Myanmar-Forum
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl
Rubriken >> Reiseberichte >> Fahrer in Myanmar
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl?num=1449074859

Beitrag begonnen von travelfox am 02.12.15 um 17:47:39

Titel: Fahrer in Myanmar
Beitrag von travelfox am 02.12.15 um 17:47:39
Wir waren Im November 2015 4 Wochen in Myanmar. Im Vorfeld hatten wir uns in den Foren nach einem Fahrer umgesehen und unsere Wahl ist letztlich auf Tin gefallen.
Wir hatten alle Hotels über die bekannten Hotelsuchmaschinen vorgebucht, da in den Foren dies als günstiger, als vor Ort beschrieben war. Dies hatte sich allerdings in unserer Reisezeit nicht als notwendig herausgestellt. Man hätte in fast jedem Ort noch ein gutes Hotel, z. T. auch zu einem besseren Preis und günstigere Lage, bekommen können. Das Hotelangebot in Myanmar wächst rasant und lässt auch die Preise fallen. Wenn wir nicht vorgebucht hätten, hätte unser Fahrer auch geeignete Hotels für uns gefunden, da er sich überall gut auskannte.

Wir haben unsere Rundreise in Yangon begonnen, dort hatte uns Tin schon mit Blumen am Flughafen empfangen. Danach ging es weiter zum Goldenen Felsen, via Bago nach Taungoo, via Nay pyi taw zum Inle Lake. Danach nach Kalaw und über Pindaya nach Mandalay und Pyin oo Lwin.
Mit dem Zug sind wir dann über den Gokteik Viadukt zu der nächsten Bahnstation gefahren. Von dort hat uns unser Fahrer Tin abgeholt und wir sind dann mit dem Auto zurückgefahren, was nach 3,5 Std. Holzklasse (sicher interessanter als die Touristenklasse!) ganz angenehm war. Hier hatte es sich auch als sehr nützlich erwiesen, einen Birmesen als Begleiter zu haben, der beim chaotischen Fahrkartenverkauf und Erklimmen des Zuges behilflich war. Weiter ging es dann nach Bagan und von dort über Pyay nach Ngwe Saung Beach. Dort verließ uns unser Fahrer, um zurück nach Yangon zu fahren. Wir haben 6 Tage am Beach verbracht und sind dann mit dem Bus nach Yangon zurückgefahren, wo uns Tin wieder am Busbahnhof erwartete, um uns zum Airport zu bringen.
Wir fanden es sehr angenehm und bequem, einen Fahrer wie Tin zu haben.  Seine Englischkenntnisse waren ausreichend, um sich mit ihm zu unterhalten. Er war immer freundlich und pünktlich, auch wenn es noch so früh war. Sein Auto war immer sauber und technisch in Ordnung. Er ist sehr gut gefahren und wir haben uns in jeder Situation sicher gefühlt. Er hatte stets gewusst,  wie und zu welcher Zeit man am besten zu den Sehenswürdigkeiten kommt, und uns auch dort geführt und obwohl er kein Guide ist,  viel darüber erzählt.  Durch ihn sind wir auch in den Genuss von wirklich  preiswerten Bootsmieten gekommen, wobei er offensichtlich nicht, wie sonst üblich,  auf Provisionen usw. aus war. Der Besuch von kleinen, einheimischen Restaurants war durch ihn auch kein Problem für uns.
Viele Dinge hat er uns gezeigt, die sonst kaum ein Tourist sieht.  Er hat uns in jeder Richtung umsorgt und verwöhnt, so hat er z. B. immer für Wasser und Obst gesorgt.

Als Fazit können wir sagen, dass die 1400 $ (alle seine Kosten, wie Unterkunft, Verpflegung, Benzin, Mautgebühren usw. waren damit abgedeckt) für die 20 Tage gut angelegt waren.
Wer Näheres über diese Reise wissen möchte, kann sich an uns (streuwiese (at) web.de ) oder auch direkt an Tin Oo (kaunglay.urban (at) gmail.com) wenden.
.

powered by YaBB - © 2014 Andreas Schwope