesten und erzielen die höchsten Kurse. Man kriegt dafür dann einen ziemlichen Packen Geld (1000kyat-Noten sind die größten), den man in Ruhe zählen sollte. In der Provinz sollen die Kurse niedriger sein. Nicht zuviel tauschen, am Schluss übrig gebliebene Kyat kann man höchstens an andere Touristen weiterverkaufen.

Nur US$ in Banknoten sind von Wert, Euro interessieren niemanden. Ich habe einen Japaner getroffen, der es irgendwie fertigbrachte, Yen zu tauschen, weil er keine Dollars mehr hatte, er sagte aber, der Kurs wäre sehr schlecht gewesen.


Nach oben
IP gespeichert  
Flo
Gast
Antwort #16 - 19.12.02 um 15:55:31
 
Hi Helmfried,

zu 1.
Ich weiß nicht wann Holger in Myanmar war, auf jeden Fall hat man in den letzten 4 Wochen überall ca. 1000 Ky für 1 $ bekommen. Mein bester Kurs war 1040 Ky. Auch andere Reisende, die ich getroffen habe, hatten keinen besseren Kurs. Das der Kurs gesunken ist, liegt vor allen daran, dass viele Dollars im Umlauf sind. Euro würde ich nicht mitnehmen, da alle nur Dollar wollen. Wenn überhaupt jemand Euro wechselt, dann garantiert zu einen schlechteren Kurs.

zu 2.
Nein, war mit Backbag und öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Ist nach meiner Ansicht die beste Möglichkeit um richtig in dieses Land einzutauchen und Leute kennenzulernen-hat trotz so mancher Unzulänglichkeiten eine Menge Spass gemacht . 3 Wochen mit einen Fahrer unterwegs zu sein fände ich langweilig - am Flughafen ist mir eine Tour (16 Tage) für 600 $ angeboten worden, was nur Fahrer und Auto beinhaltet. Wenn du jedoch bequem reisen willst und bereit bist viel Geld zu bezahlen, dann nimm dir einen Fahrer.

Gruss
Flo
Nach oben
 
IP gespeichert  
paula
Gast
Antwort #17 - 20.12.02 um 11:13:26
 
hallo,
der aktuelle kurs von gestern 1 Dollar 1015 Kyat,
1 FEC 920, 1 Euro 950.
was aber nicht heisst dass der kurs heute noch genauso ist, es geht taeglich rauf und runter, das beste ist immer nach ankunft andere zu fragen.
schoene reise. paula
Nach oben
 
IP gespeichert  
patinparadise
New Member
Offline
Beiträge: 15
Antwort #18 - 01.01.03 um 11:48:42
 
Hallo
Hat jemand den aktuellen Schwarzmarkt- Umtauschkurs
Datum : 01.Jan. 2003

Vielen dank fuer Euren Feedback

Gruess Pat / Bangkok
Nach oben
 
IP gespeichert  
Itzelberger
New Member
Offline
Beiträge: 43
Antwort #19 - 13.01.03 um 22:53:28
 
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die "Geldhändler" nicht großartig um den Betrag feilschen.

i.d.R. sind die Kurse gleich, 10 ky hin oder her. Die Händler verdienen mit dem Umtausch nicht direkt Geld. Sie wollen in erster Linie ihr mit "normalem" Handel verdientes Geld in eine sichere Währung umtauschen.
Vor allem private Guesthousebesitzer haben eine Menge Geld - allerdings nur Kyat. Um das Geld abzusichern, tauschen sie es um in USD.

Ich bin bestürzt, wie rasant der Verfall des Kyat vor sich geht!  Schockiert/Erstaunt
Im März 2002 bekam man für 1 Euro 0,90 USD. Für 1 USD widerum gab es im ganzen Land 600 Kyat.

Heute steht der Kurs Euro:USD bei 1:1.
Ergo: Vor knapp 1 Jahr bekam man für 1 Euro 540 Kya, nun sind es schon 1000...
Bleibt zu hoffen, dass möglichst viel von dem Geld wirklich in der Bevölkerung hängen bleibt.  8)
Gruß, Itzelberger&&&&EX-Moderator auf dem Dachboden
Nach oben
IP gespeichert  
system
New Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #20 - 15.01.03 um 10:16:08
 
Ich weiss nicht, was Ihr immer wollt mit dem "aktuellen" Schwarzmarkt-Kurs!? Ob ich nun für´n USD 940, 1000 od 1040 Kyat bekomme, ist doch im Prinzip wurscht - billig ist´s doch immer!!!
Wir hatten eine in Deutschland bezahlte RR, Visum hatte T-Stempel - mussten nichts umtauschen. Ist man bei Backpackers nicht so grosszügig?
Getauscht hat unser Reiseleiter - 100 USD und kam mit einer Plastiktüte voller 200er zurück. Über 12 Tage haben wir gebraucht, incl. grosser Trinkgelder, bis wir das "Dreckspapier" los waren. (War für Lokale, Souvenirs - alles andere war vorausbezahlt)
Nach oben
 
IP gespeichert  
system
New Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #21 - 15.01.03 um 10:18:02
 
