Myanmar-Forum
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl
Rubriken >> Reisefragen & Antworten >> Yangon - wieviel Tage kann man füllen ?
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl?num=1476121968

Beitrag begonnen von Siggi11 am 10.10.16 um 19:52:48

Titel: Yangon - wieviel Tage kann man füllen ?
Beitrag von Siggi11 am 10.10.16 um 19:52:48
Ich bin im November auf einer 12-tägigen Rundreise (Yangon- Mandalay - Bagan - Inle-See  -  Yangon )

In Yangon sind wir also je 1 Tag am Anfang und Ende. 

Jetzt überlege ich, ob ich noch 2 Nächte auf eigene Faust buche und mir Yangon noch genauer ansehe oder Ausflüge von dort mache.  -  Lohnt sich das  oder sollte ich die 2 Tage mir lieber Bangkok anschauen (bin ich auch vorher schon etwas).    -  Was meint Ihr ?

Titel: Re: Yangon - wieviel Tage kann man füllen ?
Beitrag von minglabamike am 11.10.16 um 10:54:18
Hallo Siggi.Ich fliege im Dez.zum 9. Mal nach Myanmar.Ich persönlich finde Yangon nach vielen Bangkok Besuchen für mich interessanter und lebendiger,allerdings sind in Yangon ca.23.00 Uhr die Bürgersteige hochgeklappt.Rund um die Sule Pagode bin ich immer wieder begeistert,halte mich an der Strasse auf,am Yangon River.Auch trifft man in dieser Ecke auf die meisten Rucksacktouristen aus aller Welt auch wenn es nicht viele sind.Das muss aber jeder für sich entscheiden,jeder hat unterschiedliche Interessen und Ansichten.Viel Spass

Titel: Re: Yangon - wieviel Tage kann man füllen ?
Beitrag von ardesign am 11.10.16 um 19:16:49
Ich kann die Aussagen von Mike bestätigen. Yangon und Bangkok kann man nicht vergleichen. Nichts gegen Bangkok, wo ich immer wieder sehr gerne bin - aber die Stadt ist in vielerlei Hinsicht schon "verwestlicht", Yangon ist dagegen noch relativ authentisch, das gilt sowohl für die Altstadt als auch für neuere Viertel und Außenbezirke. Das soll aber nicht "romantisch" heißen. Yangon ist lebendig, vielfältig, durchgrünt und weitläufig - aber auch dreckig, aus unserer Sicht primitiv und chaotisch. Das Nachtleben ist tatsächlich spärlich. Meiner burmesischen Frau und auch mir kommt das aber entgegen, wir sind keine Nachtschwärmer. Man muss sich auf diese Stadt einlassen, dann kann man dort einige spannende Tage verbringen. Points of Interests gibt es reichlich. Nur zu!

Titel: Re: Yangon - wieviel Tage kann man füllen ?
Beitrag von Siggi11 am 11.10.16 um 20:58:56
DANKE !  dann bleib' ich in Yangon.   Einen Tag schau' ich mir noch die Stadt (wo wir vorher mit der Gruppe noch nicht waren), event. Ringbahn (lohnt sich die ganze Strecke 4 Stunden, oder wie sollte man abkürzen ?) 

Was mach' ich den 2. Tag,    vielleicht ein Taxi mieten und rausfahren, wohin  ?

Titel: Re: Yangon - wieviel Tage kann man füllen ?
Beitrag von minglabamike am 12.10.16 um 09:52:43
Hallo Siggi,den Circle Train fand ich ganz interessant,geht 3 Stunden,ich glaube vom Bahnsteig 7 im Hauptbahnhof.Von der Sule Pagode läuft man ca.halbe Stunde.Am Yangon River ist auch immer viel zu sehen.Wenn du vorm MTT (Myanmar Tours and Travel ) in der Nähe von der Sule Pagode stehst,dann einfach nach rechts gehen über die 4 spurige Strasse,dann rechts halten und links durch einen Durchgang zum Fluss.Du kannst auch übersetzen und dir die andere Seite vom Fluss ansehen wo fast nur Einheimische sind-für mich interessant.Vom Flughafen kannst du auch mit Bus Nr.51 zur Sule Pagode fahren,ist aber ein Stück zu laufen.Gruß Mike

powered by YaBB - © 2014 Andreas Schwope