Myanmar-Forum
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl
Rubriken >> Euro & Co. >> Budget für 4 wochen
http://www.myanmar-guide.de/cgi-bin/forum/YaBB.pl?num=1349883982

Beitrag begonnen von Heabeat am 10.10.12 um 17:46:22

Titel: Budget für 4 wochen
Beitrag von Heabeat am 10.10.12 um 17:46:22
Hallo,

ich werde mind. 4 wochen in Myanmar bleiben.
Wenn overstay kein Problem ist vielleicht auch 5 wochen.
Hier im Forum lese ich immer das Overstay kein Problem sei.

Egal meine Frage bezieht sich hier ja um das Budget.
Ich bin allein unterwegs, brauche keine Sternehotels (Vielleicht die eine oder andere Trecking Tour und die eine oder andere Bootsfahrt in Mandaly und am Inle See)
Werde noch einen Hin & Retourflug von hier aus buchen.
Im Land würd ich gerne mit Auto (Fahrer), Bahn, Schiff oder Bus unterwegs sein. Innlandsflüge nur wenns nicht anders geht.

Mein Reisebudget plane ich mit:
1500 in Dollarnoten (wie sollte ich diese staffeln?)
500 in Euro (alles in 100ter?)
wär nett wenn ihr mir Feedback geben könnt.

lg
heabeat

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von pathfinder am 10.10.12 um 19:03:43
Wenn du mit oeffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist und in Guesthouses wohnst solltest du mit deinem Budget, denke ich, 4-5 Wochen auskommen. Ich wuerde noch etwas "eiserne Reserve" drauflegen, fuer Notfaelle.
Fuer ein Auto mit Fahrer musst du wohl etwas mehr kalkulieren. Ich weiss zwar nicht was das aktuell kostet aber es war schon vor dem Preisschub fuer Traveller-Massstaebe nicht wirklich billig (so 50 - 70$ pro Tag soweit ich mich erinnere). Vielleicht kann jemand anderer hier Auskunft ueber die derzeitigen "Auto mit Fahrer" Preise geben?

Ich hatte immer Euro sowie Dollar alles in 100ern mit, plus 100$ in 10ern und 50$ 1er. Damit bin ich gut durchgekommen. Die Guesthouses und Hotels geben in aller Regel auch $ retour, Du musst nur aufpassen dass das Retourgeld genauso schoen ist wie dein eigenes :-)

gruesse,
pathfinder


Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von schokolade 55 am 10.10.12 um 22:52:20
Wie pathfinder schreibt, die US$.
Die € würde ich nur in 50ern mitnehmen. Das sind dann 10 Scheine. Wenn da einer "geknickt, gepunktet, gepubselt" oder sonst was ist und nicht angenommen wird, dann ist das nicht so schlimm wie bei einem 100er. Dazu, wenn du zum Schluss noch etwas tauschen musst, dann ist ein 50er besser als eine 100er.
lg schokolade


Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von JE am 14.10.12 um 18:50:27
Ein Auto mit fahrer kostet heute 90-100 US$ pro Tag

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von HaPeRieger am 15.10.12 um 12:52:25
Hallo,


JE schrieb am 14.10.12 um 18:50:27:
Ein Auto mit fahrer kostet heute 90-100 US$ pro Tag

zum Vergleich 2006: Auto mit Fahrer 20$ pro Tag, typisches Budget: 50$ pro Woche plus Unterkunft plus Transport.

Seufz
:'(

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Heabeat am 18.10.12 um 20:59:02
da ich nach myanmar auch noch nach laos reise hab ich mal nachgelesen:
auch in Laos empfiehlt sich Dollars und Euros mitzunehmen.
hmmmm
wie hoch sollt ich mein Reisebudget für 30 tage myanmar & 30 tage Laos planen? Staffelung Dollar / Euros?
Sollt ich wirklich alles bar mitnehmen?
Travveler checks? ......?
wär nett wenn ihr mir dabei behilflich sien könntet.

lg
heabeat

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von schokolade 55 am 18.10.12 um 23:12:40
Rechne für Laos etwas mehr als 2/3 des Burmabudgets. Dann kommst du gut  hin. In Laos geht es auch mit Euros, die zu in bar zum guten Kurs tauschen kannst. Unterkünfte verlangen manchmal US$, d.h. du musst US$ mitbringen. Das meiste kannst du in Laos aber in KIP bezahlen.
TC habe ich keine gesehen. ATM`s haben wir wegen der recht hohen Gebühren gemieden.
LG Schokolade

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Heabeat am 19.10.12 um 09:09:57
Anfangs dachte ich an eine rel. günstige Reise  :o

glaubt ihr komm ich so durch?
(würd auch gern die eine oder andere trecking tour machen, mal die eine oder andere Bootsfahrt; für Flüge hab ich meine Kreditkarte mit und würd ich übers Internet buchen)
Jeweils ein Monat Myanmar & ein Monat Laos - wenn noch Zeit evtl Kambodscha, insgesammt bin ich 84 tage in Asien)

2500 in Dollarnoten (15 Stk. 100-er; 20 Stk. 50-er)
1000 in Euro (alles in 50-er?)
und d.h.: alles in Bar mit mit herumtragen?

lg
heabeat

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von schokolade 55 am 19.10.12 um 10:10:24
Wenn du so lange unterwegs bist, stelle ich mir die Frage, ob du nicht dein Geld für Laos mit Kreditkarte holst.

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Heabeat am 19.10.12 um 10:19:51
geht das nur in gr. Städten?


lg heabeat

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von TotoOnTour am 19.10.12 um 12:38:33
Zumindest gehts in Pakse, in Vientiane und (ich kann nur spekulieren) inzwischen auch in Vang Vieng und/oder Luang Prabang.
Meiner Meinung nach (ich war aber lange nicht mehr in Laos) sollte Laos wesentlich günstiger sein als Burma.
Wenn du Laos ankommst, dann holste ab und dann reichts doch. Im Notfall nochmal später. Ohne andere Länder diffamieren zu wollen (gut klar kam ich in SOA immer) steht Laos bei mir in Sachen Sicherheit und Gastfreundlichkeit, gerade in finanziellen Dingen fett auf Platz 1.
Da brauchste dir keine Gedanken machen. Die radeln dir eher 20 km hinterher um die verlorenes Geld wiederzubringen als dasse dich beklauen würden. Ich könnte da aus Laos so einige Beispiele anführen

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von schokolade 55 am 19.10.12 um 13:11:48

Heabeat schrieb am 19.10.12 um 09:09:57:
Anfangs dachte ich an eine rel. günstige Reise  :o
heabeat


Du hast ein Budget von rund 3000€ für 84 Tage. Das sind im Tagesmittel rund 35€ am Tag. In Myanmar brauchst du mehr und in Laos weniger. Kambodscha liegt im Bedarf etwas über Laos

30Tage x 40€ (rund 52US$) = 1200€ für Myanmar
30Tage x 27€ (rund 35US$) =   810€ für Laos
24Tage x 30€ (rund 40US$) =   720€ für Kambodscha
Summe                                 = 2730€

Der Rest ist für Visas (60€) und rund 200€ für die grossen Transporte ex Flüge. Wenn du viel mit dem Bus fährst, reichen die 200€ für deine ganze Reise. Der  € steigt momentan wieder und das tut deinem Budget auch gut. Also, was machst du dir so viele Gedanken um das Geld. Wenn du nicht die Sau raushängen lässt, reicht es dicke.  Viel günstiger wirst du nicht reisen können, wenn du nicht gerade voll auf CheapCharly abfährst.

Um die Geldbeschaffung und das Budget ist glaube ich jetzt alles geschrieben.

lg schokolade

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Heabeat am 19.10.12 um 13:57:19
HERZLICHEN DANK!
lg
heabeat

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Serenity am 19.10.12 um 18:28:30
In Laos gibt es definitiv ATMs in praktisch allen Touristenorten, auch in Luang Prabang, dort sogar schon am Flughafen. Oft werden aber nicht mehr als 75.000 Kip ausgegeben.

In Kambodscha gibt es ATMs auf jeden Fall in Phnom Penh, Siem Reap, Sihanoukville, Kampot und Battambang. Du bekommst aber an den meisten ATMs US-Dollar und keine Riel.

Falls du noch genug Zeit vor deiner Reise hast, solltest du dir eine Kreditkarte zulegen, bei der du an ATMs keine Gebühren zahlen musst (außer dem sog. Auslandseinsatz, meist ca. 1,5%). Die Karte von der DKB ist z.B. gebührenfrei und du musst weltweit auch beim Abheben am ATM keine GEbühren zahlen.

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Hilleken am 04.11.12 um 10:27:35
und welchen anteil würdet ihr dann in kyat umtauschen?

mein budget für 4 wochen habe ich jetzt nach vielem lesen hier mit

1.500 $ und 500 € festgelegt.

alle meine unterkünfte sind bereits bezahlt. ich glaube, dass scheint gut kalkuliert, oder?

wieviele tausche ich von den $ in kyat? hat jemand eine empfehlung.

und last but not least: weiß eigentlich jemand, warum man keine scheine mitnehmen darf, die auch nur eine kleine unebenheit aufweisen?


Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von schokolade 55 am 04.11.12 um 17:52:34
Tausche 100er-Scheinchen für Scheinchen nach Bedarf. Mehr als 200€ oder 200US$ würde ich nicht auf einmal nicht tauschen.

Mitnehmen darfst du auch geknickte Scheine. Nur, die nimmt dir keiner ab. Warum das so ist? Frag die Regierungsleute, denn die erhalten die meisten der Scheinchen.

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von JE am 04.11.12 um 20:54:51
Not a real answer the last one. Myanmar used to be on a list of boycotted nations by the USA. All banknotes that were damaged and that should go out of circulation could not be changed by the Myanmar authorities for other ones in the USA.That is the reason  only notes in mint condition were accepted. This situation is in transition and not completely settled yet. In the near future when Myanmar has been accepted in the financial world, it should get more relaxed.

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von LilaRosaPink am 05.11.12 um 18:40:58
Hallo!

Ich war jetzt im Oktober für zwei Wochen in Myanmar und habe insgesamt 180 Euro + 220 $ ausgegeben; das sind umgerechnet keine 400 Euro. Ich habe nur 50er Scheine gewechselt und habe 1090 Kyats pro Euro bekommen.

Teuer fand ich Myanmar übrigens nicht, aber das mag auch daran liegen, dass ich eher in kleineren Hotels übernachtet habe, nur "Local food" gegessen habe und mit dem Bus unterwegs war. Bus fahren ist in Myanmar recht günstig; Taxi und Flüge jedoch eher teuer.

Falls jemand konkretere Fragen zu den Preisen hat, darf er/sie mir auch gern eine PN schicken, oder auch öffentlich fragen. Ich habe nämlich "Haushaltsbuch" geführt und kann vielleicht die ein oder andere Frage beantworten :)

Viele Grüße

LilaRosaPink

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Asiat am 06.11.12 um 21:33:24
Dann poste doch einfach mal einen kleinenAuszug aus deinem "Haushaltsbuch" :)
Vielleicht ein, zwei Unterkünfte und die ein oder andere Busverbindung.

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von LilaRosaPink am 07.11.12 um 20:09:55

Asiat schrieb am 06.11.12 um 21:33:24:
Dann poste doch einfach mal einen kleinenAuszug aus deinem "Haushaltsbuch" :)
Vielleicht ein, zwei Unterkünfte und die ein oder andere Busverbindung.


Gern, wenn ich weiß, welche Orte dich interessieren :)

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Asiat am 07.11.12 um 22:14:45
Yangon, Bagan, Mandalay vielleicht... :) und falls du noch irgendwo am Strand warst.

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von LilaRosaPink am 08.11.12 um 13:40:00
Hallo Asiat,

ich wollte nur mal eben Bescheid geben, dass ich morgen oder am WE ausführlicher antworten werde, da ich heute wenig Zeit habe. Dann kann ich dir eine Auflistung der Unterkünfte und Busfahrten geben...

LG

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Asiat am 08.11.12 um 15:01:41
He, mach dir net so 'n Stress. Mir reichen so 6-7 Posten. Denke das dürfte schon mehrere hier interessieren. Auch wenn man bei den Unterkunftspreisen wohl schon zwischen Neben- und Hauptsaison unterscheiden muss.

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von Hilleken am 09.11.12 um 13:08:54
jaaa bitte öffentlich posten.  :)

Titel: Re: Budget für 4 wochen
Beitrag von nevermind am 09.11.12 um 13:22:58
Mich würde das auch interessieren :)

powered by YaBB - © 2014 Andreas Schwope