Ich weiss nicht, was Ihr immer wollt mit dem "aktuellen" Schwarzmarkt-Kurs!? Ob ich nun für´n USD 940, 1000 od 1040 Kyat bekomme, ist doch im Prinzip wurscht - billig ist´s doch immer!!! Waren Anf. Nov dort.
Wir hatten eine in Deutschland bezahlte RR, Visum hatte T-Stempel - mussten nichts umtauschen. Ist man bei Backpackers nicht so grosszügig?
Getauscht hat unser Reiseleiter - 100 USD und kam mit einer Plastiktüte voller 200er zurück. Über 12 Tage haben wir gebraucht, incl. grosser Trinkgelder, bis wir das "Dreckspapier" los waren. (War für Lokale, Souvenirs - alles andere war vorausbezahlt)
Also, bloss nicht zuviel tauschen
Ciao Gerd
Nach oben
 
IP gespeichert  
Itzelberger
New Member
Offline
Beiträge: 43
Antwort #22 - 15.01.03 um 15:46:27
 
@system

genau das ist es ja: "Wir" Backpacker bekommen keinen Stempel ins Visum. Zumindest keinen T-Stempel.
Der ist den Pauschaltouristen vorbehalten.
Gruß, Itzelberger&&&&EX-Moderator auf dem Dachboden
Nach oben
IP gespeichert  
HotLizi
New Member
Offline
Beiträge: 3
Antwort #23 - 17.01.03 um 23:01:48
 
Hallo Jungs,

da wird doch wohl kein Prinzipienstreit beginnen!

Reise im Februar auch nach Myanmar, und zwar organisiert, nicht aus Überzeugung, sondern weil ich nur 10 Tage Zeit habe.

Plane gerade meine Reisekasse. Kann mir jemand sagen wie es aktuell mit der Kreditkartenakzeptanz aussieht?

Frägt
Marcus
Nach oben
 
IP gespeichert  
pat
Gast
Antwort #24 - 18.01.03 um 10:52:33
 
Hallo Gerd

Weis nicht mit welchem Budget Du durchs leben gehst ?? und bei 10 Tagen spielt dass ja auch wohl keine so grosse rolle.

Aber es gibt auch leute die haben zuhause alles aufgegeben oder sind vielleicht mehrere Monate unterwegs, leben vielleicht als Traveller und denken nicht mehr in US oder Euro.

Ciao


Pat

Pai / Thailand
Nach oben
 
IP gespeichert  
Itzelberger
New Member
Offline
Beiträge: 43
Antwort #25 - 18.01.03 um 23:54:17
 
Zitat:
Kann mir jemand sagen wie es aktuell mit der Kreditkartenakzeptanz aussieht?


Kreditkarten werden nur in internationalen TOP-Hotels und einigen wenigen restaurants aktzeptiert. Reiseveranstalter würden die Karte nach eigenem Bekunden auch nehmen, doch leider ist wundersamerweise immer "die Maschine kaputt".

Genrell wird KEINE Eurocard/Mastercard aktzeptiert.

Gruß, Itzelberger&&&&EX-Moderator auf dem Dachboden
« Zuletzt geändert: 19.01.03 um 19:29:47 von Itzelberger »
Nach oben
IP gespeichert  
anke
Gast
Antwort #26 - 19.01.03 um 17:54:41
 
hallo,
mit Visa und American Express bekommt man in Yangon und Mandalay Bargeld bei der Myanmar Foreign Trade BAnk. geht sogar recht schnell. Es gibt natuerlich nur FEC und sie nehmen eine gebuehr von 3 %
gruss anke
Nach oben
 
IP gespeichert  
Wilfrid
New Member
Offline
Beiträge: 8
Antwort #27 - 08.02.03 um 20:48:07
 
Hallo,

wir sind seit Ende Januar zurück aus Myanmar und haben sowohl in Yangon als auch in Bagan einen Umtauschkurs von 1030 Kyat für 1 US$. Im Bogyoke Markt in Yangon nannte mir jemand 1100 Kyat/$, aber da hatten wir schon getauscht. Am beliebtesten sind 100$ Scheine.

Ich habe jemanden getroffen, der am Wochenende in Yangon mit einer VisaCard an Geld kommen wollte - vergeblich.

Grüße, Wilfrid
Nach oben
 
IP gespeichert  
sku00
New Member
Offline
Beiträge: 19
Antwort #28 - 26.02.03 um 10:11:48
 
Hallo,

bin gerade aus Myanmar zurückgekommen. Der Kurs ist seit ca. 2 Wochen gefallen da in Myanmar die Banken geschlossen wurden und der Kyat bei den Einheimischen knapp wird. In Yangon hat man noch 1000 Kyat für einen Dollar bekommen, in kleineren Städten 650 -800. In den kleineren Städten wollte aber eigentlich niemand mehr bzw. nur wiederwillig tauschen.

Grüße Stefan

Nach oben
 
IP gespeichert  
Elisabeth
Gast
Antwort #29 - 04.03.03 um 10:27:04
 
Bin gerade aus Burma zurückgekehrt. Der Kurs hat sich im Laufe der 4 Wochen, die ich in dem Land verbracht hab, stark verändert. Von den anfäglichen 1070 Kyat für einen Dollar, habe ich nach 2 Wochen nur mehr an die 900 Kyat bekommen und am Ende wieder 1030 Kyat.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 3 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben